Endlädt sich eine Autobatterie bei Kurzstrecken von 4 Km?

6 Antworten

wenn du immer nur solche kurzen Strecken fährst, kann das passieren, hängt auch vom Alter der Batterie ab

Das steht zu befürchten!

Vor allem im Winter. Meistens laufen da schon beim Startvorgang alle möglichen elektrischen Verbraucher wie Heizung (Heckscheibe, Spiegel?!?) und so weiter. Dann fährt man viel öfter mit Licht und hat die Heizung auf hoher Stufe stehen...

Zusammen mit dem Startvorgang kommt da so viel zusammen das auf die kurze Strecke die Batterie wohl nicht vollständig nachgeladen wird.

erst den Motor starten und erst dann nur die notwendigen Verbraucher einschalten

0
@Moltobene

Tja, das sollte man machen, aber häufig wird es eben vergessen. Da wird am Abend, wenn man nach Hause kommt der Motor abgestellt uznd das wars. Alles mögliche andere, das während der Fahrt lief bleibt 'auf ON' und startet am nächsten Morgen beim Einschalten der Zündung gleich mit.

Fast alles, das Licht wird ja meist noch beachtet. ;-P

0

ich denke ws hängt mit dem zusammen, was du einschaltest. ich fahre täglich knapp 50 km zur arbeit, selbst da kann es energieberlust geben, wenn ich es warm haben möchte zb eingeschaltet: sitzheizung, zusatzscheinwerfer, gebläse, heckscheibenheizung, cd player unsw

natürlich energie(b)v erlust

0

Kurze Strecken mit häufigem Starten führen zum Entladen und zur Beschädigung der Batterie, besonders bei niedrigen Temperaturen. Ausweg: Nachladen mit Ladegerät. 

Kann ich bestätigen, wir fahren mit unserem Auto nur in der Stadt, höchste Strecke maximal 20 Km. Wir müßen alle 1 - 2 Jahre eine neue Batterie kaufen. Unsere KFZ Werkstatt sagte uns das sich durch Kurzstrecken die Batterien nie vollständig beladen können, ergo muß man öfters eine Neue kaufen.

ein gutes Geschäft für die Werkstatt.Ich würde mir ein Ladegerät kaufen und ab und zu die Batterie über Nacht aufladen.

0

Was möchtest Du wissen?