Festplatte 500 Gb zeigt nur 465 Gb an?

6 Antworten

Das ist korrekt. Es sind unterschiedliche Rechenweisen.

Die 500GB sind mit dem Multiplikator 1000 gerechnet, was eigentlich nicht korrekt ist, da Computer mit Zweierpotenzen rechnen. Wenn Du dasselbe mit dem eigentlich "korrekten" Multiplikator 1024 rechnest, erhältst Du genau die 465 GiB.

Beachte die unterschiedlichen Einheiten GB (Multiplikator 1000) und GiB (Multiplikator 1024).

1KB = 1000 Byte, aber 1KiB = 1024 Byte

=> 500 GB = 465 GiB

Der Faktor 1000 ist korrekt. Wenn 1024 verwendet wird, muss man die Einheit KiB/MiB/GiB/TiB/usw. nennen. Nur Windows hat anscheinend keine Lust, sich an internationale Standards zu halten.

0
@VeryBestAnswers

Nun ja, es ist aber eigentlich nicht wirklich korrekt, denn dem User stehen im Endeffekt eben nicht 500GB zur Verfügung, da alle Sektorgrößen, etc. immer Zweierpotenzen sind.

Ja, Du hast Recht, Windows müsste korrekterweise GiB, TiB, etc. anzeigen. Aber immerhin zeigen sie die korrekte Zahl an...

0

Ist dir das noch nie aufgefallen? Die Hersteller von Festplatten berechnen die Größe nach dem SI-System. 1000 byte = 1 kbyte; 1000 kbyte = 1 Mbyte usw. Computer rechnen das seit jeher aber mit 1024 byte = 1 kbyte usw. Daher ergeben sich Unterschiede, das ist völlig normal.

Danke für die Antowrt. Es tut mir leid aber ich kann doch unmöglich die ganze Welt der Computerhard- und Software verstehen. Da würde ich ja durchdrehen, mache ich ja so schon manchmal. Immerhin bin ich der Schlaueste in der Altersklasse über 60 in meinem Umfeld. Weil ich mich durchkämpfe wo andere längst aufgeben. Auch verstehe ich nicht wie man nur einen Rechner haben kann. Wenn der mal spinnt was dann? Und ausprobieren kann man mit einem Rechner ja auch nix, wie denn.

0

Der Schuldige an deiner Verwirrung heißt Microsoft. Warum?

Wie schon mehrfach gesagt wurde, rechnen die Hersteller der Festplatten dezimal also in Gigabite (1GB = 1.000.000.000B), während Windows binär zählt (1GiB = 1024^3 = 1.073.741.824B).

Eigentlich sind diese beiden Zählweisen anhand der unterschiedlichen Einheiten klar zu unterscheiden (GB vs GiB). Microsoft ist allerdings so blöd und schreibt GB, meint aber GiB.

Microsoft ist blöd? Weißt Du, wann Apple das umgestellt hat? Mit iOS 10. WatchOS noch gar nicht. https://support.apple.com/de-de/HT201402

Daher hast Du bei Apple sogar den interessanten Fall, dass unterschiedliche Geräte eine gleichgroße Datei unterschidlich groß anzeigen. Das ist mal konsequent.

2
@ohwehohach

Hab ja nicht behauptet, dass Apple da besser ist. Kann ich auch nicht nachprüfen, ich verwende deren Produkte nämlich nicht.

0
@ohwehohach

Geil, danke, jetzt habe ich wieder was gelernt. Dafür leb' ich ja. Ich lach mich dod, die spinnen alle, die Apple-Römer ..... (das ist aus Asterix und Obleix)

0

Das ist richtig so und ist auch die komplette Festplatte. Die 35 GB die "fehlen" kommen daher das es sich dabei um eine andere Einheit handelt. Auch wenn Windows immer GB hinschreibt verwendet es als Einheit eigentlich GiB. 500GB sind umgerechnet 465GiB, das passt also alles.

das mit Byte und Bit verwechseln die meisten oder wissen sogar den Unterschied nicht , nicht böse gemeint aber dadurch sind schon die meisten Missverständnisse zustande gekommen ;)

0
@HackerHD

Das hat nichts mit Bit und Byte zutun sondern mit dem Dezimal- bzw. Binärpräfix

0

Was möchtest Du wissen?