Film & Serie: Gab es schon mal Szenen, die euch sehr berührt haben?

27 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey ja vieles sogar! 😊 bin eh eher so der emotionale Serien/ Filme gucker

Einige meiner lieblings Beispiele wären da zB

  • einige Szenen aus „Forrest Gump“

wie etwa die Kriegsszene in der Forrest immer wieder zurück ins Schlachtfeld läuft um seinen besten Freund Baba zu finden, auf der Suche nach ihm aber immer auf andere verletzte Soldaten trifft, die ihn um Hilfe bitten und er so einen nach dem anderen rausträgt und in Sicherheit bringt. Als er Baba dann endlich schwer verletzt findet ist es schon zu spät

„.. Und dann hat Baba etwas gesagt, dass ich nie vergessen werde.. „Ich will nach Hause gehen.“ .. „Baba war mein bester guter Freund und selbst jemand wie ich weiß, dass man sowas nicht an jeder Straßenecke findet. Er wollte Shrimp-boot Captain werden, stattdessen ist er an diesem Fluss in Vietnam gestorben.“

oder auch als er Jenny nach dem Krieg zufällig wieder trifft nachdem er seine Rede am Washington Monument hält und beide sich in die Arme laufen

aber der Film allgemein ist einfach super emotional

ansonsten noch:

  • Die Szene aus „Titanic“ in der man die Mutter mit den kleinen Kindern sieht die sie versucht zum einschlafen zu bringen und das alte Ehepaar, wohlwissend dass sie sterben werden da erst die Passagiere aus der ersten Klasse gerettet werden
  • aus „Harry Potter und der Feuerkelch“ die Szene in der Cederics Vater auf das Spielfeld rennt und um sein totes Kind weint
  • Ansonsten noch aus der HP Reihe

(eigentlich alle Todesfälle), Nevilles Rede, Snapes Erinnerungen, „19 Jahre später“

  • Das Ende von dem Film „Precious- Das Leben ist kostbar“
  • Ebenso (was ich nicht erwartet hätte) das Ende von „Drachenzähmen leicht gemacht (3)
  • Das Ende von „Brokeback Mountain“
  • Der Tod von Rayon in „Dallas Buyers Club“
  • Das Ende der Serie „Avatar“
  • Mufasas Tod in „König der Löwen“ sowie die legendäre Filmeröffnung und das epische Ende
  • Der Anfang von der „Glöckner von Notre Dame“
  • Aus „Der Prinz von Ägypten“ die Sklavenszene mit dem Song „Deliver Us“
  • Aus „Bohemian Rhapsody“ die Szene in der Freddie den anderen Bandmitgliedern von seiner Krankheit erzählt sowie das Ende des Films
  • oder in „The Walking Dead“ die Szene in der Carol das Mädchen erschießen muss sowie Ricks Ableben

das wären einige 😊

Woher ich das weiß:Hobby – Beschäftige mich leidenschaftlich mit Film und Fernsehen

Vieles davon kenne ich! Besonders Snapes Erinnerung fand ich sehr emotional! Vielen dank, davon werde ich bald einiges anschauen. :)

1
@JudyBerger

gerne :)

also als allgemein emotionale und sehr gute Filme kann ich dir übrigens definitiv folgende empfehlen (wenn du nach guten zum anschauen suchst, nenne jz auch einfach nochmal die bereits genannten)

  • The Danish Girl

https://youtu.be/pzjZxfcAbe4

  • The Theory of Everything (Die Entdeckung der Unendlichkeit)

https://youtu.be/575tESPdUbM

  • The Road Within

https://youtu.be/-MYzi2TPRcM

  • Der seltsame Fall des Benjamin Button

https://youtu.be/gr_UU_f4rRM

  • Precious- Das Leben ist kostbar

https://youtu.be/jqBx-kzMkaY

  • Forrest Gump
  • Blind Side- Die große Chance

https://youtu.be/BFxI2Td9xmM

  • The Imitation Game

https://youtu.be/VxvY4rI15sM

  • Plötzlich Familie

https://youtu.be/wqY1bnIx110

  • Coco

https://youtu.be/HZPdYC4ZgGc

1

Ich habe einige Filme die mich zum weinen gebracht haben ! Bin eigentlich nicht sehr sensibel aber diese Filme bzw Serie :’(

the blind side

hashiko

der Junge im gestreiften Pyjama

das Streben nach Glück

DEFINITIV the Green mile

tote Mädchen lügen nicht

bei Serien habe ich auch oft geweint, aber dann eher, wenn einer meiner Lieblings Charakteren Gestirnen ist ;D

Ich bin da sehr emotional.

