Nicht interessiert

Er versucht dir höflich aber leider indirekt zu sagen, dass er nicht an mehr als Freundschaft interessiert ist.

...zur Antwort

Der Vermieter möchte natürlich eine Sicherheit, sonst ist die Wohnung renoviert und er steht ohne Mieter da.

Wenn du nicht unterschreibst, sucht er sich einen amderen und hat auch ein Recht darauf.

...zur Antwort

Ich habe mal Tabletten bekommen, die einerseits zum Schlafen waren und andererseits auf stimmungsaufhellende Wirkung haben sollten. Allerdings hatte ich vom ersten Tag an einen fast unfaufhörlichen Appettit, deswegen habe ich nach einer Woche aufgehört damit, sonst hätte ich bestimmt viel und schnell zugenommen.

Jetzt nehme ich Tropfen mit dem gleichen Wirkstoff. Mit diesen habe ich fast weniger Hunger als üblich aber esse trotzdem nornal. Also denke ich nicht, dass ich zunehmen werde.

...zur Antwort

Ich habe auch eine starke Bindung zu meinen Eltern mit meinen 30 Jahren. Besuche sie 1-2 die Woche für 1-2 Stunden und da müsste mir keiner reinreden.

Eltern bleiben immer Eltern und ihre Kinder immer ihre Kinder.

...zur Antwort
Was an diesen Jacken macht uns so Selbstbewusst?

Du solltest nicht von dir auf alle anderen schliessen.

Für viele ist es einfach eine schöne Jacke.

...zur Antwort

Wenn ich etwas gelernt habe, dann dass man sich niemals auf jemanden einlässt, der mitten in der Trennumgsphase ist.

...zur Antwort
Sowas kann man nicht anzeigen. Es wird Nix passieren

Du hast absolut nichts geschrieben, was restlich relevant wäre.

...zur Antwort
Könnte da was entstehen/Zeigt Exfreundin Interesse?

Vor circa vier Monaten hat meine damalige Freundin nach circa einem Jahr Beziehung mit mir Schluss gemacht. (Wir sind beide 21 Jahre alt.) Grund: Sie hat keine Gefühle mehr für mich und ist von heute auf morgen Feuer und Flamme für ein Mädchen. Sie ist auf einmal lesbisch. Ich war in den ersten Momenten natürlich erst einmal geschockt und versuchte sie wie ein Idiot die nächsten Tage von mir zu überzeugen. Nach ein paar Tagen beschloss ich jedoch zu meinem eigenen Wohlbefinden, ihr nicht mehr von mir aus zu schreiben.

Sie schrieb daraufhin eine Woche später: "Wir haben uns ja nicht mehr gehört, blabla, vermisse dich schon irgendwie..." Ich antwortete kurz und der Kontakt war für drei Wochen weg.

Dann: "Hey, ich hab grad so 'ne schwere Phase mit meiner Freundin, mir geht es so schlecht, ich weiß nicht, was ich machen soll..." Ich daraufhin machte klar, dass mich ihre Beziehungsprobleme nichts angehen und ich damit nichts zu tun haben möchte.

Der Kontakt war wieder weg für ca. 3 Wochen. Danach wollte sie mir dann einfach mal mitteilen, was sie in einem Computerspiel erreicht hat, das wir zu zweit in unserer Beziehung oft zusammen gespielt hatten. Dieser Chat ging ein paar Mal hin und her, und ich beendete ihn dann auch wieder.

Wieder ein paar Wochen später schrieb sie und ein gemeinsamer Freund mich an, ich solle doch mal einen Chat joinen, damit wir zusammen dieses Computerspiel spielen können. Sie schrieb noch dazu „würde mich echt freuen, wenn du beitrittst“ und noch „Wie geht es dir eigentlich so?“ Am nächsten Tag haben wir dann ein bisschen gechattet und sie erwähnte noch ganz „aufdringlich“, dass sie nicht mehr mit ihrer neuen Freundin zusammen sei, weil „die Neue“ meine Ex betrogen hatte und dass sie jetzt wisse, dass sie bi sei. Der Chat war dann relativ schnell zu Ende.

Dann hatten wir für ca. 3 Wochen jede Woche 1-2 Mal Kontakt durch gemeinsame Freunde oder durch das Computerspiel. Und gestern hatten wir unser erstes Treffen seit der Trennung (Alle Kontakte gingen von ihr aus, bis auf eine Ausnahme und das Treffen, das sehr spontan von mir ausging.). Es lief echt gut, wir hatten viel Spaß und haben viel gelacht. Zum Schluss erzählte sie mir noch, dass es ihrem Opa ziemlich schlecht geht, dem sie ziemlich nahe steht. Hab ihr natürlich gesagt, dass wenn sie reden möchte, ich da bin und so weiter. (Sie ist eigentlich eine Person, die solche privaten Sachen nicht mal ihrer besten Freundin sagen würde.) Nach ein paar Sätzen löste sich unser Treffen relativ schnell auf und jetzt seit gestern wieder keine Nachricht oder sonstiges.

