Fahrlehrer hat mich absichtlich durch die Prüfung fallen lassen was tun?

8 Antworten

tut mir leid. dein fahrlehrer kann dich gar nicht durch die prüfung fallen lassen, weil der prüfer dafür zuständig ist. der prüfer stellt fest, ob du die prüfung bestanden hast, er sagt was du machen sollst. der fahrlehrer gibt dir dabei keine anwisungen. er greift nur dann ein, wenn unmittelbare gefahr besteht.

Mit der Anzahl an Übungsstunden machen eigentlich 3 Leute die Prüfung auf Anhieb ; egal mit welchem Beibringer . -----Mehr auf den Verkehr achten , weniger texten .----

Zuerst einmal: Theorie und Praxis sind unterschiedliche Dinge. Wenn du perfekt in der Theorie bist, muss das nicht automatisch heißen, dass du auch in der Praxis top bist und sicher fährst.

Du schreibst selbst, dass auch der zweite Fahrlehrer nicht so wirklich zufrieden war. Verkehrsübungsplatz und echter Straßenverkehr sind auch noch unterschiedliche Dinge. Könnte es nicht sein, dass da wirklich noch etwas im Argen liegt? Ein Fahrlehrer greift dir bei der Prüfung nicht einfach so ins Lenkrad, möglicherweise hast du also etwas wichtiges übersehen - vielleicht Gegenverkehr? Und der Prüfer war ja auch noch im Auto.

Wenn du es dir selbst nicht erklären kannst, dann frag nach, was dein Fehler war.

2

ich weiß, aber wir standen an einer Kreuzung vor der Ampel, die Ampel zeigte Rot und ich bin nur etwas nach links gerollt damit ich nicht zu dicht an den Parkenden Autos bin weil 1m Abstand, also musste ich ein Stück auf den Linksabbieger stehen und dann hatte er mir noch zusätzlich ins Lenkrad eingegriffen um nach links zu lenken ich würde es ja verstehen wenn ich wirklich zu geringen abstand gehabt hätte, aber es war ja nicht so

0
18
@Engelchen891

Du kannst eine Prüfung auch anfechten, aber dann solltest du dir besser ganz sicher sein, dass es nicht dein Fehler war.

0

Fahrlehrer macht mich komplett kaputt.

Hallo alle,

ich bin echt am verzweifeln. Jede Fahrstunden hab ich Stress mit dem Fahrlehrer. Mal ein paar Standardsätze von ihm:

  • Du hast echt keine Ahnung vom Auto fahren!
  • Ich frage mich wie du die Prüfung schaffen willst
  • Wie willst du den alleine Fahren? Keine zwei Tage, dann biste tot.
  • usw.

Und der schreit mich echt wegen jeder Kleinigkeit an. Dadurch werde ich echt nervös und das verleitet mich dazu noch mehr Fehler zu machen (Schilder übersehen, falsch geschaltet und sowas). In der Fahrschule wurde uns beigebracht dass man nie gestresst bzw. wütend fahren sollte, aber wie soll ich den ruhig bleiben wenn so einer neben mir sitzt & mich anschreit? Das geht doch nicht. -.-' Ich zahl' immerhin ein Haufen Geld dafür, dass er mir das Auto fahren beibringt.

Hab schon 28 Fahrstunden hinter mir, mit allen Sonderfahrten fertig und bald ist die Prüfung.

War das bei jemandem von euch genau so? Und wie seit ihr damit umgegangen, bzw. was habt ihr gemacht?

Wenn ich die Fahrschule wechseln würde, müsste ich dann alles nochmal machen?

Danke schon mal für eure Antworten

Liebe Grüße. (:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?