Funktioniert ein Ouija-Brett auch, wenn es selbstgemacht ist oder muss man damit ein Ritual o.Ä. durchführen?

8 Antworten

Seine Wirkung verfehlt es nie. Ich würde dir aber dringend davon abraten.

Ich hatte einen Bekannten, der es unbedingt machen wollte, weil er dachte es sein nur Spaß und es unterschätzt hat. Er hat es mehrmals gemacht, weil es scheinbar nicht funktioniert hat bei den ersten Sitzungen. Ein paar Wochen hinterher bekam er dann die Quittung. Er hat erzählt, dass er nachts nicht mehr ruhig schlafen kann in seinem Zimmer,

da er immer wieder dieses Kratzen an den Wänden hört, auch sagte er ist ihm immer kalt. Wenn er schläft fühlt er immer diese Schwere auf seinen Beinen, so als ob jemand auf ihm sitzen würde.

HUMBUG

1
@WandelnderWaldo

Hältst du mich für einen Lügner? Ich kenne meine Bekannten sehr gut, dass ist keiner der Leute die sich so etwas ausdenken.

0
@paranomaly

Er versteht Dich nicht, oder denkt das Spiritualität = Aberglaube ist.

0

Finger weg! Quija ist kein "Spiel"...

Es ist auch absoluter Quatsch das man dazu unbedingt irgendwelche Reihenfolgen o.Ä. einhalten muss. Es funktioniert immer ,egal ob auf den Tisch gekritzelt, auf Papier oder auf dem Brett! Wer es benutzt spricht eine klare Einladung aus und die gilt NICHT nur für Verstorbene sondern für ALLES übersinnliche. Das Quija ist nichts weiter als eine Art Sprachrohr. Es ist Dummheit so etwas auszuprobieren wenn man weder Kenntnisse hat noch sonst irgend eine Ahnung ,nicht mutig!. Erstmal muss man sich darüber im Klaren sein was alles dadurch evtl Kontakt sucht und auch wissen wie man es notfalls kontrollieren kann. Letzteres können nur sehr wenig Menschen selbst dann wenn man sich auskennt. Es gibt wichtige Regeln bricht man/oder eine andere Person in der Runde eine Ceance ab aus Angst oder weil man denkt ah es tut sich nix lässt man Türen offen die es sicher nicht ohne Grund gibt. Es gibt Menschen die dadurch regelrecht wahnsinnig werden und es gibt sogar welche die sich zur Folge umgebracht haben! Das ist nur gut gemeint. Lass es bitte sein. Wenn du wirklich auf dieser Ebene etwas lernen möchtest dann studiere Bücher o.ä. Wenn beim Quija etwas wahrhaft böses Kontakt aufnimmt /schief geht (Wahrscheinlichkeit liegt bei über 70%) ist es für den Laien nicht mehr zu händeln! 

LG

Wie kann man nur so leichtgläubig sein...  🤦🏻‍♂️

1
@Marissa1990

Ich auch ! Wer die Tür nicht zu schließen weiß, sollte sie nie, nie öffnen, er wird es sonst vielleicht bitter bereuen.

Es gibt mehr, als sich Menschen so vorstellen. Das hat mit Leichtgläubigkeit, Dummheit, Aberglauben, oder was auch immer absolut nichts zu tun .

Man öffnet Wesen die Türe, die uns für ihre Zwecke gebrauchen .

1
@Huflattich

Man kämpft gegen Windmühlen bei Menschen die nicht daran glauben. Aber auch nicht meine Aufgabe andere zu belehren. Ich sage auch nur das was ich darüber weiss und gebe Rat. Letztlich ist es egal ob ein Mensch daran glaubt oder nicht, Toleranz sollte man immer haben und leben ...auch oder grade anders denkenden gegenüber :) 

0

Sie funktionieren schon, es hat nicht zu tun wie den Brett hergestellt worden ist, sondern die Energie das ein Mensch braucht um ein Kontakt herzustellen. Es gibt Menschen die auch allein erfolgreich sind, andere die auch in 10 nicht die nötige Kraft dafür erreichen, weil sie selbst keine haben.

Was möchtest Du wissen?