Eine Klingel funktioniert ja nach dem Prinzip des "zusammenbrechenden Magnetfeldes" - also der Klöppel wird angezogen durch ein Magnetfeld, und dadurch öffnet sich der Stromkreis in der Spule.

Wenn der Stromkreis nun unterbrochen ist, bricht das Magnetfeld zusammen - dadurch entsteht eine Spannungsspitze (wie du weisst).

Na - und diese Spannungsspitze versetzt dir einen Schlag. Die Spannung kann leicht einige 100 Volt werden (wenn auch der Strom nahe Null ist)

...zur Antwort

Es kommt nicht auf die Pflicht-Sonderstunden an, sondern auf die tatsächlich durchgeführten Sonderstunden.

Er wird dir ohnehin eine Rechnung geben müssen - sonst musst du auch nicht zahlen.

Und da steht es dann genau drauf, wann er wofür und was berechnet hat.

und dann kannst du, wenn du nicht einverstanden bist, "Unter Vorbehalt der Nachprüfung" zahlen. Dann kannst du nachträglich reklamieren.

...zur Antwort

Nachdem das Zukunftsmusik ist, kann man keine Tatsachen berichten.

Ich vermute, dass es dann einen Kalender/Zeitrechnungf geben wird, die dem Mars angepasst ist.

Also das Mars-Jahr und den Mars-Tag, der wiederum unterteilt in eine sinnvolle Stundenteilung.

Dass man bei der Kommunikation mit der Erde dann umrechnen muss, wird das dann wohl dazu führen, dass man eine Parallel-Liste führen wird.

Ist doch heute auch so, denk an den Kalender der Moslems oder den jüdischen Kalender. oder den chinesischen. Da gibt es feste Umrechnungen.

...zur Antwort

Das Paket wird wohl beim Zoll liegen!

...zur Antwort

Kannst du, allerdings musst du dann mit erhöhtem Algen-Wachstum rechnen.

Ausserdem musst du die Wassertemperatur streng überwachen, es darf nie zu heiß werden (kommt auf die Fische an, welche du eingesetzt hast, frag im Fachhandel nach).

WENN es zu heiß werden könnte, musst du eine Kühlmöglichkeit vorsehen (was ziemlich teuer ist).

Bekannte von mir in Ägypten haben den ganzen Tag Wasser aus dem Aquarium entnommen, im Kühlschrank runter gekühlt und dann wieder zugegeben, wenn das Wasser zu warm geworden war (bzw. kurz davor). Das artet schnell in Stress aus - für dich, aber auch für die Fische.

...zur Antwort

Das Problem kannst du nicht mit einer Schuh-Marke bekämpfen.

Schuhe werden in verschiedenen Breiten produziert - G oder H ist die normale Weite, es geht aber weiter, ich meine bis K oder sogar weiter.

Du musst mal in ein gutes Fachgeschäft gehen und dich dort ordentlich beraten lassen. Einfach so messen ist zu kurz gesprungen. Da muss ein Fahmann/-frau ran.

Am besten hierzu geeignet ist ein medizinische Schuhhaus, auch ein Bequemschuhhaus oder sowas, auch Seniorenschuhe.

Nun sollst du nicht mit Oma-Schuhen rum laufen. Aber die Leute helfen dir herauszufinden, welche Schuhbreite du benötigst - und kannst dann selber auf die Jagd gehen.

Mit den billigen Schuhen vom Grabbeltisch ist es dann aber meistens aus, leider.

...zur Antwort

Der Schutzleiter ist (bzw. sollte sein) mit allen Metallteilen eines elektrischen Verbrauchers verbunden. Das heisst, all diese Metallteile sind mit ERDE verbunden (Schutzleiter = Schutzerde).

Wenn nun also ein Defekt an einem Zuleitungskabel entsteht, und Phase an ein Metallteil gerät, dann löst sofort der FI-Schalter aus bzw. die Sicherung fliegt raus.

Dann hast du zwar keinen Strom mehr, aber du kannst dir eben auch keinen Schlag mehr holen, weil alles spannungslos geschaltet ist.

...zur Antwort

Schnelle Hilfe gibt es nicht.

Akut kannst du China-Öl kaufen und damit einreiben - das macht es etwas erträglicher.

Generell solltest du nicht so hoch schlafen.

Und gegen Krämpfe hilft Magnesium - aber auch nicht akut, sondern prophylaktisch (also vorbeugend). Magnesium ist in Bananen, Rübenkraut (Zuckerrübensirup) etc.

...zur Antwort

Na, du rechnest mit den gegebenen Angaben aus, wie weit M von DO weg ist.

Und dann rechnest du, wie lang man bei 100 km/h dafür braucht.

...zur Antwort