Eltern unterstützen Entscheidung -vegan zu leben- nicht, was tun?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Deine Eltern machen sich Sorgen um dich, viele denken immernoch es wäre ungesund vegan zu leben... Du könntest im Internet nach Seiten suchen die belegen dass es eben nicht schlimm ist. Das zeigst du deinen Eltern. Wenn das nichts bringt bleibt dir nur übrig für dich selbst zu kochen, ich glaube nicht das deine Eltern das unbedingt wollen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal informierst du dich ordentlich zum Veganismus und bitte sei nicht zu naiv. Gibt genügend übertrieben dargestellte oder falsche "Informationen" und veraltete Videos. Ich bin ja dafür, sich selber von der Situation überzeugen zu lassen, nicht nur eine Quelle haben, und nicht irgendwelchen Dingen aus dem Internet zu glauben.

Auch solltest du gucken, dass du trotzdem ausgewogen isst. Vegan ist aufwendig. Ein Apfel und Tofu am Abend reicht ja nicht, erst recht nicht in der Pubertät - da brauch man seine Energie. Mir wurde mal gesagt, man sollte höchstens mit 14 vegan werden.

Dann redest du mit deinen Eltern. Aufklären, nicht missionieren, und ihnen auch deine persönliche Meinung mitteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie steltst du dir Unterstützung vor bzw. was verstehst du unter diesem Begriff....?

Bedeutet Unterstützung, dass für dich gesondert gekocht werden sollte - vllt. sogar noch mit extra Kochgeschirr, damit dein Essgeschirr nicht mit unveganen Sachen in Verbindungung kommt...?

Oder meinst du eher, dass deine Eltern nicht extra auf dich allein zugeschnitten für dich einkaufen....?

Oder finanzieren sie deine Supplemente nicht bzw. fahren dich nicht oft genug zum Kinderarzt, damit die Blutwerte regelmäßig kontrolliert werden können.

Wer nicht möchte, dass ihm etwas untergemischt wird, sollte den Koch überwachen oder einfach selbst kochen und danach , bitteschön, auch die Küche aufräumen.

Leg dir einfach ein ökotrophologisches Fachbuch zu und wenn du den Inhalt verinnerlicht hast, kannst du gern mit deinen Eltern sprechen, denn dann bist du wirklich bestens informiert.

Geh zu deinem Kinderarzt, lass dich dort durchecken und befrage ihn u.a. auch noch hinsichtlich eventueller Grunderkranken, ob vegane Ernährung für dich eine Option ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem hab ich auch. Die einzige Lösung wäre dann eigentlich selbst einkaufen zu gehen und selbst zu kochen, aber da vegan zu leben nicht gerade billig ist, fällt wohl auch diese Möglichkeit weg. Musst dann wohl warten bis du ausziehst, bis dahin eben Vegi sein (mach ich auch so)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wenn sie dir was untermischen würden, würdest du es auch nicht mal merken oder gar von krepieren!

Irgendwann werden sie es aufgeben, dich dazu zu bringen, Fleisch zu essen, bis dahin musst du eben Geduld haben.

Auf keinen Fall solltest du mit unseriösen Internetseiten versuchen, den Veganismus zu erklären. Das würde alles nur noch schlimmer machen.

Sag ihnen einfach klar deinen Grund, warum du vegan leben willst. Akzeptieren müssen sie es nicht, aber sie müssen sich wohl damit abfinden, weil sie dich nicht zwingen können.

Ansonsten bleibt dir nur die Möglichkeit, selbst zu kochen. Ich würde auch nicht vegan kochen, wenn jemand an meinem Tisch es wünscht.

Du kannst deiner Mutter ja ein paar Rezepte zeigen, aber ob sie das machen will, ist immer noch ihr Ding.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vegane ERnährung ist aber ungesund für Leute die noch im Wachstum sind. Da haben deine Eltern völlig recht. Vegatarisch, richtig gemacht, ist aber in Ordnung.

Deine Eltern (wahrscheinlich eher Mutter) dürften auch keine Lust haben doppelt einzukaufen, doppelt zu kochen. Das kannst du auch nicht von ihnen verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vegan in der pubertät ist schwierig denn du musst darauf achten das du manches essen worauf du verziechtest auch ersetzt wozu bist du es?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vegane Ernährung ist extrem aufwändig, wenn sie schmecken und gesund sein soll, ansonsten hast du ganz schnell mit Mangelerscheinungen zu kämpfen. Kennst du dich wirklich genug damit aus? Der Mensch ist immerhin ein Omnivore und braucht auch tierische Eiweiße für eine ausgewogene Ernährung. Bist du bereit unter Umständen zu supplementieren? Ich denke, deine Eltern haben einfach keine Lust auf diesen Aufwand. Vielleicht auch keine Zeit.

