Ex meldet sich ständig , was tun damit er es lässt?

Woher weiss der Ex, dass Du jemanden kennengelernt hast?

Das weiß ich selber nicht genau .Anscheinend fragt er mein Bekanntenkreis

Hast Du mit den Bekannten schon gesprochen, die gebeten, nichts über Dich an ihn weiterzugeben?

Ja habe ich, jedoch bin ich mit manchen nicht mehr im Kontakt,deswegen ist es schwer nachzuverfolgen wer das war . Ich habe ihn mit der Polizei gedroht. Hat anscheinend gefruchtet.

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich zitiere mich mal selbst:

Die offizielle, oft wiederholte Stellungnahme von Experten zu Stalking ist: Einmalig eine Absage erteilen und dann IMMER ignorieren, auf keine Fall Geld nehmen, niemals. Das provoziert, ist also genau das verkehrte!

Wenn überhaupt, eine einzige, letzte Ansage, am besten aber:

Geh zu einer Beratungsstelle. Polizei ist oft nicht hilfreich in Sachen Beratung, wenn, dann zum Opferbeauftragten oder einem Stalkingexperten dort. Besser eine Stalkingberatung. Es gibt viele Frauenberatungstellen, die wissen sicher weiter, haben Adressen etc.

Es gibt mehrere Arten von Stalkern: Die, die man Anzeigen soll und ihnen Dorhen soll, und die, die dann eskalieren. Erkundige dich genau bei Experten, was hier richtig ist.

Bitte Kollegen und Freunde um Ignoranz ihm gegenüber. Bzw erkundige ich erst bei Experten und gib dann weiter, was die denken.

Sei offen Deinem Umfeld gegenüber. Was anderes nützt doch nichts, hast Du ja schon probiert. Du kannst ja nichts für sein absurdes Verhalten, er ist der Täter!

Und vielleicht noch das: Vielleicht in Zukunft erstmal nur noch mit engen Freunden über privates reden wie neue Beziehung, wann und wo in den Urlaub. Wie weit das für Dich machbar ist, weiss ich ja nicht. Man könnte über Bekannte auch falsche Fährten legen: Wenn Du in den Urlaub willst, erzählst Du was von Wanderurlaub in Süddeutschland, wenn Du an die Nordsee willst. Nur so eine Idee, dafür ist die Stalkingberatung da, um solche Dinge zu klären.

0

Schreib ihm eine klare Email mit der Aufforderung, Dich nicht mehr zu kontaktieren, weder über Post noch per Email oder über Social Media und Messengerdienste und auch nicht persönlich. Sollte er sich nicht daran halten, behältst Du Dir rechtliche Schritte und eine Anzeige vor.

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/gewalt/stalking/

Danke 🙄, wollte eigentlich diesen Weg nicht gehen

1
@Nora987

Nach vier Jahren kannst Du es ja ruhig mal auf die nette Tour versuchen, klappt ja.

0

Ergänzung: Das Wichtige ist: mach Screenshots, aber reagiere nicht mehr auf seine Nachrichten!!! Sobald Du weiter antwortest, kann Dir das so ausgelegt werden, dass Du im Grunde ja Kontakt willst.

3
@Stellwerk
Sobald Du weiter antwortest, kann Dir das so ausgelegt werden, dass Du im Grunde ja Kontakt willst.

Von wem? Wenn man immer wieder absagen erteilt, und das nachweisen kann, ist es ja eindeutig. ER wird es als irgendeine Zuwendung ansehen.

0
@musicforfun

Von der Polizei, wenn sie Anzeige erstattet oder wenn sie einen Anwalt einschaltet.

0
@Stellwerk

Wenn sie schreibt, dass Sie keinen Kontakt will? Die Aussage ist doch eindeutig, nur leider für Stalker absolut sinnlos und sogar contraproduktiv.

Bin jetzt kein Rechtsexperte, denke aber, wichtig ist ja, dass sie ihn nicht ohne Grund anschreibt, wenn er Kollegen von ihr belästigt und sie verleumdet, ist das ja ein Grund.

0
@musicforfun

Ab jetzt: Funkstille, soviel ist klar, keine Antwort mehr an, keine Nachrichten, egal warum.

