Haben Wohlhabende Eltern hübschere Kinder?

22 Antworten

Sie haben nicht automatisch hübschere Kinder, aber in bürgerlichen Haushalten wird oft etwas mehr auf die Ernährung, die Form und das Aussehen sowie auf die Körperpflege geachtet als in Prekariatshaushalten. Dazu kann sich dieser Haushalt wohl auch hübschere und öfter mal neue Klamotten leisten.

Und eine bürgerliche Mama wird ihre Tochter nicht im Jogginganzug raus lassen, wenn es nicht gerade zum Sport geht.

Der Sozialstatus spielt bei Frauen erwiesenermaßen eine viel größere Rolle als ihnen selbst bewusst ist. Heißt: Männer mit Geld sind attraktiver, einfach weil sie Geld haben und weil Männer besser schauen als denken können, nehmen sie im Zweifel die attraktivere Frau. Das führt dann fast zwangsläufig dazu, dass zumindest im Durchschnitt die Kinder wohlhabender Menschen (denn Wohlstand ist ja bekanntlich erblicher als es gut ist, wodurch das teils über Generationen geht) attraktiver sind.

Das wird noch dadurch verstärkt, dass sie sich bessere, vorteihaftere Kleider, bessere Schminke, einen besseren Friseur.. leisten können, was sie noch vorteilhafter wirken lässt.

Denke da hast du schon durchaus recht, auch wenn man es nicht pauschalieren kann. Nicht alle reiche Leute sind hübsch, und es gibt auch ein paar arme Leute die hübsch sind.

Aber wer reich ist, tut sich leichter sein genetisches Potential auszunutzen.

Wenn es jemanden finanziell gut geht, kann man sich eine Ernährung leisten die halbwegs gesund und halbwegs lecker ist, eine Sportart suchen die einem gefällt, und vorallem kann man sich Erlebnisse leisten die einem glücklich machen, und wenn man glücklich ist sieht man gleich strahlender aus.

Es gibt zwar schon auch Ernährung die gesund und nicht so teuer ist, und Sportarten die man ohne viel Geld zuhause machen kann, aber das schmeckt meistens nicht gut und macht nicht viel Spass, also lässt man es lieber bleiben.

Es kommen aber auch noch andere Faktoren hinzu, zum Beispiel Freunde, und das man Erfolge hat.

Dürfen Eltern ihre Kinder beleidigen?

Ich (fast 15) streite mich oft mit meiner Mutter. Sie reagiert oft über und sie beleidigt mich als ''Missgeburt'', ''hässlich'' oder ''eine Null''. Ich werde nie frech oder so zu meiner Mutter,nur wenn ich ihr meine Meinung sage (nicht laut,sondern in einer normalen Lautstärke und ohne Schimpfwörtern) meint sie, ich soll nicht nicht so frech sein. Sie meint ich soll Respekt vor meinen Eltern haben (habe ich ja,aber eher aus Angst etwas falsch zu machen). Ich dürfte meine Eltern nie beleidigen,meinte sie (tue ich auch nicht) und darauf sagte ich ihr,dass Eltern das auch nicht machen sollen. Dazu sagte sie dann so: ''Ihr dürft uns nicht beleidigen,wir dürfen euch schon beleidigen!'' .Ich denke aber wenn sie von mir Respekt erwartet,dann soll sie doch auch mich respektieren,oder? Übrigends hat es mich ziemlich stark getroffen als sie mich als Missgeburt beleidigte. Ich wurde schon früher als kleines Kiind von meinen Eltern geschlagen und heute drohen sie mir auch oft Schläge an und tuen es auch manchmal. Ich habe Komplexe und fühle mich von meinen Eltern vernachlässigt. Sie hören mir nie zu und ihre Meinung ist immer die Wichtigste. Ich darf niemals wiedersprechen,sonst droht mir meine Mutter mit Schlägen. Sie bevorzugen meine Schwester (13) und ich habe das Gefühl,dass sie mich nicht lieben.

Na ja,eigentlich wollte ich euch ja nur fragen,ob Eltern ihre Kinder beleidigen dürfen, aber anscheinend habe ich noch meine halbe Lebensgeschichte dazu gepackt.

Danke für die Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?