Günstig mit dem Auto nach Schweden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Fähre zahlst pro Pkw einer bestimmten Länge, bei einer, wo zusätzlich Personen ohne Kfz befördert, bezahlst natürlich die Überfahrt pro Person.

Der kürzeste und preisgünstigste Weg von Deutschland aus ist die Fähre von Puttgarden auf Fehmarn nach Rødby in Dänemark, dann nach Helsingør und per Fähre nach Helsingborg in Schweden.

Ich empfehle bei Scandline das Flexticket, wo auch mal eine Fähre früher oder später nehmen darfst und nicht auf Biegen und Brechen eine bestimmte erreichen musst.

Die Tickets nach Rødby und Helsingborg gibt's auf Anfrage auch als Kombination.

Außerdem sind die Fähren willkommene Ruhepausen und Du kommst trotzdem vorwärts.

Die Öresundbrückenpassage ist vergleichsweise teuer, allerdings recht beeindruckend, wenn sie das erste Mal erlebst.

Generell gibt es Frühbucherrabatte. Zumindest war das vor drei Jahren noch so.

Solltest aus den Norden Schleswig-Holsteins kommen, ist der Weg über den Großen Belt etwas kürzer als über Fehmarn, kostet aber auch Brückenmaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatthiasHerz
05.07.2017, 23:16

Nachtrag:

Wie ich hier so lese, gibt's noch andere gute und günstige Verbindungen.

Es kommt natürlich immer darauf an, woher Du anreist. Aus dem Westen Deutschlands ist Travemünde oder Puttgarden sicher besser zu erreichen als Rostock, aus dem Osten ist es umgekehrt.

Ich wohne mittendrin in Deutschland, habe aber Freunde im Raum Schleswig, wo ich einen Abstecher hin machen konnte auf dem Weg zu Freunden nach Südschweden, ungefähr auf der Hälfte. Diese Schweden nutzen immer die Fähren Helsingborg und Rødby als preisgünstigste Variante zu uns, insgesamt ungefähr 850 Kilometer Weg.

Andere haben sicher andere Erfahrungen.

Such Dir zeitnah die für Dich beste(n) Verbindung(en) heraus. Beachte dabei mögliche Kombi- und Flextickets und Frühbucherrabatte. In der Masse der Angebote sicher nicht leicht, aber lohnenswert.

1
Kommentar von NickyNic
07.07.2017, 18:09

Ok Dankeschön! Ich versuche mich durch das große Angebot an Fähren und Verbindungen zu wühlen.. Fahre von Oldenburg aus, da ich dort ebenfalls Freunde besuchen werde. Dann recherchiere ich mal was von dort am nahesten liegt :-)

0

Ich würde immer die Fähre nehmen.

Vorteil bei einer Fähre ist, du kannst da dich prima von der langen Fahrt etwas Entspannen udn so eine Schifffahrt gehört auch mit zum Reiseerlebnis.

Ich würde Rostock-Trelleborg nehmen. Du kannst auf dem Schiff dir eine Kabine nehmen udn kommt dann 100 Prozent entspannt in Skandinavien an. wenn du in Vorraus buchst, beommst du auch günstige Preise.

https://www.stenaline.de/unsere-routen/rostock-trelleborg/bordangebote

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ich bin mit meinen Kindern schon viel in Schweden gereist und auch über verschiedene Wege dorthin gefahren.

Prinzipiell solltest du dir anschauen, wo in Schweden du hinmöchstest. Wir fahren z.B. nach Smaland, da macht es Sinn, die Fähre von Travemünde nach Malmö (TT-Line, über Nacht, LKW-Fähre rel. günstig) zu nehmen. Da ich in NRW lebe, währe es für mich total unsinnig (und das ganze Spirtgeld erst) eine Fähre in Polen zu nehmen um dann nach z.B. nach Stockholm oder Göteborg zu fahren.

So habe ich 5 Stunden Fahrt abends nach Kiel, gehe dann gemütlich auf die Fähre und bin am nächsten morgen nach 2 Stunden Fahrt in Schweden an meinem Urlaubsort.