Games of Thrones, da hat es mich auch schon erwischt.

Aber auch der letzte Film der Tribute der Panem-Reihe oder die letzte Folge von Code Geass. Gerade die letzte Szene empfinde ich als so emotional, dass sogar die Musik alleine...

Nur bei Anime(s). Und zwar:

Eventuell Spoiler:

-

-

-

-

-

-

-

  • Aces Hinrichtung (One Piece)
  • Flying Lamps Verbrennung (One Piece)
  • Askeladds Tod (Vinland Saga)
  • Koro-senseis Tod (Assasination Classroom)
  • Julius Tod (Black Clover)
  • Ls Tod (Death Note)

Und ohne zu weinen, hat mich Satos Song in Given echt berührt.

Woher ich das weiß:Hobby – schaue täglich Anime

Oh ja, einige. Ich kann gern ein paar aufzählen:

(Vorsicht, SPOILER!!!)
-das ende von monk fand ich sehr berührend:
Der traurigste seriencharakter aller zeiten sucht 8 staffeln lang den mörder seiner frau trudy, findet ihn nicht nur, sondern bekommt sogar ein Stück von trudy zurück in form eines geheimen kindes. Und endlich wurde er mal glücklich. Ganz am schluss wurde sogar ein kleiner zusammenschnitt aus den Erlebnissen der letzten 8 Jahre zusammengefertigt. Mit einer emotionalen musik. Traumhaft

-das ende von White collar:
Neil versucht 6 staffeln lang frei zu werden, wird immer wieder vom FBI reingelegt und in der letzten Staffel "stirbt" er. Doch in den letzten Minuten erfahren wir, dass er alles fingiert hat und nach paris geflohen ist.

-das ende von psych fand ich sehr traurig aber mehr, weil ich an der serie hing und sie zu ende ging:
Shawn uns gus sind beste Freunde fürs leben und detektivpartner und shawn versucht in der letzten Folge gus ständig zu erzählen, dass er zu seiner Freundin jules wegziehen will. "Doch wie trennt man sich von seinem besten Freundin"

-weitere szene aus psych:
Jules findet bei der Hochzeit eines Freundes heraus, dass shawn in Wirklichkeit gar kein Hellseher ist, sondern das ganze nur 7 Jahre lang vorgegaukelt hat. Da ihr Ehrlichkeit schon immer so wichtig war, entsteht eine sehr emotionale szene, in der erst gezeigt wird, wie jeder auf der party gerade ein glückliches Leben führt und diese lang ersehnte Beziehung zwischen shawn und jules auseinander bricht.

-das ende von Scorpion:
Ein team von nerds und genies, welche sozial immer Außenseiter waren, agieren untereinander wie eine Familie, welche man 4 staffeln lang immer mehr zusammenschmelzen sieht. In den letzten 10 min der letzten Folge zoffen sich alle und das team bricht entzwei. Serie wurde abgesetzt. Enttäuschendstes serienende aller zeiten

-Chuck:
In der finalen staffel ist es soweit: der Computernerd hat es endlich geschafft, mit seiner traumfrau(sarah) zsm zu kommen, sie zu heiraten und seinen Traumberuf zu ergattern. Er und sarah sind spione, und zwar großartige. Doch in der letzten Staffel wird sarahs Gedächtnis gelöscht und der Verursacher erzählt ihr auch noch, chuck wäre ihr feind. Sie erkennt chuck nicht wieder und will ihn umbringen.

Das sind mal ein paar, die mir einfallen

Gruß davebot

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – hab schon einiges selbst erlebt und kann gut menschen lesen

spoiler pur o.o

1
@MenmaUzumaki

ja gut, was erwartest du auch bei einer solchen Frage? da wird bestimmt nicht alles spoilerfrei bleiben. Dementsprechend gilt eher betreten auf eigene gefahr

2

Was möchtest Du wissen?