Das "are" ist notwendig. "What you waiting for" ist Umgangssprache.

...zur Antwort

Aber wenn du nicht existierst, wie kannst du es dir dann einbilden? Kein Ich, keine Gedanken. Weil du denkst, weißt du, dass du existieren musst. Genau das ist die Aussage des Satzes cogito ergo sum (ich denke, also bin ich).

...zur Antwort

Schau mal hier: https://www.fr.de/politik/us-wahl-2020-donald-trump-michigan-republikaner-wahlbetrug-joe-biden-90104014.html

Es handelt sich dabei um einen weiteren verzweifelten Versuch von Trump, durch dreiste Lügen das Wahlergebnis als falsch darzustellen.

...zur Antwort

Viren, die von Mensch zu Mensch übertragen werden, sind nicht die besten Waffen, weil sie undifferenziert alle Menschen angreifen, nicht nur die Gegner. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten, z.B. genetisch modifizierte Mücken, die Krankheiten übertragen, aber wegen dem Klima bestimmte Regionen meiden. Oder genetisch modifizierte Insekten, die gegen Pestizide immun sind und die Ernten der Gegner fressen. Oder ein Virus, der nur in Menschen mit einem bestimmten Gen lebensbedrohlich ist. Die Möglichkeiten sind da schier unendlich.

Ich denke auch, dass dieses Risiko mehr Beachtung verdient. Corona hat auf dieses Problem aufmerksam gemacht, das bedeutet aber nicht, dass Sars-Cov-2 durch Gentechnik erschaffen wurde.

...zur Antwort
Andere Meinung

Ich mag generell keinen Winter (es ist kalt, es wird abends sehr früh dunkel, etc.), aber Weihnachten finde ich richtig gut. Ich mag Geschenke, gutes Essen, Lebkuchen, Weihnachtslieder usw. Da nehme ich es auch in Kauf, Zeit mit meinen Eltern verbringen zu müssen :)

Auf die Wie Weihnachtszeit (Dezember bis Anfang Januar) lege ich keinen großen Wert.

...zur Antwort
Nun habe ich mir überlegt die Wurzel zu ziehen und hätte dann a-b=sqrt(14)

Hier hast du einen Denkfehler drin. Die Wurzel von a²-b² ist NICHT a-b.

Ich hatte eben eine Idee, bin mir aber nicht sicher, ob sie zum Ziel führt: Nehmen wir an, a und b sind ganze Zahlen. Damit a²-b² eine gerade Zahl ergibt, muss entweder a und b gerade sein, oder beide Zahlen müssen ungerade sein. Wenn sie gerade sind, lässt sich links 4 ausklammern. Das führt aber zu einem Widerspruch, da 14 nicht durch 4 teilbar ist. Wenn dann müssten a und b also ungerade sein.

...zur Antwort

Nein, das ist Unsinn. Das hat mal jemand behauptet, der mit Elektroden die Gehirnaktivität von Menschen gemessen hat und festgestellt hat, dass nie mehr als 15% des Gehirns auf einmal aktiv ist. Das liegt aber daran, dass verschiedene Hirnareale verschiedene Aufgaben haben, und es werden normalerweise nicht alle Areale auf einmal benötigt.

Wenn sämtliche Neuronen im Gehirn gleichzeitig aktiv wären, würde dich das keineswegs leistungsfähiger machen. Es würde sich vermutlich ähnlich wie ein epileptischer Anfall anfühlen, falls man es überhaupt überleben würde.

...zur Antwort

Ich stimme den anderen Antworten zu, ich möchte aber noch hinzufügen, dass die Menschen, von denen du sprichst, meist Alkoholiker sind und in ihrem Leben schon sehr viel Alkohol getrunken haben. Es ist bekannt, dass Alkohol Gehirnzellen schädigt und langfristig das Gehirn und die Persönlichkeit stark verändert. Mehr dazu hier und hier.

...zur Antwort
Finde ich schlecht, weil...