0
@musicforfun

Eine Freundin von mir hat das vor zwei Jahren hinter sich gebracht. Da war die klare Ansage von Anwältin,Polizei und der Stalkingberatung: einmal noch eine klare Aufforderung machen, jeglichen Kontakt zu unterlassen, unter Vorbehalt rechtlicher Schritte bei Verstoß und seine Nummer zu blockieren. Folgenachrichten abspeichern, dokumentieren, aber auf keinen Fall drauf reagieren. Wenn er trotz dieser Ansage und Ignorieren weiter macht, hat man eine bessere Ausgangslage bei einer Anzeige als wenn man doch wieder reagiert.

Damit hat er die gelbe Karte bekommen und muss halt beim nächsten Vorstoß mit der roten rechnen.

Das Spiel ist ja genau das: solange sie reagiert, erreicht er, was er will: ihre Aufmerksamkeit. Er merkt, dass er sie zu einer Reaktion zwingen kann.

0
@Stellwerk

Unbedingt beachten: Vorher abklären, was richtig ist, habe ich auch irgendwo geschrieben.

Also ob man mit Anzeige droht oder nicht muss vorher geklärt werden, es gibt Täter, die dann voll ausrasten. Darum - individuell angehen, mit Experten klären, jeder Fall ist anders.

0

Hallo Nora!

So jemand dürfte davon leben, dass er immer wieder Beachtung geschenkt bekommt. Ich würde einfach nicht mehr antworten - dann verstummt er wohl von selbst. Wenn man eine solche Person einfach ignoriert und nicht mehr auf sie eingeht, dürfte man ihr dadurch am ehesten den Wind aus den Segeln nehmen können.

Mit jeder Antwort/jeder Geste bzw. jeder Reaktion auf solche Nachrichten liefert man jedoch weiteren Aufwind und schenkt so jemandem einen neuen Ansporn aktiv zu werden/aktiv zu bleiben. Was du ihm auch immer antwortest, es gibt ihm Zunder und zeigt ihm so etwas wie ... "aha, sie rührt sich, deswegen bleibst mal am Ball, so egal wirste ihr schon nich sein". Ich kenne solche Typen, oft leiden sie unter Realitätsverlustproblemen. Ein klassischer Fall von "Reden ist Silber und Schweigen Gold".

Wenn man sich nicht mehr regt, wird er sicher alsbald das Interesse verlieren und es bleiben lassen - ich hatte mit Stalking auch schon zu tun und zu dem Zeitpunkt, wo ich einfach nicht mehr antwortete, war der Käse gegessen. Rechtlich muss man sagen: Es ist schwierig, gegen so etwas vorzugehen. Wenn es nicht sexistisch, grob beleidigend oder ein klares Nachstellen ist, kann man dagegen leider kaum etwas tun - und wenn du ihm jetzt drohst, liefert einem hartgesottenen Burschen das eher noch Bestätigung und gibt ihm den rechten "Kick", als dass es Angst macht und ihn von weiteren Meldungen abhält.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Man hat in all den Jahren einiges erlebt.

Wenn er dich schon seit 4 Jahren stalkt, wird er nicht damit aufhören. Stalker sind gefährlich und können das Leben der Opfer massiv einschränken. Das einzige, was hilft, ist konsequent Abstand zu halten. Jede Antwort von dir ist Wasser auf seine Mühlen.

Lasse dich professionell beraten, z.B. bei der Polizei. Du brauchst ihn dafür nicht anzuzeigen, sondern hole dir dort Handlungsanweisungen. Wenn sich das schon so lange eingeschliffen hat bei euch, ist es schwer das Verhalten zu ändern. Aber die Polizei hat Erfahrungen damit.

Ändere deine Nummer & schalte deine social media acc auf privat, sodass er dir nicht mehr schreiben kann und falls doch, dann blockiere ihn einfach ohne auf die Nachrichten einzugehen.

Wenn das gar nichts bringt, gehe zur Polizei und zeige ihn an. Oder wenn du vllt irgendwie einen Anwalt hast oder zu einem gehen kannst, dann soll der ein Schreiben an deinen Ex schicken, dass ihn eine Anzeige erwartet, wenn er dich nicht in Ruhe lässt.

Was möchtest Du wissen?