Nicht einfach. Chemische Energie kann man z.B. durch Verbrennung in elektrische umwandeln (was jedes Kohle- oder Gaskraftwerk macht), diese müsste man dazu nutzen, entweder schwere Kerne (> Eisen) zu erzeugen die man später wieder spalten könnte (Kernspaltung = Nutzung der Kernenergie) oder um leichtere Kerne aus schwereren (< Eisen) zu erzeugen, die man später wieder fusionieren könnte (Kernfusion - ebenfalls Kernenergie).

Im kleinen Maßstab (einzelne Atome) geht das in Teilchenbeschleunigern (z.B. Cern).

Im großen Maßstab z.Z. nur in der Sonne (Fusion) oder in einer Supernova (da werden die schweren Element erzeugt).

In jedem Fall ist es sehr aufwendig und sicher nicht "kosteneffizient".

...zur Antwort

Hier noch ein schöner Film, der zeigt, daß wir kleine, molekulare "Maschinen" in uns haben:

https://youtube.com/watch?v=WFCvkkDSfIU

wer es gleich sehen will: auf 3:00 vorspulen.

Und hier nochwas (Motormoleküle!):

https://youtube.com/watch?v=yKW4F0Nu-UY

...zur Antwort

https://youtube.com/watch?v=bhofN1xX6u0

und (beginnt zunächst in die Andere Richtung - aber dann...):

https://youtube.com/watch?v=0fKBhvDjuy0

...zur Antwort

Es handelt sich hier um ein Warenzeichen - nicht Patent.
Im Gegensatz zu Patenten können Warenzeichen unbefristet gelten, solange das Produkt bzw. die Firma aktiv vermarketet bzw. geschäftstätig ist.

Ich würde darauf wetten, daß "Mensch ärgere Dich nicht" derart geschützt ist.
Im Zweifel kannst Du beim Patentamt (wo auch Warenzeichen registriert werden) nachfragen.

(siehe auch: https://en.wikipedia.org/wiki/Trademark)

PS: auf den Brettern sieht man das "R" im Kringel... Das steht für "Registered Trademark".

...zur Antwort

Ganz im Gegenteil - wenn Du keinen Vibrator nimmst - es also mit Hand- und Muskelkraft machst, baut es eher Hand und Armmuskulatur eher auf. Auch die gesteigerte Herzfrequenz und Atmung wirken wie ein kurzer (oder je nach Ausdauer auch längerer) Sprint.

Im Grunde spart Du damit sogar Geld für die Muckibude ;-)

...zur Antwort

Gehirn ausschalten (sofern vorhanden).

Aber mal im Ernst: mir gehen diese "Fragen" incl. "Antworten" von Islampropagandisten (hallo Pierre Vogel!) sowas auf den Geist...
...bleibt doch unter euch, auf euren eigenen Foren anstatt hier zu missionieren


...zur Antwort

Deine Frage ist etwas unklar formuliert: Was meinst Du mit "erkennen"?

ansehen (im Sinne von "sehen") kann man es ihr nicht,
höchstens messen oder erschliessen (aus der Verschaltung, dem dahinter liegenden chemischen Prozess usw.).

Im Übrigen: es ist schlicht eine Definition:
positiv: Anode; negativ: Kathode

...zur Antwort

1) Die Einheit der Ladung ist Coulomb.

1 Coulomb entspricht (-> Wikipedia) 6.242×10^18 Elementarladungen (also Protonen oder mit negativem Vorzeichen entsprechend vielen Elektronen)

Damit sollte klar sein, wieviel Coulomb Deine 1.35×10^21 Protonen ergeben (vermute, dies war Deine Vorgabe, denn 1,3510^21 ergibt nur rund 554).

Umgekehrt: 1 mC (milli-Coulomb) sind 6.242×10^18 / 1000 = 6.242×10^15 Elementarladungen. Dann sind 2,3 mC trivial berechnet...

Kannst Du mir den Schokokeks bitte per Post schicken?

...zur Antwort

https://de.wikipedia.org/wiki/Scoville-Skala

...zur Antwort

Vermutlich ist eine Sicherung rausgeflogen.
Zieh den Stecker des kaputten Kabels, und leg' die Sicherung (im Sicherungskasten) um. Dann sollte wieder Strom da sein.
Der Strom kommt nicht automatisch.

Das Kabel nicht flicken - kauf ein neues.

...zur Antwort

Da kam mir gerade der Werbespot zu Englischkursen in den Sinn (Familie im Auto, alle singen mit: "I wonna f*ck you in the a**"), und wollte schreiben: "Weil sich kaum einer die Mühe macht, sie zu übersetzen...",
als ich die Antwort von Schewi las: "Sie klingt gut und jeder versteht sie".

Insofern, bin ich jetzt nicht mehr so sicher...

...zur Antwort

Einsteigen sollte man, wenn draussen Blut fliesst, hat mal einer gesagt.
Also wenn in/nach einer Krise die Kurse unten sind. Nicht wenn jeder kauft, und alle hypen.

Es gibt (fast) zinslose Studienkredite, die man erst zurückzahlen muss, wenn man später einen Job hat.

Das würde ich empfehlen.

...zur Antwort

Ja, vermutlich.

Verlängern nur bis zu einem gewissen Grad.
Aber intensiver wird er, wenn man sich vorher länger "kurz davor" hält. Also etwas weniger stimuliert, wenn man merkt, daß es gleich so weit ist. Und sich so eine Weile kurz vor dem Gipfel hält.
Tipp: probier's mal mit der Hand, oder einem Hitachi (https://en.wikipedia.org/wiki/Hitachi\_Magic\_Wand).


...zur Antwort

bin zwar kein Jurist, kann Dir daher keine bindende Antwort geben, aber ich vermute, daß es sich für die Polizisten nicht wie eine harmlose Diskussion anfühlte. Kann es sein, daß sie sich bedroht fühlten?
Dann dürfen sie das sicher.

Ich hatte solche Situationen auch mehrfach in meinen wilderen Jugendjahren, aber es war eigentlich immer so, daß es den Polizisten eigentlich eher unangenehm oder gar peinlich war, wegen derlei Kleinkram raus zu müssen; und man konnte sich immer friedlich einigen...

Vielleicht solltest Du Dir klar machen, daß das auch nur Menschen sind, die einen durchaus sinnvollen Job machen (im Allgemeinen). Wenn man sie dann gleich mit Beleidigungen und möglicherweise Drohungen empfängt, stinkt ihnen das halt auch, und ist einer friedlichen Einigung nicht förderlich..

...zur Antwort