Funktioniert ein Staubsauger im Weltall?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Richtig. Staubsauger funktionieren über Unterdruck und das geht nur in einem Medium, das nachströmt. An der Ansaugstelle des Staubsaugers ist die Dichte des Mediums niedriger (weil er da ja etwas wegsaugt), drumherum strömt es nach und das gibt dann die Fließbewegung in den Staubsauger hinein.

Vakuum ist ja gerade dadurch definiert, daß es da keinen Gas- oder Flüssigkeitsdruck gibt, und daher kann auch kein niedrigerer Druck da sein, also auch kein Fluß.

genauuuuuuu ........ wo nix iss, kann nix gesaugt werden.

Die Bezeichnung Unterdruck ist ein wenig irreführend. Sie impliziert einen negativen Druck. In Wirklichkeit kann der Druck nicht weniger als Null betragen. Somit funktioniert ein Staubsauger, indem er einen gegenüber der umgebenden Atmosphäre geringeren Druck erzeugt. Das bedeutet auch, dass der Staubsauger nicht saugt, sondern die Atmosphäre presst :D Und damit wird auch klar, warum es im Vakuum nicht funktioniert.

Keine Luft = Kein Luftstrom = Der Schmutz bewegt sich kein Stück ;)

Aber.. denke ich grad so..:

Kein Luftwiderstand = Motor dreht mit viel zu hoher geschwindigkeit und wird zu heiß.. aber was passiert mit ihm wenn er ohne luft nicht brennen kann? xD

Er könnte durchschmoren, dann ist er einfach kaputt. Allerdings - warum sollte er mit zu hoher Geschwindigkeit drehen? Strom und Spannung sind ja nicht beliebig.

0
@TheRealFoo

Die Leistung mit der er angetrieben wird ist die gleiche.. bei weniger widerstand und gleichbleibender energiezufuhr steigt die drehzahl.. oder meinste die werden auf konstante drehzahlen eingestellt? ;)

0
@BadMan

Die Hertz-Zahl der Wechselspannung wird ja nicht zunehmen, also wird er mit seiner konstruktionsbedingten Leerlaufgeschwindigkeit rotieren.

0

Was möchtest Du wissen?