Manche meinen, Homosexualität wäre etwas "unnormales" oder "unnatürliches", und alles Natürliche ist gut, und alles Unnatürliche ist schlecht, schließlich widerspricht es Gottes Plan. <Sarkasmus aus>

Was im Kopf von Cis-Hetero-Personen vorgeht, weiß ich nicht, aber ich denke, dass da auch viele Klischees und Vorurteile hineinspielen: Angeblich haben Homosexuelle einen negativen Einfluss auf Kinder, haben oft Sex, gehen aber selten längerfristige Beziehungen ein, haben häufig Aids, suchen ständig nach Aufmerksamkeit, wollen allen ihre Sexualität auf die Nase binden (auch durch "tuntenhaftes Gehabe"), sie hassen das andere Geschlecht, usw. Diese falschen Vorurteile schaden nicht nur unserem Ruf, sondern auch unserer psychischen Gesundheit.

Das Problem dabei ist, dass die Öffentlichkeit nur die Homosexuellen wahrnimmt, die ihre Sexualität offen zur Schau stellen und nicht verstecken. Die, die sich nicht trauen, sich zu outen, weil sie dann plötzlich anders wahrgenommen und womöglich angefeindet werden, werden ignoriert.

Tatsächlich tragen die meisten Schwulen keinen rosa Nagellack, und werden auch nicht als Schwule wahrgenommen. Ein bekanntes Beispiel dafür ist Herr Spahn, dessen Aussehen keineswegs suggeriert, dass er schwul ist. Es ist aber wichtig, dass es Leute gibt, die sich als Homosexuelle zu erkennen geben und Platz in der Öffentlichkeit einnehmen, denn nur so werden unsere Anliegen auch gehört. Das gilt natürlich auch für andere sexuelle Orientierungen und Identitäten.

...zur Antwort

Java verwendet UTF-16 für Strings, nicht ASCII! Das heißt, ein char ist 2 byte lang. Da das nicht ausreicht, um sämtliche Unicode-Zeichen darzustellen, kann ein Zeichen auch aus 2 chars bestehen. Java beherrscht somit den kompletten Unicode-Zeichensatz. Unicode kann übrigens nicht beliebig weiter wachsen: UTF-8, der am weitesten verbreitete Unicode-Zeichensatz, lässt sich auf maximal 2^42 = 4.398.046.511.104 Zeichen erweitern. Im Moment enthält Unicode 137.929 Zeichen.

Was die Länge von Strings betrifft: Da die Länge als int gespeichert ist, ist die maximale Anzahl an chars Integer.MAX_VALUE (etwa 2 Milliarden).

...zur Antwort

Man kann einen Button nicht auf "active" setzen. Man kann ihn höchstens fokussieren. Aber was du willst, ist etwas anders, glaube ich: Du willst du dem Button ein bestimmtes Design geben, nur wenn der Nutzer auf der Startseite ist. Wie das geht, hängt von der Backend-Technologie ab, die du verwendest. Wenn du bloß HTML verwendest, geht es zum Beispiel so:

Startseite:

<a class="button active">Home</a>

andere Seiten:

<a class="button">Home</a>

CSS:

.button.active {
    /* ... */
}
...zur Antwort

Religionen sind vor allem Ideologien. Ich habe mit Religion nicht viel am Hut, aber Geldgier ist nicht der Grund, warum Menschen religiös sind; das kann man nicht verallgemeinern. Die katholische Kirche ist zwar reich, aber es bei anderen Kirchen sieht es ganz anders aus. Und der durchschnittliche katholische Priester hat auch kein Spitzengehalt.

Jede Religion hat mal dadurch begonnen, dass eine besonders charismatische Person sehr viele Anhänger gefunden hat. Mit Geld hatte das wenig zu tun.

Natürlich kann man sagen, dass Religion uns manipuliert. Es gibt aber niemanden, der sich nicht manipulieren lässt. Wir werden manipuliert durch Werbung, Fernsehen, Schulbildung, Freunde und Verwandte, Bücher, das Internet... Die Frage ist also eher, welche Manipulation wir nützlich finden, und welche Manipulation wir ablehnen. Wenn ich zum Beispiel höre, dass ein Film sexistisch oder rassistisch ist, schaue ich ihn mir nicht an.

