Eure Meinung zum Thema Abtreibung, was stimmt?

Das Ergebnis basiert auf 41 Abstimmungen

Darf jede Frau selber entscheiden 61%
Was anderes.. 24%
Jeder hat ein Recht auf Leben 15%

15 Antworten

Darf jede Frau selber entscheiden

Jede Frau kann während ihrer rund 35 Jahre Fruchtbarkeit in die Situation kommen, ungeplant schwanger zu werden, ob nun durch Leichtsinn, Naivität, Unkenntnis, Dummheit, falsche Anwendung von Verhütungsmitteln, Geldmangel, Gewalt, unterschwelligen Druck des Partners oder einfach Pech.

Schön, wenn dann dem ungeplant ein nun doch gewollt folgt und man nie in eine Schwangerschaftskonfliktsituation kommt. Aber was ist, wenn die Frau nicht gewiss ist, es aus physischen, psychischen, finanziellen, beruflichen, partnerschaftlichen oder lebensplanerischen Umständen "stemmen" zu können.

Es kommt sehr häufig vor, dass man sich in der Theorie eine abstrakte Meinung bildet ("Ich habe mir eigentlich immer gesagt, ... ich möchte nicht abtreiben."), bis man dann tatsächlich in eine Konfliktsituation gerät und einen die Praxis geradezu erschlägt.

Ich bin dafür, dass Frauen selbstbestimmt über ihr Leben, ihren Körper und damit auch ihre Reproduktion entscheiden können. Das Recht auf reproduktive und sexuelle Gesundheit und Selbstbestimmung schließt aus dieser Perspektive auch das Recht auf den Abbruch einer ungewollten Schwangerschaft ein.

Was sagt ihr zu den Verschwörungstheorien?

Was meinst du?

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme
Was anderes..

Eine Schwangerschaft, in der über eine Abtreibung nachgedacht wird, ist immer eine Konfliktschwangerschaft, in der es kein ganz richtig oder ganz falsch gibt. Es gibt dann immer gute Argumente für oder gegen das Austragen des Kindes.

Meiner Meinung nach sollten zuerst alle Möglichkeiten ausgelotet werden, um dem Kind die Möglichkeit des Lebens zu geben, sei es durch Hilfen während der Schwangerschaft und auch danach, sei es durch Adoption oder In-Pflege-Nahme durch eine Pflegefamilie.

Genau dafür gibt es ja auch Beratungsstellen, deren Besuch zwingend vorgeschrieben ist, bevor eine Abtreibung durchgeführt werden darf.

Letztlich muss aber die Frau entscheiden, die das Kind/das Embryo/den Fötus im Bauch trägt, ob sie das Kind austragen will und kann. Dabei wird sie in der Regel nicht nur die eigenen Interessen bewerten, sondern auch die des Kindes, das ja auch in lebenswerte Umstände hineingeboren werden sollte. Es wird halt oft verkannt, welche traumatischen Auswirkungen ein Schwangerschaftsabbruch auf die Frau haben kann.

An sich eine schöne Antwort, bis auf das:

 Es wird halt oft verkannt, welche traumatischen Auswirkungen ein Schwangerschaftsabbruch auf die Frau haben kann.

Denn das genaue Gegenteil ist der Fall, es wird viel zu sehr übertrieben, welche Auswirkungen Abtreibungen angeblich haben sollen, denn die allermeisten kommen wunderbar damit zurecht, und Studien haben gezeigt, das von denen die eine unerwünschte SS austragen ebenso viele Psychische Probs haben, wie die, die abtreiben. Daher ist wenn dann nicht die Abtreibung, sondern die ungewollte SS der Auslöser Psychischer Probleme.

0
Darf jede Frau selber entscheiden

Die Schwangerschaft ist die Ausnahme, die Abtreibung oder etwas nahezu äquivalentes was dazu führt dass die Frau nicht gebährt ist die Regel.

Abtreibungen sollte man wie es jetzt ist mit einer Fristenregelung versehen. Sie sollen aber auch legal sein.

Was anderes..

Allein aufgrund von Vergewaltigungen, Ausrutschern und dem weltweiten Bevölkerungswachstum muss es ein Recht auf Abtreibung geben.

Ich denke unser derzeitiges System lässt keine Wünsche offen. Ein gesundes Baby sollte in den letzten Schwangerschaftswochen nicht abgetrieben werden. Da fehlen mir die Gründe, wieso man das zuvor nicht getan hat. (Nicht-Bemerken kann keine Ausrede sein)

Aber der Frau absolute Freiheit über die Schwangerschaft geben? Das kann nur nach hinten losgehen.

Aber der Frau absolute Freiheit über die Schwangerschaft geben? Das kann nur nach hinten losgehen.

Warum? (Bin neugierig)

0
Darf jede Frau selber entscheiden

das hat nichts mit dürfen zu tun. es ist selbstverständlich, dass jede frau selbst für sich entscheidet was sie will.

Was möchtest Du wissen?