Welche Farbe hat ein 5 cm Klumpen Antimaterie?

2 Antworten

Antimaterie wechselwirkt mit Licht genauso wie normale Materie. Ein Klumpen Anti­gold würde also gelb glänzen, ein Tropfen Anti­brom wäre eine rot­braune Flüssig­keit etc.

In der Praxis würde es allerdings anders aussehen, weil jede Form von Anti­matere mit jeder Form von Materie aggressiv reagiert und sich eine voll­ständi­ge Tren­nung kaum machen läßt. Wenn die Anti­materie mit Luft in Berührung kommt, würde sie also mit den Luft­molekülen reagieren und zer­stahlen. Pro Gramm Anti­materie würde dabei un­gefähr soviel Energie frei­werden wie aus sieben Hiro­shima-Bomben, Und das würde ohne Schutzmaßnahmen nur ein paar Sekunden brauchen.

Du wärst also verdampft, bevor Du die Farbe des Brockens genau anschauen könntest.

Das ist übrigens der Grund, weshalb die Herstellung von Anti­materie in wäg­baren Mengen praktisch unmöglich ist: Diese riesige Energie muß man zur Her­stellung ja erst einmal auf­bringen. Dazu kommt, daß kein effizienter Weg bekannt ist, Anti­­materie herzustellen; alle bekannten Verfahren brauchen zur Herstellung das Tausend- bis Millionen­fache der Energie, die bei der Zer­strahlung freiwird.

Deshalb kannst Du sehr sicher sein, daß niemand einen Klumpen davon im Keller herumliegen hat.

"aggressiv reagiert"

ist nett ausgedrückt: jede Atom- oder Wasserstoffbombe wäre ein Klacks gegen das, was bei der Reaktion von Materie mit Antimaterie passiert ;-D

Übrigens ein kleiner Fehler: man braucht genau die Energie die frei wird, um sie herzustellen E=MC^2. (also frei wird das Doppelte - die Materie ist ja schon da)

0
@sarahj

(ein Klacks - natürlich bei einem 5cm Klumpen)

0
@sarahj

Du hast insoferne Recht, als bei der Zerstrahlung von 1 g Anti­materie ins­gesamt zwei Gramm Energie entstehen. Die Hiro­shima-Bombe hatte eine Energie von 63 TJ, das entspricht 0.7 Gramm bzw. 0.35 g Anti­materie. Die Zahlen in meiner Antwort sind also falsch, richtig wäre, daß 1 g Antimaterie ungefäht 3 solcher Bomben entspricht (das Gedächtnis ist ein Hund).

Allerdings gilt der Faktor Zwei auch für die Herstellung. Wenn Du Anti­protonen herstellst, dann kriegst Du nach dem Standard­modell immer gleichviele Protonen (wegen der Erhaltung der Baryonen­zahl), die Du natürlich auch mit Deiner Strom­rechnung bezahlen mußt. Um 1 g Anti­materie zu bekommen mußt Du aller aller­­wenig­stens 2 g Energie einsetzen.

Tatsächlich leider noch viel mehr, weil Du ja hoch­energeti­sche Stöße durch­führen mußt und die alle möglichen Reaktions­­produkte ergeben; nur ein sehr kleiner Teil davon ist die gewünschte Anti­materie.

Die größte je gezündete Nuklear­waffe (Zar Bomba) lieferte mehr als 2 kg Energie! Dagegen sind 5 g Anti­materie vergleichs­weise Kinder­geburtstag.

0

Und gibt es verschiedene antimaterie-Atome (so wie es auch eisen, helium und wasserstoff gibt), also sowas wie "Anti-Eisen?"

ja klar. aber herstellen konnte man bisher nur anti-wasserstoff und anti-helium.

Wie würde jetzt aber ein klumpen (durchmesser 5cm) aussehen? Welche farbe hätte er?

er würde genau so aussehen wie eben die selbe menge wasserstoff/helium/eisen.... eben aussehen würde.

Bedeutet das, Positronen und Antiprotonen wechselwirken genauso mit Elektromagnetischen Wellen, wie Elektronen und Protonen ? 

1

In welchem Größenverhältnis steht der Durchmesser des Atomkerns von Wasserstoff zum Durchmesser der Atomhülle?

Ich habe in Chemie gerade das Thema Atome und wir haben als Hausaufgabe auf zu berechnen in welchem Größenverhältnis der Durchmesser des Atomkerns von Wasserstoff zum Durchmesser der Atomhülle steht. Jedoch verstehe ich nicht wie man das berechnet. Angegeben hat uns der Lehrer, dass Wasserstoffatome einen Durchmesser von 106 Picometer haben und ihr Kern einen Durchmesser von 1,7 Femometer.

...zur Frage

Wasserstoff zu Helium in der sonne. Was und wieviel?

hallo,

werden 2 wasserstoffatome zu einem helium, oder 4 wasserstoff zu einem helium-atom? und wie groß ist dann die Endmasse der 2, bzw 4 wasserstoffatome? Also 4x1=3,99 bzw 2x1 = 1,99, oder weniger? ich brauche das für ein simples Referat, in dem ich allgemein sagen möchte "X Wasserstoff-atome verschnelzen zu EINEM Heliumatom, bei dem X-% an Enerige frei werden" DANKE

bitte keine WIKI Links über Kernfusion oder Waserstoffbrennen. hab das alles schon gelesen, versteh aber die hälfte nicht, weil ich kein chemiker bin. danke.

...zur Frage

Wasserstoff zu Helium?

Also ich kapier das nicht ganz, Es steht mal 4 Wasserstoffatome werden zu einem Heliumkern und wo anders heißt es 2 Wasserstoffatome werden zu einem Heliumatom und Neutronen müssen dazu kommen...Das kapier ich nicht, kann mir jemand das mal erklären? Ich weis auch nicht wie viel Neutronen oder Protonen Die jeweiligen Atome haben.

...zur Frage

Kann mir einer diese Matheaufgabe erklären?

In einem Gramm Wasserstoff sind 6*10^23 (6 mal 10 hoch 23) Atome enthalten. Angenommen ein Wasserstoffatom wäre so groß wie ein Kirschkern (Durchmesser=75mm). Wie hoch würden diese 6*10^23 Atome Deutschland bedecken (Fläche=357376 km^2) wenn man sie gleichmäßig über Land verteilen würde?

...zur Frage

2 wasserstoff atome fusonieren ja zu einem helium atom Ist es auch so wenn 2helium atome fusonieren das ein kohlenstoff raus kommt? bei der sonne?

...zur Frage

Kennt sich jemand aus mit Chemie und Volta?

Volta verwendete bei schauversuchen gerne silbertaler und zinkplatten. Weshalb konnten mit dieser Anordnung höhere Spannungen als mit einer Zitronen Batterie erzielt werden ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?