Natürlich kann man sich auch durch kritisches Denken und gute Recherche gegen Manipulation wehren. Aber leider findet Manipulation auch unterbewusst statt. Das heißt zum Beispiel, wenn dir eine Falschinformation von einer sehr wortgewandten, charismatischen Person erzählt wird, glaubst du es eher, als wenn du es in einem Bericht in der Zeitung liest.

...zur Antwort

Wie willst du diese Elemente denn auswählen? Wenn du weißt, dass sie immer an der gleichen Position sind, kannst du sie wie von @ChrisCat1 beschrieben mit :nth-child() auswählen. Am besten ist es aber in der Regel, wenn du diesen Tags eine ID gibst:

<div class="class">
    <div id="hello">Hello</div>
    <div id="world">world</div>
</div>
#hello {
    color: red;
}
#world {
    color: orange;
}
...zur Antwort

Es gibt in Deutschland ein Grundrecht auf LEBEN. Alle anderen Grundrechte sind diesem untergeordnet. Mit dem Lockdown wird das Leben und die Gesundheit von Menschen geschützt. Dabei werden andere, weniger wichtige Grundrechte teilweise eingeschränkt, z.B.

  • freie Entfaltung der Persönlichkeit
  • ungestörte Religionsausübung
  • Versammlungsrecht
  • Freizügigkeit
...zur Antwort

Fast alle afrikanischen Länder hatten zwischenzeitlich einen Lockdown. Hygienevorschriften (z.B. Abstandsregeln, Gesichtsmasken, usw.) gibt es überall. Einschränkungen wie z.B. das Schließen von Restaurants und Bars oder Reiseverbote gibt es nur da, wo die Pandemie besonders schlimm ist. Je mehr Infektionen es gibt, desto stärker muss man gegen die Ausbreitung vorgehen, ist ja klar.

...zur Antwort

Weil das "Vereinigte Königreich" 7 Silben hat und "England" nur 2. In einem gewöhnlichen Gespräch mach ich mir nicht die Mühe, 5 Silben mehr zu sagen, wenn beim Wort "England" auch jeder weiß, was gemeint ist.

Im Englischen sage ich einfach "UK", das ist kurz und eindeutig.

...zur Antwort

Elon Musk wird von manchen als Genie und Visionär gehandelt. Ich sehe das etwas kritischer. Er ist sicherlich intelligent, sonst hätte er nicht in die Unternehmen investiert, durch die er reich geworden ist. Auch das Ziel, Verbrenner durch elektrische Autos zu ersetzen, finde ich gut.

Was er mir SpaceX und neuerdings NeuraLink vorhat, finde ich aber fragwürdig bis utopisch. Neurowissenschaftler meinen, dass er mit NeuraLink Hoffnungen in Patienten weckt, die eigentlich nur enttäuscht werden können. So richtet er viel Schaden an.

Den Namen, den er seinem Kind gegeben hat, finde ich schrecklich. Mobbing ist so vorprogrammiert. Und sein Geschwafel auf Twitter ist auch meistens nicht sehr niveauvoll.

Was die Megafactory betrifft: Ja, ich denke, dass sie Arbeitsplätzchen schaffen und Steuern generieren wird. Dass es dabei sehr sozial zugehen wird, daran habe ich meine Zweifel, aber das wird sich noch weisen.

...zur Antwort
  • Fange mit einer Skizze an.
  • Schreibe auf, was du weißt.
  • Schreibe auf, welche Werte gesucht sind.
  • Überlege dir, welche Formeln nützlich sind.
  • Setze deine Werte ein
  • Rechne die unbekannten Werte aus.
  • Probe

Skizze:

Was ist bekannt:

  • Das Dreieck ist gleichschenklig, d.h. b = c
  • a ist halb so lang wie die Schenkel, d.h. b = 2 · a
  • Umfang = 16 cm

Was ist gesucht: a, b und c

Nützliche Formel: Umfang = a + b + c

Werte einsetzen und ausrechnen:

16 cm = a + b + c
16 cm = a + 2a + 2a
16 cm = 5 · a
a = 16 cm / 5 = 3,2 cm
b = c = 2 · a = 2 · 3,2 cm = 6,4 cm

Probe:

3,2 cm + 6,4 cm + 6,4 cm = 16 cm

Wo liegt das Problem?

...zur Antwort