Fahrschule - Rechnung - Sonderfahrten

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt nicht auf die Pflicht-Sonderstunden an, sondern auf die tatsächlich durchgeführten Sonderstunden.

Er wird dir ohnehin eine Rechnung geben müssen - sonst musst du auch nicht zahlen.

Und da steht es dann genau drauf, wann er wofür und was berechnet hat.

und dann kannst du, wenn du nicht einverstanden bist, "Unter Vorbehalt der Nachprüfung" zahlen. Dann kannst du nachträglich reklamieren.

verlange vom ihm eine rechnung, das ist üblich so und dann überweist du den Betrag. Kein mensch sollte in der heutgen Zeit sovel Bargeld mit sich rumschleppen, und es ist unseriös, ohne Rechnung, etwas bar zu bezahlen. Ruf ihn doch an, dass er dir eine Rechnung machen soll

Du weisst ja nicht, wie oft der Fahrlehrer schon seinem Geld hinterher gelaufen ist ...

0
@397kg

habe ich ja auch nicht gesagt......Ich sage nur, ohne Rechn ung nicht bezahlen und der Fahrlehrer hätte das selbe tun können. ´Schüler bezahlt nciht - also keine weiteren Fahrstunden mehr.....

1
@tapri

Stimmt. Jetzt sagt der Fahrlehrer: Keine Fahrprüfung, wenn das Geld nicht bar übergeben wird.

0

vlt ist auch die versicherung drinnen die musst du sicher auch zahlen

Danke schonmal ich werde ihm sagen das er mir eine rechnung geben soll. Aber trotzdem was darf er als sonderfahrt zählen? man fährt doch immer im laufe der fahrstunde auf landstrasse oder autobahn.

hey normale Stunde a 45 minuten kostet bei uns 30 Euro 

Sonerfahrten , Überlandfahrt, Autobahnfahrt und Nachtfahrt 39 

0

Was möchtest Du wissen?