Glaubt ihr alles uneingeschränkt was in den Mainstream Medien & Öffentlichrechtlichen verbreitet wird?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Nein ! Alles Propaganda. 42%
Ja ! Das ist alles wahr. 25%
Weiß nicht ! Sie tun ihr bestes. 17%
Sie berichten das was Geld verspricht. 17%

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Weiß nicht ! Sie tun ihr bestes.

Sehr vieles ist Propganda, der auch seriöse gut informierte Journalisten aufsitzen. Viele Journalisten von guten seriösen zeitungen geben sich aber auch sehr viel Mühe, dass zumindest die fakten belegt sind mit seriösen Quellen.

Das Problem ist seriöse von unseriösen zu unterscheiden, es sollte mehr gelehrt werden, wie das geht.

Am schlimmsten sind die Blogs, wo totale aien über wissenschaftliches so berichten, als würden sie verstehen, um was es geht. Meist sind sie perfektes Opfer für die Verbreitung von Propaganda (oder auch bezahlter Propagandaapparat).

Ja da gibt es so einige die Überzeugungs Täter sind.

Verrückt wird es wenn Wissenschaftlich gesichertes angezweifelt, Medizinisches wissen verteufelt wird.

Alles als falsch und Lüge hingestellt von Typen denen ich noch nicht mal meinen Gartenzaun streichen lassen würde. Haben selbst keinen Nachweis über ihre Qualifizierung nur ihre Polemik und Unwissenheit.

Aber ein nettes Video zum Thema zusammen gemoppst,

Aber dann den Artikel 13 als Untergang der Meinungsfreiheit bezeichnen. 😂🖖👍

1

Für egal ob wahr oder unwahr sind dann doch eher die Prediger der alternativen Fakten zuständig, denn Geld verdienen auf sehr einfache Art & Weise kann man sehr gut mit der Verbreitung erlogenen Unfugs, spart auch Kosten für Recherche u.ä.

Von daher: Sie tun ihr Bestes ... das weiss ich aber sehr genau.

Ja das meiste entspricht schon der Wahrheit, Bei mancher Meldung kann man schon gut erkennen das da Abhängigkeiten zur Industrie bestehen, ohne Werbung von großen Autoherstellern wird es knapp bei manchen Agenturen. Nur mal als Beispiel angeführt. Man muss eben immer kritisch sein aber nicht voreingenommen.

Danke für das beteiligen. 🖖👍

0

Ich vertraue am ehesten den öffentlich-rechtlichen Medien. Allerdings finde ich es so oder so wichtig, dass man sich nie nur auf eine Quelle verlässt und die Quellen möglichst nicht Bild und co. sind.

Außerdem bin ich immer misstrauisch wenn über etwas durchweg positiv oder durchweg negativ berichtet wird. (V.a. bei Produktbewertungen) Da geht mir dann die Neutralität verloren.

Ja das ist wahr, oft merkt man schnell wer die Anzeigenspalten füllt, der kommt besser weck. Dessen Brot ich essse, dessen...

Danke für den Beitrag.

0

Da fehlen mir weitere Auswahlmöglichkeiten.

Als Journalist sollte man grundsätzlich alles hinterfragen. Man darf aber auch akzeptieren, dass es unterschiedliche Wertigkeiten gibt. Die müssen nicht unbedingt mit Geld zu tun haben.

Den einen interessieren die Preiserhöhungen bei Karten für klassische Konzerte, den anderen nicht. Wer hat dann Recht?

Ja das ist schon wahr, man höhrt selten von Radikalen Opern Anhängern. Es gibt auch eher wenige die da ein Massen Aufstand auslösen könnten. Aber es geht eigentlich um die Massen Medien, Das was alle betritt und bewegt. Danke für deinen Beitrag

0

Mainstream ist entweder komplett falsch oder sehr sehr nah an der Wahrheit. Denn wenn alle dasselbe berichten, dann sind sie entweder bewusst gleichgeschaltet oder alle unterschiedlichen Perspektiven zeigen auf die Wahrheit hin.

Gleichschaltung ist sehr unrealistisch, wir haben kein Wahrheits Ministerium. Natürlich gibt es eine vom Lobbyisten gesteuerte positive Berichterstattung. Aber diese kann nicht Wissenschaftliche Erkenntnisse Verleugnen, Naturgesetze aufheben. Gesunder Menschenverstand und rationales denken würde das schnell aufdecken. Man merkt doch schnell wenn etwas nicht begründbar ist. Oft sind es Wirtschftliche Interessen die durch gute Journalisten aufgedeckt werden. Siehe Diesel Skandal, Bundeswehr Skandal, u. s. w. .

Letztlich kommt alles raus, nur es dauert eben bis eine gute Recherche abgeschlossen ist, bis dahin haben Lobbyisten die schnelleren Antworten, danach müssen die mühsam entkräftet und richtig gestellt werden leider hat da dann die Mehrheit schon was anderes das diese erregt, über das sie erst mal ungenau informiert werden. Eine gute Recherche braucht Zeit. Danke für deinen Beitrag.

1
@Yamasuki10

"Gleichschaltung ist sehr unrealistisch"

Das ist das , was ich meine.

1
@oopexpert

Ja ich neige zum Schwafeln, wir meinen schon das selbe.👍

0

Was möchtest Du wissen?