Glaubt ihr an das Liebeshoroskop?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, wirklich glauben kann ich daran nicht, aber ich finde es trotzdem interessant (im Sinne von Spaß) und mache das (bzw. habe es früher gemacht) für mich selber und einer potentielle Partnerin, oder auch einer Frau, die mich interessiert, sehr gern einmal.

Mit Hilfe von Computern ist es ja auch lange nicht mehr so kompliziert und arbeitsaufwendig, wie früher mit den ganzen Ephemeriden-Tabellen.

Aber wie gesagt - trotz manchmal überraschenden Ergebnissen würde ich der Astrologie keine wirkliche Bedeutung beimessen. Aber es ist ganz "hübsch".

Danke für das Sternchen !

0

Liebe Elene,

ein Horoskop ist in Wirklichkeit viel mehr als das "Sternzeichen". Hier spielen die Positionen der Planeten, die Tageszeit oder der Aszendent eine mindestens ebenso starke Rolle.

Hinzu kommt, dass jeder Mensch auch noch genetische und soziale Voraussetzungen mitbringt, die sich nicht mit dem Horoskop erfassen lassen.

Und dennoch lässt sich statistisch erkennen, dass bestimmte "Sternzeichen" besonders gut zusammen passen:

Am besten ist es hier übrigens, wenn beide das gleiche Zeichen sind oder die Geburtstage recht nah beieinander liegen. Überdurchschnittlich gut passt es auch, wenn die Elemente der Zeichen miteinander harmonieren. Zum Beispiel passen Feuer und Wasser nachweislich weniger, Wasser und Wasser hingegen gut zusammen.

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Berufserfahrung als Astrologin des DAV

Nein, auf keinen Fall!

Ein Horoskop soll nur anzeigen, was denn möglich wäre. Also günstige Anlagen oder Tendenzen. Entscheiden tun aber immer noch die beiden Menschen aus Fleisch & Blut, die hinter dem Sternzeichen stehen.

Korrektur: Ich glaube durchaus an die Astrologie, aber ich hatte gemeint, dass man sich deshalb auf keinen Fall von jmd fernhalten soll nur weil Sternzeichen nicht zusammen passen mögen^

2

Meine Meinung ist: Horoskope sind ein guter Vorwand, um gewisse Alltags-Weisheiten, die sonst keiner hören will, weiter zu geben.

d.h. im Rahmen des Horoskopes (oder Teesatz-Lesen oder Numerologie oder Kartenlegen oder Handlesen) kann man Menschen Sachen sagen, die sie sonst nicht hören wollen.

Ausserdem ist Sternzeichen ein gutes Mittel um sich Geburtstage von anderen Leuten so in etwa zu merken...

Aber ich glaube nicht, dass jemand, der im Oktober geboren wurden sich mit jemandem, der im Mai geboren wurde, nicht vertragen kann. das ist Unfug.

Daher gehe ich mit Horoskopen in der Zeitung so um: ich lese alle durch und nehme mir das, das mir am besten gefällt (oder gerade am besten auf meine Situation zutrifft), aber ich glaube nicht, dass gerade das Horoskop von meinem Sternzeichen auf mich zutrifft...

Persönlich lese ich am meisten im Indianerhoroskop und auch das bietet eine Richtung an, welche Tiertotems am ehesten harmonieren. Aber grundsätzlich kommt es nur auf die persönliche Einstellung an, die man zu einer Beziehung und deren Aufrechterhaltung hat. Wenn zwei Menschen wissen, was dazu gehört an Verhaltensweisen, der wird auch mit Sternzeichen eine gute Beziehung führen können, die von Horoskops wegen als "nicht so kompatibel" ausgewiesen werden.

Was möchtest Du wissen?