Die komplette Fahrt mit dem Auto zurückzulegen ist eigentlich auch in Ordnung- aber nur, wenn man mehrere Fahrer hat. Ansonsten kommt man eben schon total ko im Urlaub an und muss dann dort erstmal ausruhen. Finde ich nicht so mega toll.

Für kürzere Tripps kann man auch relativ günstig fliegen! Entweder mit Ryanair von Düsseldorf Weeze nach Väjxo oder von Berlin aus mit Sparrow Air.

Die letzte Möglichkeit ist, nur als Fußpassagier über die Fähre zu gehen, dann muss man nur sein Zimmer bezahlen. In Schweden selbst ist das Bussystem und die Züge gut ausgebaut, dass man auch so überall rum kommt.

Schreib mir gerne, wenn du noch Fragen hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vaermi
06.07.2017, 17:23

Mit der Fähre von Kiel nach Småland? Wie funktioniert das?

0
Kommentar von NickyNic
07.07.2017, 18:14

Dankeschön!
Ich bin je nach dem wie es mir in Schweden gefällt und wie ich vorankomme ca 2-3 Wochen ich Schweden mit dem Auto und Zelt unterwegs und dann noch 1,2 Wochen in Norwegen
Wo genau ich in Schweden hinwill weiß ich noch nicht, aber das muss ich dann mal recherchieren oder einfach drauf los fahren :) nur die Fähre wollte ich wegen des Preises im Voraus buchen, bei allem anderen bin ich flexibel.. Aber ich mache mich bei der Fährenverbindung mal schlau... Starte von Oldenburg aus

0

Von Travemünde oder Rostock nach Trelleborg, kostet mit dem Wohnmobil und allen Personen etwa 90 € je Strecke. Bequem, und der Urlaub beginnt mit einer schönen 6-8 stündigen Schiffsreise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Preise der grossen Fähren (Rostock, Sassnitz, Kiel etc.) haben ein sehr kompliziertes Preissystem -> am besten selber nach Wunschtermin und Wunschzeit auf den Webseiten von TT-Line und Stena-Line heraussuchen.

Persönlich ist mir immer noch die Vogelfluglinie (Puttgarden - Rødby) in Kombination mit der Öresundbrücke die liebste Route. Wenn du wirklich Wert auf noch ein paar Euro billiger suchst, dann findest du auch Verbindungen (z.B. Sassnitz - Trelleborg) mitten in der Nacht für ab 80,- Euro pro Strecke. Aber ehrlich: Für ein paar Euro mehr hast du wesentlich mehr Komfort und viel angenehmere Reisezeiten!

Ach ja: Auch die Verbindung zwischen Fredrikshavn und Göteborg (siehe Antwort von Vaermi) ist eine sehr gute Verbindung! Wenn du nicht in den Osten Schwedens fährst, dann ist das absolut zu empfehlen -> sehr entspannt was die Autostrecke angeht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hej,

ich reise mehrmals jährlich von DE über SE nach FI.

Die beste und günstigste Verbindung aus Westdeutschland ist auf jeden Fall Travemünde - Malmö mit Finnlines. Aus den neuen Bundesländern geht es sicher einfacher von Rostock nach Ystad oder Trelleborg. TT-Line ist aber leider unverhältnismäßig teuer.

Vorteil der Schiffs-Überfahrt: Du sparst Dir eine recht teure Übernachtung in SE.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NickyNic
09.07.2017, 09:30

Hey danke! Was bedeutet denn TT-line? Und wo buchst du denn deine Fahrten immer?

0
Kommentar von NickyNic
09.07.2017, 09:31

Oh ach finnlines, habe ich überlesen ;-)

0
Kommentar von NickyNic
09.07.2017, 09:42

Habe mir finnlines angesehen und frage mich, ob man bei der Überfahrt mit dem Auto nur den Fahrer namentlich angeben muss oder alle Passagiere?

0
Kommentar von Muminpapa
09.07.2017, 17:19

Hi, über die Webseiten buche ich. TT-Line steht für Travemünde -Trelleborg, die verkehren aber auch anderswo. 

Generell musst du immer alle Reisenden angeben. Kannst aber dann beim check in Änderungen vornehmen.

0

Was möchtest Du wissen?