Wie alt bist du denn? Kannst du (bald) ausziehen? Ansonsten wirst du entweder akzeptieren müssen was sie dir auftischen oder eben selber kochen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXxNameless
01.05.2016, 13:22

Ja, ich bin 13, ausziehen dauert da ja noch.

Und  ich bin durch aus in der Lage mich Vegan udn gleichzeitig gesund zu ernähren.

2
Kommentar von Kugelflitz
01.05.2016, 13:28

Dann koch dein Essen ganz einfach selbst. Wenn du deine Eltern nicht mit einbeziehst, können sie es dir nicht mehr so einfach verbieten. Tun sie es trotzdem, musst du es akzeptieren, denn immerhin sind es deine Eltern und sie können bis zu deiner Volljährigkeit bestimmen.

4
Kommentar von xFitnessLife
01.05.2016, 13:29

Gute Antwort!

0
Kommentar von ASmellOfRoses
01.05.2016, 13:30

Wow: Sagt ein Omnivore, der sich anscheinend nicht mal im Mindesten mit der veganen Lebensweise auseinandergesetzt hat, sondern einfach seine unbegründeten Vorurteile raushauen möchte - weil Fleisch halt anscheinend so lecker ist ! :)

Wenn nur alle "Argumente" gegen irgendwas so einfach wären - das wär`s doch !

2
Kommentar von Kugelflitz
01.05.2016, 13:32

Hallo Röschen, kennst du meine Ernährung? Nö? Dann psst und geh schnell wieder in dein kleines Kämmerlein und nerv Leute, die es interessiert. :*

6
Kommentar von Selfverletzung
01.05.2016, 15:12

Wir brauchen ganz sicher keine tierischen Fette und vor allem auch keine Milch für Kälber xD

3
Kommentar von Selfverletzung
01.05.2016, 15:12

Durch Chiasamen kriege ich genügend Kalzium

4
Kommentar von Kugelflitz
01.05.2016, 18:23

Self, lern lesen.

0
Kommentar von Kugelflitz
01.05.2016, 18:25

Chiasamen sind übrigens alles andere als gut. Iss die guten, alten Leinsamen und lass dein Essen nicht quer durch die Welt fliegen, denn damit schadest du nicht nur dir selbst.

4

Wie willst Du Dich ausgewogen ernähren?

Du bist 13 Jahre alt - und kochen, einkaufen usw. managt alles Deine Mutter.

Vieles ist deutlich zeitaufwändiger und auch teurer.

Bekleidung - Wolle z.B.

Ein Schaf muß geschoren werden. Gehe vernünftig mit den Ressourcen um; achte darauf keine Lebensmittel zu Verschwenden. Renne nicht ständig in irgendwelche Klamottenläden à la Primark und Konsorten.

Verschwende keine Rohstoffe - z.B. braucht der Mensch nicht alle paar Monate ein neues Handy etc., verzichte auf überflüssige Konsumgüter.

Auch Deine Kosmetika wurden an Tieren getestet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ASmellOfRoses
03.05.2016, 13:50

Ich finde gut, wenn Menschen sich Gedanken machen über ihren Konsum und erste Schritte gehen...!

Man muss nicht diejenigen angreifen, die anfangen, sondern sollte erst seinen eigenen Konsum hinterfragen, bevor man anderen vorhält, was sie alles noch zu tun hätten, damit nur ja das eigene Weltbild geschützt bleibt !

2

eine idee hab noch helfe beim koch mit dann weiß du was drin ist oder koch für die alleine oder mal für deine Familie 

lass nicht aus dem augen !  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern haben aber recht. Die Eier könntest du ja vom Freiland Biohof nehmen.

Warum reicht Vegetarisch nicht? Warum muß es Vegan sein?

Meine Tochter ist auch Vegetarier, aber Vegan würde ich auch nicht erlauben, nicht im Wachstum - sie ist sowieso schon zu klein geblieben durch das fleischlose Essen.

Du weist gar nicht was für eine Mangelernährung du deinem Körper zumutest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleTea
01.05.2016, 14:10

Warum? z.B. reicht es für viele eben nicht aus, nur auf Tierleichen im essen zu verzichten, wenn sie wissen, dass sie mit wenig Aufwand noch viel mehr Leid und Tod vermeiden könnten.

