Er hat Angst...mich zu Verletzten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ihr sprich Du und dieser Junge seid euch also zumindest einig, wenn es um die gegenseitigen Gefühle füreinander geht. Das Problem an dem dieser Junge hingegen zu knabbern hat sprich die Angst dich zu verletzten und im Ergebnis dessen auch zu verlieren, das solltet ihr in aller Ruhe noch mal abklären. Der Junge muss einfach begreifen, das selbst nach einem möglichen Aus für die Beziehung, es an euch beiden liegt daraus wieder in die einstige Freundschaft umzuschwenken und es ist wie es die Praxis belegt auch durchaus machbar.


Hallo Lina1018,

wenn er dich wirklich liebt, dann ist er natürlich auch für eine Beziehung mit dir bereit. Ich kann deinen Freund aber verstehen. Pass auf:

Aus dem Text kann ich herausnehmen, dass er höchstwahrscheinlich schon öfters im Leben verletzt worden ist und dies nicht nochmal vorkommen soll. Mir geht es momentan ungefähr genau so, habe auch eine Freundin & liebe sie, aber traue mich einfach nicht, da ich alles auf's Spiel setzen würde. Nur ist der Unterscheid bei uns, dass ich sie liebe, aber sie einen anderen. Das hat jetzt aber gar nichts damit zu tun.

Vielleicht ist es aber auch für ihn zu früh. Frag ihn mal, ob er denn schon öfters verlassen wurde & wann es zuletzt war. Du musst es nicht direkt ansprechen, ich kenne deinen Freund auch nicht und weiß nicht, wie er tickt.

Angenommen, er wurde vor kurzem erst verlassen, dann ist es gut möglich, dass er es noch nicht 100%ig verarbeitet hat bzw. er nicht möchte, dass dies wieder vorkommt und er dich dann verliert. Vielleicht braucht er aber auch etwas Zeit. Du kannst es ja mal versuchen, ihn zu küssen, wenn ihr euch wiedersieht.

Viel Glück euch!
MFG Martin

Hey Lina1018!

Eine Beziehung sollte auf beiderseitigem Interesse daran aufbauen.
Wenn er es absolut nicht möchte kannst du ihn nicht dazu bringen oder gar dazu zwingen und dann verlangen das es eine glückliche Beziehung wird.

Aber Kopf hoch!
Vielleicht entspannt er sich mit der Zeit und wird seine Meinung ändern.
Lass ihm Zeit. :)

LG, ShadowBrother

Echt jetzt, Ihr habt Euch schon in diesen vier Wochen "mehrmals getroffen", wie oft denn?

Also Du bist 15 Jahre und er ist 14, was ja grundsätzlich eher unproblematisch wäre, aber da sind doch die vier Stunden Entfernung... Das dürfte wohl auch der Grund sein, weil sich hier Dein Freund mehr Gedanken als Du machst... 

Vermutlich ist das auch der Grund, warum er in dieser "Beziehung" keine Zukunft sieht... 

wir haben uns in den vier Wochen jeden Tag gesehen und geredet aber letzten Samstag war das Gespräch nur wegen der Frage zsm. Ja Nein und da kam ja erstmal freeundschaft aber wir beide wolen mehr und das haben wir uns auch gegenseitig sesagt

0
@Lina1018

Das heißt Ihr habt Euch im Urlaub kennen gelernt, für ihn war es ein Urlaubsflirt und für Dich offensichtlich die große Liebe... Er sieht es etwas lockerer, weil ja die vier Stunden dazwischen sind... 

2

es ist kein urlaunsflirt gewesen so ist er nicht drauf ich wäre seine erste feste Freundin und er hat deswegen Angst

0
@Lina1018

Hallo Lina, wach doch jetzt mal auf, Ihr wohnt vier Stunden auseinander und seid gerade mal 15 bzw. 14 Jahre... 

3

du kannst einfach viel Zeit mit ihm verbringen. Oft entstehen dann so schon von ganz alleine Beziehungen. einfach auch mal Zeit zu zweit verbringen.

(er möchte die auch

Offensichtlich möchte ER das nicht!

Für mich klingt das nach:

Ich will Spaß haben aber KEINE VERPFLICHTUNGEN eingehen.

Er ist 14 ich wäre seine erste Freundin

0

Was möchtest Du wissen?