Wasserstoff zu Helium?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beteiligt sind insgesamt 6 Protonen, 2 davon werden zu Neutronen.

Am Ende kommen raus: 1 Heliumkern (2 Protonen + 2 Neutronen) + 2 Protonen + 2 Positronen + 2 Neutrinos und jede Menge Gammastrahlung + kinetische Energie der auseinderfliegenden Produkte.

Die beide Positronen schnappen sich je ein Elektron und werden ebenfalls zu Gammastrahlung.

Damit ist dann auch die Ladungsbilanz wieder bei 0.

https://de.wikipedia.org/wiki/Proton-Proton-Reaktion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm, gemäß Proto-Proton-Zyklus müssen es 3 Wasserstoffkerne sein, um mindestens einen "leichten" Heliumkern mit einem Neutron zu bauen. Zwei der leichten Heliumkerne manscht man dann zu einem "echten" Heliumkern ( 2 Protonen + 2 Neutronen) zusammen und erhält als Abfall noch 2 Wasserstoffkerne.

Im Grunde also 4 Wasserstoffkerne ( +2 Wasserstoff-Kerne zwischendurch, die zum Schluss wieder freigesetzt werden).

Aus 2 Kernen kannst nur Helium bauen, wenn es beides Deuteriumkerne sind !  In Sternen passiert diese Reaktion AFAIK nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt mehrere Möglichkeiten für den Fusionsprozesse. Am Ende kommt, u.U. mit Zwischenschritten, Helium mit 2 Protonen + 2 Neutronen heraus. Die unterschiedlichen Angaben beschreiben mehrere mögliche Reaktionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Helium hat  2 Protonen und gewöhnlich 2 Neutronen

Wasserstoff hat 1 Proton evt. 1 ...2 Neutronen (Deuterium Tritium)

also braucht´s für ein Helium Atom 4 Wasserstoffatome die man dazu bringen muß dass 2 Protonen sich in Neutronen wandeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?