4
Kommentar von Selfverletzung
01.05.2016, 15:10

Passt mal auf ich bin Veggie und bin der Meinung dass man maximal Veggie in der Pubertät werden soll sonst ist es einfach schädlich aber macht halt

2
Kommentar von xXxNameless
01.05.2016, 15:28

Ich weiß, aber ICH BIN IN DER LAGE MICH GESUND OHNE MÄNGEL VEGAN ZU ERNÄHREN!

Und ich möchte keine Produkte die eigentlich den Tieren gehören, die wir uns einfach von ihnen klauen zu mir nehmen & könnte es auch nicht mit meinem gewissen vereinbaren.

2
Kommentar von AppleTea
02.05.2016, 01:23

@Friese, Und dir ist auch klar, dass man zum Eierlegen Hühner braucht oder?? Meinst du die fallen vom Himmel? Die müssen auch erstmal produziert werden. Dabei sterben jeden Tag millionen Kücken weil männchen eben keine Eier legen können und keinen Nutzen haben. Dein Satz hätte höchstens Sinn gemacht, wenn man die Eier von "Bestandshühnern" nehmen würde, bis diese dann irgendwann mal keine Eier mehr legen können. Aber was mach ich mir eig. die Mühe.. :)

3

Soviel Unsinn und Unwissen hier von Leuten, die nicht mal im Ansatz vegan zu leben suchen, sondern lediglich das Aufschnappen und weitertragen, was in ihr Weltbild passt, um nicht ihr eigenes Leben hinterfragen zu müssen...

Lass dir nix einreden - wenn du es willst, zieh es durch !

Es ist DEIN Leben und deine Eltern haben deine Ansichten zu respektieren, schließlich nimmst du keine Drogen oder machst kriminelle oder andere fragwürdige Dinge...

Sie sollten dir zugestehen, deine Richtung im Leben selbst zu finden und dich lieber unterstützen, indem sie sich vorurteilsfrei informieren.

Vegan zu leben ist in jedem Alter und in jeder Lebensphase möglich - es ist nie zu früh und nie zu spät.

Meinen Sohn (26) habe ich vegan ausgetragen, gestillt und großgezogen - er war fast nie krank und hat sich zu einem hübschen, schlanken und muskulösen jungen Mann entwickelt, der mitten im Leben steht. Hier gibt es noch einige Mütter, deren Kinder ebenfalls nie Fleisch gegessen haben und gesund sind.

Geh mal auf die Seiten

"Tofufamily",

"Vegane Kinder",

"VeganFamily",

"Peta-StarterKit",

"VeganBuddys",

"Vegan-Tasty-Week",

"Achtung Pflanzenfresser - vegan für Anfänger",

"Albert-Schweitzer-Stiftung - für unsere Mitwelt" und zeig deinen Eltern den Film

"EasyVegan"...

Bitte deine Mutter, diese Bücher zu kaufen oder schau, ob du sie gebraucht für einige Euro bekommst oder in der Bücherei erstmal ausleihen kannst:

"Das vegane Familienkochbuch" von Jasmin Hekmati,

"Teenager auf Veggiekurs" von Irmela Erckenbrecht,

"Vegan" von Marc Pierschel und

"Vegane Lebensmittel - ein Nährwertkompass" von Sonja Reiffenhäuser

Biete deiner Mutter an, gemeinsam mit ihr einzukaufen - es ist nicht nötig, teure Fleisch- und Wurstalternativen zu kaufen, die sind nicht immer gesünder als Fleisch und Wurst von Tieren.

Die Basis sind Obst und Gemüse (möglichst regional, saisonal und unbehandelt), Hülsenfrüchte, Vollkorngetreide, Chiasamen, Smoothies, Trockenfrüchte, Nüsse, Keime, Saaten und Sprossen - all das, was sich auch omnivor lebende Menschen häufiger zuführen sollten.

Supplementieren solltest du auf jeden Fall Vitamin B12 - Tierrodukteesser nehmen dies über den Umweg Tierfutter auf, supplementieren also ebenso - sie merken es nur nicht...

Iss eisenhaltige Lebensmittel in Verbindung mit Vitamin C,

achte auf Zink und Calcium und supplementiere in den Herbst- und Wintermonaten Vitamin D (wird hauptsächlich über Sonnenlicht zugeführt, darum sollten dies auch Fleischesser beachten).

Regelmäßige Blutuntersuchungen sollten ja für alle Menschen selbstverständlich sein, egal, wie sie sich ernähren...

Nähere Infos findest du auf den Seiten und in den Büchern, die ich dir empfohlen habe...

Mach dich schlau und kontere bzw. überzeuge mit Wissen und sachlichen Argumenten, deiner Ernsthaftigkeit und deinem Willen werden deine Eltern bald nichts mehr entgegenzusetzen haben und sie werden ihre Vorurteile hinter sich lassen...