Des Weiteren hat sie gemeinsame Freunde öfter gefragt, ob ich über sie rede, die es mir natürlich weitergesagt haben. Ich habe aber nicht gefragt, was sie geantwortet haben. Hatte aber auch nie ein wort über sie verloren.

Meine Frage jetzt: Hat sie wieder Interesse an mir oder sieht sie mich nur als besten Freund? Oder weiß sie es vielleicht selbst nicht? Soll ich mich wieder melden oder einfach abwarten? Denn ich werde aus ihren Aktionen nicht besonders schlau.

...zur Frage

Nachdem sie ihre Neue betrogen hat, kann es sein, dass du nun wieder gut genug für sie bist. Vetmutlich ist sie eine von denen, die nicht allein sein können und von Beziehung zu Beziehung hüpfen.

...zur Antwort

Aufhören Kokain zu nehmen. Ist doch klar, dass es dir nach so langen Konsum nicht gut geht. Deine Glückshormone sind aufgebraucht.

...zur Antwort

Genau so. Sag, dass diese Arbeit nicht ganz das ist, was du dir vorgestellt hast, bedanke dich für die Chance und sage einfach, dass du das Arbeitsverhältnis nun gerne beenden würdest.

...zur Antwort

Der Angeklagte darf eine Aussage verweigern, aber wenn er sich dazu äussert, darf er nicht lügen. Er steht unter Eid.

Lügt er doch und kann anhand von Beweisen dennoch für schuldig gesprochen werden, kann die Lügerei sein Straffmass verschlimmern.

Aus diesem Grund ist ein Rechtsbeistand so wichtig. Denn dieser weiss genau, wann man lieber was sagen sollte und wann nicht.

...zur Antwort

Nein, ich habe noch nie mit meinen Geschwistern geduscht.

...zur Antwort
Ist eine Hochzeit mit allen/vielen Verwandten Pflicht im Islam?

As-salāmu ʿalaikum,

wir wollen in naher Zukunft Inshallah heiraten. Nun stehen wir vor einem Riesen Zwiespalt, der uns sehr bedrückt. Wir wollen eine kleine islamische Hochzeit „feiern“, das heißt für uns nur mit Eltern, unseren Geschwistern und unseren Großeltern Inshallah, weil wir unter den Umständen wissen, dass wir die Menschen um uns haben die uns bedingungslos lieben, sich 100% für uns freuen und nicht schlechtes vor, während oder nach der Hochzeit verlieren. Der Konflikt ist folgender, dass ein Elternteil darauf besteht auch deren Geschwister und dessen Kinder und noch weitergehend einzuladen (aus unserer Sicht unsere Tanten, Onkels, Cousins und Cousinen), was wir einerseits auch verstehen können. Nur werden wir damit nicht glücklich in die „Feier“ gehen. Die „Feier“ die ich hier schildere ist die islamische Ehe, Standesamt und noch ein gemeinsames Essen.

Das eine Elternteil ist nicht glücklich wenn die weiteren Gäste ausbleiben. Wir als Paar was Inshallah heiraten möchte ist nicht glücklich, wenn es so viele Leute werden, aus den oben begründeten Gründen.

Laut Aussagen des Elternteils, was nicht damit zufrieden ist, ist es sogar verpflichtend alle einzuladen, weil es Familie ist und ansonsten auch unverschämt. Als weiteren Grund wurde genannt, dass man sich im Islam um die Familie kümmern soll, was ja auch stimmt. Ich bzw. wir denken aber das wir dadurch keine schlechte Tat den Leuten antun, die wir nicht einladen. Wir wollen es nur im aller engsten Kreis austragen, weil wir wissen, dass es die Menschen sind, mit denen wir im Kontakt stehen, die immer für uns da sind und waren und die uns bedingungslos lieben.

Meine Frage, wie ist das ganze Thema aus islamischer Sicht? Danke schon mal für die Antwort

...zur Frage

Nein, es ist keine Pflicht, alle einzuladen. Die Ehe wird zwischen zwei Menschen geschlossen, nicht zwischen allen Familienmitgliedern. Ich war schon auf einigen grossen Hochzeiten. Was da geredet und gelästert wird, ist einfach nur traurig.

Meine Schwester hatte verhältnismässig eine kleinere Hochzeit und es war einfach nur toll.

Nur Mut, den Eltern zu sagen, dass ihr das nicht wollt.

Letztendlich geht es mehr um die Ehe an sich.

Alles Gute euch beiden!

...zur Antwort