Haare bei Krankheit morgens oder abends waschen?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Abends waschen 70%
Morgens waschen 30%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Morgens waschen

Würde sie wenn dann morgens waschen, denn wenn du jetzt mit nassen Haaren ins Bett gehst, kühlst du nur unnötig zusätzlich aus, was bei einer Erkältung nicht wirklich empfehlenswert ist. Außerdem mögen es die Nackenmuskeln nicht so kühl oder kalt, wodurch sich das Risiko für eine schmerzhafte Nackenverspannung erhöht.

Wäscht du sie morgens, liegst du nicht die ganze Zeit auf den nassen Haaren und die lassen sich dann auch leichter stylen. Nasse Haare sind zudem auch sehr empfindlich und da ist es nicht wirklich empfehlenswert sie abends zu waschen.

Gruß

Abends waschen

Abends waschen und erst eine Stunde später ich Bett gehen. Dann sind die Haare meistens schon angetrocknet.

Lege außerdem ein Handtuch auf das Kopfkissen, damit die Feuchtigkeit von den Haaren aufgesaugt wird.

Abends waschen

Ohne Föhn müsstest du schon ziemlich früh aufstehen, damit sie trocken wären, bis du gehst.

Abends waschen

Abends waschen und über Nacht Tuch oder Handtuch drüber.

Was möchtest Du wissen?