Koche am Wochenende oder Abends mit deiner Mutter und zeige ihr, wie lecker vegane Küche sein kann - gesund dazu...

Zeige ihnen, dass sie stolz sein können auf ihre Tochter - vegan zu leben ist das Beste überhaupt...!

Ich wünsch dir alles Gute und viel Erfolg...:)

Sorry für die lange Antwort !



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kugelflitz
02.05.2016, 11:36

Ernsthaft? Ein Veganer, der Vitamin B12, also Folsäure, supplementieren muss? Wirklich? Was um alles in der Welt machst du falsch?

1

Also ich mache es wie folgt ...

Ich bin so lange bis ich bei meinen Eltern lebe Veggie und fertig damit rette ich genügend Tiere zwar nicht viele aber ich rette welche wenn ich ausgezogen bin werde ich mich nur noch Vegan ernähren.

Nur mal so du weißt schon dass man sich mit Ernährung auskennen muss wenn man Vegan lebt oder ?

Ich habe jz kaum Probleme Veggie zu sein weil ich halt echt auf meine Ernährung achte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht gut in deinem alter! http://ein-langes-leben.de/essentielle-nahrstoffen/vitamin-b-12-ein-mangel-kann-ursache-vieler-symptome-sein

Außerdem ist es teuer! Und B12 Mangel kriegste auch, wenn du keine Tabletten frisst, die ja auch was kosten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleTea
01.05.2016, 14:07

Mein braucht keine Tabletten "fressen", so wie im übrigen die Tiere es tun, die du "frisst". Es gibt auch genauso tolle Tropfen oder man nimmt eine b12 Zahncreme. Teuer ist vegan übrigens auch nicht. wie kommst du darauf?

3
Kommentar von user023948
01.05.2016, 16:50

Ich seh doch, wie teuer Vegane Sachen sind, wenn ich an der Theke im Supermarkt vorbei gehe!

2
Kommentar von AppleTea
02.05.2016, 01:19

Okay.. Du findest also stinknormale Nudeln, Brot, Obst und Gemüse teuer? Dann frag ich mich wovon du dich sonst so ernährst wenn das bei dir günstiger ist. Luft und Liebe?

3
Kommentar von user023948
02.05.2016, 09:44

Wieviel kostet normaler Käse von den Eigenmarken der Supermärkte? Höchstens n Euro! Wieviel kostet Veganer Käse? 3€?😂 Normale Schokolade: 45cent von den Eigenmarken, höchstens 1€ die markenschokolade also Ritter Sport oder so... (Lindt lass ich jetzt mal außer Acht) wieviel kostet vegane Schokolade? 3€? Mehr? Wieviel kosten normale Nudeln? 50cent? Bis 1€ vielleicht? Wieviel kosten vegane Nudeln? 2,80€? Natürlich sind obst und Gemüse teuer, trotzdem ist ja wohl vegan extra teuer! Allein Chia samen kosten ja schon 3€! Und Veganer wackelpudding! Hast du mal gesehen, wie teuer der ist?

1
Kommentar von user023948
02.05.2016, 12:09

Was soll man denn sonst essen? Nur Gemüse, Obst und Tofu? Sehr abwechslungsreich...

2
Kommentar von user023948
03.05.2016, 08:37

Es ist aber bewiesen, dass B12 nur in Fleisch, Ei und in ganz geringen Mengen in Milchprodukten enthalten ist! In Algen ist nur sowas ähnliches drin... kp wie das heißt... Ich musste grad voll lachen "Omnivore10" Und du unterstützt den Veganismus?😂 Omnivore heißt doch in gut Hochdeutsch "Allesfresser" Kommt von Omni (lat.) für ganz... ich werd auf jeden fall nicht vegan... das hasse ich an allen Vegetariern und Veganern... die wollen immer und überall alle davon überzeugen, wie toll, gesund und nachhaltig ihre Ernährung doch ist... *kotz* meine Blutwerte sind erste Sahne, könnt ihr mir nicht erzählen, dass "Allesfresser" krank sind... Vegetarier kann man ja zumindest son bisschen verstehen... aber Veganer??? Wenn die Eier von Hühnern aus Freilandhaltung kommen, dann ging es den Tieren doch gut! Darauf achten wir beim Kaufen ja auch! Und all so viel Fleisch esse ich ja auch nicht! Bissle Salami, mal nen Hackbraten oder ein Stück Pute! Wir haben ja sogar schon diese vegetarische Mortadella von der Rügenwalder Mühle, weil sie einfach gut schmeckt... und man kann sowas essen, ohne dass ihr Vegetarier gleich kotzt wenn ihr das seht/riecht xD Rede beendet... *Ins Salami Brot beiß und Milch die von meinem Müsli übergeblieben ist, austrink*

