Für eine Gastfamilie entscheiden au pair?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin momentan selbst Au Pair und für mich wäre es absolut undenkbar mit meinen Kindern ein Zimmer zu teilen. Du brauchst schließlich deine Privatsphäre. Wenn sie zb. Freunde da hat und diese sogar da übernachten, hast du auch nicht deine Ruhe. Für mich würde so etwas niemals in Frage kommen. Zu der anderen Familie: ich finde das Alter perfekt! Die Mädels sind keine Kleinkinder mehr, wo du bei jeder Kleinigkeit aufpassen musst. Um die Große musst du dich sicherlich eh nicht kümmern und wenn ihr euch gut versteht, wird sie für dich eher wie eine Schwester/Freundin sein. Ich hoffe, dass du dir das gründlich überlegt hast und auch genug Erfahrung mit Kindern hast. In welches Land geht es denn ? Liebe Grüße :)

Spanien:) ich habe Erfahrung mit Kindern um allerdings auszutesten ob ich mir vorstellen könnte als au pair für längere Zeit zu arbeiten dachte ich wären 4 Wochen in den Sommerferien perfekt :)

0

Kann mir schon vorstellen, dass es dich nicht gerade entzückt, mit einem fremden Kind in einem Zimmer zu schlafen bzw. zu leben.

Scheint eine nicht sehr große Wohnung zu sein.

Aber wenn du dich nur zwischen diesen beiden Familien entscheiden kannst, dann nimm doch das kleinere Übel und verbringe die Zeit mit dem 15jährigen Mädchen. Wenn sie nicht komplett aus dem "Mädchen Schema" rausfällt, wird sie dich als "Große" anhimmeln und nett zu dir sein. Auch kannst du dich besser mit ihr abgeben als mit 3 Kindern.

Ein fremdes Land, eine fremde Familie und 3 Kinder in diesem Alter, da bleibt es nicht nur beim Sprache beibringen. Da würdest du schon ordentlich eingeteilt werden.

Da Du offenbar wenig Kindererfahrung hast, würde ich Dir raten, die Familie mit dem 17jährigen Mädchen zu nehmen. Die 3 Kinder sind mitten in der Pubertät.

Ich habe selbst 3 Kinder. Und in der Pubertät waren sie nicht leicht zu händeln.

Die 17 jährige ist die ältere Schwester der 10-11 jährigen und die 15 jährige die aus der andern Familie der ich besser deutsch beibringen soll

0
@asceda

Sorry - mein Fehler.

Ich meine natürlich die Familie mit dem 1 Kind.

1

Gastfamilie verlassen (Au pair)- hab angst...

Hey

also ich bin momentan in neuseeland als au pair und komm mit der gastfamilie nicht klar, die arbeiten von morgens bis abends auf der farm und ich hock mitm kind 7 tage die woche im haus, die nachbarn sind nur mitm auto zu erreichen.. ich hab nie frei und krieg nichtmal den mindestlohn... ich machn kompletten haushalt + kinder. Wenn die von der farm kommen sind die immer muede und aggressiv, schreien nur rum und schlagen ihre kinder. Die kinder ausser der kleine reden nicht mit mir und die eltern reden immer davon mich wegschicken zu wollen, aber nur hinterm ruecken.Mir erzähln sie immer sie wärn so zufrieden.mit mir. bin ich aufm klo heissts nur: das ist doof und das und sie macht nix, bla.wenn ich sie draf anspreche meinen die das nie gesagt zu haben... letztens sagten sie zum sohn: in 10 tagen ist zeit zu gehb. die 10 tage enden morgen und genau da hab ich mal 3 tage "urlaub" und soll mein zimmer putzen, bett beziehn und bla.. Fuer mich wirkts als schmeisden die mich raus und ich werd morgen von bekannten abgeholt und ziehe dahin, bis ich nen neuen job hab. Ich hab denen nix gesagt und weis nicht ob ichs tun soll... einerseits sagen sie immer ich soll sie niemals verlasden, andererseits reden sie so und sind auf au pair seiten. Ixh hab so angst morgen zu gehn. Was ist wenn die morgen um die zeit zufällig nicht auf der farm sind und den koffer sehen, wie reagiern die? ich hab gesagt ich machn ausflug mit pasr mädels... Ich hab angst vor dem schritt... schreib ichn brief oder sag ich etwas?! oder geh ich einfach? hilfe!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?