Das ist gar nicht so einfach zu beurteilen. Wir kennen weder die Bebauungsvorschriften noch die Gegebenheiten vor Ort.
Richtig ist aber dass Tannen nicht unter die schutzbedürftigen Bäume fallen, zu deren Fällung man erst mal eine Genehmigung braucht.
Wenn deine Tannen der Nachbarin das Licht nehmen dann kann sie natürlich verlangen dass die Tannen 'geköpft' werden. Besser ist es, wenn du dich auf zivilem Wege mit ihr einigst, bevor da eine Anordnung vom zuständigen BAuamt in dein Haus flattert. ;-)

...zur Antwort

Das kommt darauf an was ihr an Geräten am Laufen habt. Nur Kühlschran? Kühl-Gefrierkombination? Oder Kühlschrang und Gefrierschrank/-truhe?
Wie oft seid ihr zu Hause und braucht Licht? Wie oft läuft der Fernseher, das Radio/die Stereoanlage? Wie oft oder wie lange läuft der PC (mit Monitor oder ohne)...
Wie oft läuft die Waschmaschine? Warmwasser über Zentralheizung oder Boiler/Warmwasserbereiter?
Alles Fragen die den Stromverbrauch sehr stark schwanken lassen, daher ist es sehr schwer hier eine Aussage zu treffen.
Rechnet doch einfach einmal alle Geräte die euch einfallen zusammen. Die Zeit die sie laufen und den Strom den sie verbrauchen. Dann noch etwas drauf, für die kleinen Geräte, die man gerne vergisst (Telefon, Anrufbeantworter, Ladegeräte für Handys, Radiowecker ...)
So solltet ihr euch eurem tatsächlichen Verbrauch nähern können.

...zur Antwort

NEIN! Es steht ja nicht außen drauf was drin ist. Und die Lieferpapiere sind ja in einem verschlossenen Kuvert oder Umschlag (Plastikfolie) außen oder innen.
Die Post weiß gerade mal wie schwer das Paket ist, wer absender und Empfänger sind und, bei Nachname z.B., welchen wert das Paket hat. Ob sich der Wert aus Büchern oder Dildos bildet, das wissen die nicht. ;-P

...zur Antwort

Solange der Urin sich nicht durch das Plastik hindurch gefressen hat und es 'asuläuft', solange ist doch noch alles i.O. ;-)
Nachdem du das Katzenklo ja anscheinend auch immer wieder ordentlich putzt dürfte sich da auch in Sachen Keimbildung nicht viel tun.
Spätestens wenn du merkst dass das Plastik porös oder brüchig wird solltest du es austauschen, denn sonst ist die Sauerei eventuell vorprogrammiert. ;-)

...zur Antwort

Beim Porto kommt es darauf an wieviel der Brief dann letztendlich wiegt.
Natürlich kannst du einen Rückumschlag in den Brief stecken. Auch gefaltet! Sowas bekommt man ja oft ungefragt von Versicherungen, Kreditinstituten und dergleichen.
Viel Vergnügen bereitet es, da ja auf dem Rückumschlag meist steht 'Gebühr bezahlt Empfänger' oder 'Bitter freimachen, falls Marke zur Hand' (ich hab da nie eine Marke zur Hand ;-P) denen dann einfach irgendeinen Mist zurück zu schicken. Ohne Absender natürlich!
Meist schicke ich ihnen ihr Werbezeug prompt zurück, trenne aber vorher alles raus auf dem mein Name oder eine eventuelle Kundennummer steht.;-P
Würden das alle machen, die diese Werbung nervt und die den Papiermüll der da entsteht nicht so einfach hinnehmen wollen, dann hätte sich wohl dieser Weg der Werbung (Belästigung) schnell erledigt. ;-D

...zur Antwort

Du kannst statt Eiertomaten auch andere Tomaten nehmen. ;-)
Früher sagte man zwar 'das schnittfeste Wasser aus Holland', aber dem ist schon längst nicht mehr so. Wobei immer noch der Grundsatz seine Gültigkeit hat: Je kleiner die Sorte, umso intensiver der Geschmack.
Übrigens sollen Dosentomaten sogar besser sein als frische aus dem Supermarkt (frisch vom Strauch wirst du jetzt keine bekommen ;-P).
Die 'frischen' vom Supermarkt werden noch fast grün geerntet und reifen nicht unter der Sonne fertig. Damit entstehen auch weniger Vitamine und so.
Dosentomaten werden geerntet, wenn sie reif am Strauch hängen. Sie werden sofort weiter verarbeitet und reifen in der Dose ja nicht nach. Deswegen werden sie ja erst reif geerntet ;-P
Vitamine verlieren sie aber in der Dose auch nicht, da es darin doch sehr dunkel ist und Licht eigentlich der größte Gegner der Vitamine ist. ;-)
Zur Gewichtsberechnung: Je nachdem wofür du die Tomaten verwendest. Willst du sie ganz oder in Stücken, dann würde ich nur die Einwage rechnen. Werden sie dann zermantscht, dann ist es sowieso besser du kaufst gleich passierte Tomaten. ;-) oder du zermatschtst sie selber, dann würde ich die Flüssigkeit mit verwenden und rechnen.

...zur Antwort