Fertige Jacke/Kutte kaufen?

 - (Musik, Politik, Leben)  - (Musik, Politik, Leben)

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Negativ 48%
Eher Negativ 29%
Eher Positiv 24%
Positiv 0%

11 Antworten

Negativ

Die Kutte ist kein modisches Accessoire, sondern in der Metalszene ein fast schon heiliges Kleidungsstück, das als Ausdruck des persönlichen Geschmacks steht.

Ich bin sicher keiner derjenigen, die das jetzt bis ins Kleinste übertreiben, von wegen es muss alles selbst und von Hand genäht sein, oder die Kutte darf niemals gewaschen werden. Das ist Bullsh*t. Wenn man Hilfe von jemandem bekommt, der die Patches drauf näht und das mit der Nähmaschine passiert - so what. Und wenn das Teil stinkt, wie ein toter Iltis, kommts in die Maschine.

Aber die Patches sollten selbst zusammengestellt werden. Selbst gekauft sein, die Bands repräsentieren, die man gerne hört. Eben die individuelle Person repräsentieren. Wenn da neben Metalpatches dann auch ein Spongebob drauf ist, passt das, wenns zur Person passt. Nieten, evtl. etwas mit Eding geschriebenes, Ketten, Buttons, was immer gefällt. nur eben muss es vom Träger persönlich designend sein. Alles andere ist - sorry es mag etwas verbohrt klingen, aber es ist meine Meinung - schlichtweg nicht authentisch mit einem starken Hang zum lächerlichen.

Die Patches auf meiner Kutte haben sogar zum Teil eine individuelle Geschichte, weil ich zum Teil Jahrelang nach bestimmten Patches gesucht hatte.

Von daher finde ich so gekaufte, unpersönliche Kutten absolut fehl am Platz.

Woher ich das weiß:Hobby – Seit ca. 30 Jahren Metalhead. Ehemals Fanzine Schreiber.
Negativ

Da bepatschte Jeanswesten den persönlichen Musikgeschmack des Trägers wiedergeben, dieser aber durch den Fertigkauf wohl kaum wiedergegeben werden kann und somit was vortäuscht, wäre das Tragen von sowas ergo eine Lüge.

Vielleicht verbieht man sich zur aussage des kleidungsstücks hin 😅

Ich bin anarchist den es is ein a auf meiner jacke

0
Eher Negativ

Da verliert die Kutte ja ihren Charakter. Die soll ein Kleidungsstück sein auf dem man sich selbst zeigt, auf welchen Konzerten du warst, welche Bands du magst, was dir wichtig ist. Wenn die schon fertig sind ist das doch langweilig. Vor allem wenn wahllos Rock und metalbands zusammengewürfelt werden (oben links: Red Hot Chili Peppers, Rammstein und a Perfect Circle). Null Seele steckt dahinter.

Woher ich das weiß:Hobby – Großer Metalfan
Eher Positiv

Joa, kann man machen wenn man so eine Jacke haben möchte. Spart bestimmt ne menge Geld. Das ist ja persönlich nicht so mein Stil, aber ich denke mal, dass diese Patches & Buttons auch etwas ausdrücken möchten. Also es wäre schon peinlich wenn dich jmd. fragt "was bedeutet dieser Button?" und du keine Ahnung hast. Somit solltest du dich unbedingt über alles informieren bevor du sie kauft.

Glaubst du menschen sind dazu in der lage?

Gibt genug mit shirts in fremdsprachen die nicht wissen was auf der brust da steht

0
@Nill

Da kennst Du die Metalszene schlecht. Die Kutten werden immer mal wieder von der Metalpolizei kontrolliert und der Träger der Kutte wird abgefragt, ob er alles weiß zu den Patches die er trägt.

Das ist jetzt zwar übertrieben dargestellt, aber es ist durchaus üblich, dass man sich die Kutte seines Gegenübers mal genauer ansieht und dann anfängt über die Bands auf den Patches zu Fachsimpeln. Im Normalfall sind das dann einfach normale "Schwätzchen" und die Patches sind Basis für ein Gesprächsthema wenn man sich erst kennengelernt hat. Allerdings ist es dann schon eher so, dass eingefleischte Szene Veteranen es absolut peinlich finden, wenn jemand einfach Patches tragt, von denen er keine Ahnung hat. Die Kutte ist Ausdruck der individuellen Persönlichkeit und sollte eben genau das sein, etwas Persönliches.

3
@AndersLarsson

Ich meinte damit das es die käufer nicht hinterfragen qobdern einfach nur es hübsch finden und deswegen tragen

Und ja ich kanns mir schon vorstelln das hinterfragt wurd auch wenn ich keinen metal hör

0
@Nill

Ich habe meine persönliche Meinung gerade in einem weiteren Kommentar geschrieben. Ich hoffe, das hilft Dir etwas weiter, wie ich denke. ;)
Wenn Du selbst nicht in der Szene bist, dann ist das auch nicht verkehrt, danach zu fragen, vielleicht hast Du sogar die Idee, sowas anzubieten und willst ausloten, ob das Sinn macht. Von daher alles gut, fragen kostet ja nichts. ;)

0
@AndersLarsson

Ne ich wills nicht anbieten und ich will nicht in die metalszene (is nicht wirklich mein geschmack)

Ich hab aber ne punkjacke

0
@Nill

Beim Punk kenne ich mich wiederrum nicht aus, was da wichtig ist. :)

1
Negativ

Eher peinlich. Das sollte was persönliches sein, und ich kann mir gut vorstellen dass so manche sich das zulegen würden weil es ❀𝑀𝑜𝑑𝑖𝑠𝑐𝒉❀ aussieht. Einfach nur nein. Ich würde "eher negativ" anklicken, wenn die Patches und Buttons auf den Jacken wenigstens zu der Person passen. Sprich wenn man die Bands hört usw. Wenn da sas Anarchie symbol auf der Jacke ist, sollte man auch Anarchist sein. Doch selbst dann wäre ich noch kritisch dazu eingestellt, da eine Solche Jacke/Weste/Kutte wie anfangs gesagt, etwas persönliches sein sollte, was man selbst zusammengestellt hat.

Letzendlich muss es jeder selbst entscheiden, doch ich würde mir sowas nicht fertig kaufen.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich liebe Metal \m/

Was möchtest Du wissen?