Glaubt ihr, dass es Gott stört, wenn Jungs mit Mädchen befreundet sind?

17 Antworten

Ich denke nicht, dass es Gott stört. Jesus war auch mit Frauen befreundet. Und ich (Frau) bin mit Jesus befreundet.

Jesus hieß die Frauen unter seinen engsten Anhängern und Freunden willkommen (z.B. Lukas 8,1-2 ; 10,38-42). Z.B. Marta und Maria. Das war höchst ungewöhnlich, da Frauen normalerweise nicht in der Öffentlichkeit mit Männern redeten und noch viel weniger mit ihnen durch das Land reisten. Er hat Frauen immer gewürdigt und deshalb viele Nachfolgerinnen und Freundinnen gehabt. Seine Nachfolger/innen stellte er mit Freunden gleich (Joh. 15,14).

Zum Video: Okay. Naja, nur weil eine Frau und ein Mann befreundet sind, bedeutet das ja nicht gleich, dass man Gefühle füreinander hat oder irgendwelche Hintergedanken hat. Dass man sich automatisch verliebt oder sexuelle Hintergedanken hat, wenn man mit einem Jungen/Mann befreundet ist, stimmt nicht.

Nach diesem Satz habe ich auf "Stop" geklickt:

,,Eine Frau hat 2 Türen und wenn du sie aufmachst, ist sie komplett offen."

Bitte? Was willst du damit sagen? Klopfe doch einfach an und warte ab, ob sie die Türen von selbst aufmacht. Musst sie ja nicht gleich eintreten.

Gott soll ja allmächtig sein. Von daher gehe ich stark davon aus, dass wenn es ihn stören würde, er dafür sorgen würde, dass so etwas nicht vorkommt. Das so etwas nicht in der Bibel erwähnt wurde, ist wohl eher dem Zeitgeist geschuldet. Man weiß aber, dass Jesus sich durchaus mit einigen Frauen umgeben hat und dies vielleicht auch auf freundschaftlicher Basis.

Das Video ist für mich christlich-evangelikale Propaganda, die sich gezielt an Kinder und Jugendliche wendet, zum Zwecke der Missionierung. Ich lehne so etwas zutiefst ab und finde es falsch.

Würde es einen Gott geben, der den Menschen so geschaffen hat wie er ist und dann von diesen Menschen verlangen, dass sie auf keinen Fall alle Möglichkeiten, die ihnen dieser Gott gegeben hat nutzen dürften um Freundschaften zu schließen würde ich meinen dieser Gott hat ein Rad ab.

Hey, über diese Frage hab ich um ehrlich zu sein noch nie nachgedacht.

Ich denke nicht, dass es verboten ist. In dem Video geht es ja auch eher darum, dass Freundschaften zwischen Mädchen und Jungs schnell kompliziert werden können und ein höheres Potenzial für Liebeleien oder ähnlichem gegeben ist.

Ein Verbot der Freundschaft zwischen Frauen und Männern gibt es ja auch nicht. Also würde ich sagen, dass es "erlaubt" ist, aber wahrscheinlich in vielen emotionalen Sachen mehr Acht gegeben werden muss.

Alle Angaben sind hier aber ohne Gewähr und wenn du möchtest kannst du ja mit dieser Frage ins Gebet gehen :)

Alles Gute

Ich kann dahingehend nur ein Zitat von Markus Aurelius empfehlen:

Übersetzung:

Lebe ein gutes Leben. Wenn es Götter gibt und sie gerecht sind, wird es ihnen egal sein wie unterwürfig du (ihnen gegenüber) gewesen bist, aber sie werden dich aufgrund deiner guten Taten willkommen heißen. Wenn es Götter gibt, aber ungerechte, solltest du sie nicht anbeten wollen. Wenn es keine Götter gibt, wirst du (nach dem Tod) verschwunden sein, aber du wirst ein nobles Leben gelebt haben, das in den Erinnerungen deiner Liebsten weiter leben wird.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Recherchen und Forschungen
 - (Freundschaft, Mädchen, Jungs)

Was möchtest Du wissen?