0
Kommentar von AppleTea
04.05.2016, 12:42

@Harvelore, Hättest du dich informiert, wüsstest du, dass veganer auch Ritter Sport Schoki kaufen. Und wie kommst du drauf, dass Nudeln mit Ei weniger kosten als Nudeln ohne Ei?? Warum schreibst du so einen schwachsinn anstatt dich zu informieren? Veganer brauchen übrigens genauso wenig chia samen wie jeder andere, Regionalere Leinsamen tun es auch. Wackelpudding.. Dein ernst? ;) Es gibt sooo viele Sachen die von vornherein vegan sind, da braucht man nicht unbedingt Ersatzprodukte um sich abwechslungsreich zu ernähren. Hast jetzt die Hausaufgabe, in den nächsten Supermarkt zu gehen, und überall auf die Rückseite der Verpackungen zu gucken, bis du es gelernt hast. Dann kannste wieder kommen zum trollen. Übrigens hast du den Schreibstil einer 5jährigen.. sorry aber das musste noch sein

2

Ich weiß nicht, ob du jetzt schon vegane Produkte kaufst, aber versuch mal "normal aussehenden" Käse und andere Produkte zu kaufen, also wie den, den deine Eltern auch essen. Vielleicht werden sie dann offener Veganern und veganen Lebensmitteln gegenüber. Wenn du das Gefühl hast, sie interessieren sich dafür, dann kannst du deinen Eltern auch die neuen Produkte anbieten. Je normaler der neue Lebenstil deinen Eltern erscheint, desto mehr werden sie das auch akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXxNameless
01.05.2016, 13:26

Mach ich ja schon, aber nope meine Mutter ist immer noch dagegen.

0
Kommentar von Passwort134
01.05.2016, 13:27

Du solltest vorher aber nochmal zum Arzt gehen, bevor bei dir Mangelerscheinungen auftreten. Wenn deine Eltern wissen, dass  es bei dir keine Probleme gibt und geben wird die gegen eine vegane Ernährung sprechen, wird es vielleicht noch einfacher.

0
Kommentar von Kugelflitz
01.05.2016, 13:30

Empfiehl dem armen Kind doch nicht diese mit Chemie vollgestopften Fake-Lebensmittel. Ungesünder geht es kaum!

5

Zeig ihnen mal die videos von Rohe Energie. Speziell die mit den Interviews mit Dr. Pracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selfverletzung
01.05.2016, 15:13

Nur weil man Vegan oder Veggie ist kriegt man hier so viele Dislikes

2
Kommentar von AppleTea
01.05.2016, 15:46

Ach, das juckt mich nicht im geringsten :) Die Leute sind halt engstirnig und uninformiert.. da kann man nix machen.

2
Kommentar von skogen
01.05.2016, 17:53

Ja, ihr werdet ja so diskriminiert.. Schlimmes Leben. Ihr schmeißt euch selber in die Box.

3
Kommentar von AppleTea
01.05.2016, 19:16

@skogen, Find ich nicht schlimm. und keine ahnung von welcher box du redest

2
Kommentar von Omnivore10
02.05.2016, 21:37

Nur weil man Vegan oder Veggie ist kriegt man hier so viele Dislikes

NEIN, weil sie Videos von Ernährungsideologen empfielt OHNE auch nur EINEN HAUCH auf die kritischen Nährstoffe und die Gefährlichkeit im Wachstum hinzuweisen!

DESWEGEN bekommt sie von mir eine negative Bewertung!

1
Kommentar von AppleTea
02.05.2016, 22:31

Hach omni... wie ich dich vermisst hab.. (nicht). wo warst du so lange? Urlaub?

2

Hör auf deine Eltern! Ist besser so! Vegane Ernährung ist für Kinder absolut nicht geeignet! Und du kannst ja wohl kaum verlangen, dass deine Eltern eine Mangelernährung unterstützen und für dich ständig doppelt einkaufen müssen! Stell dir mal deine Mutter oder dein Vater vor, wenn die was gekocht haben: Meinste nicht, dass das ganz schön frech ist, wenn man jegliches Essen verweigert und dann irgendwelchen "Ersatz" in sich reinpfeifft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ASmellOfRoses
03.05.2016, 12:43

Lustig, dass grade du sowas sagst, der doch nie im Leben Pilze oder Tofu essen würde - ganz schön frech, wenn man dir das einfach vorsetzen würde, obwohl man es weiss, oder ? :):)

Ist schon nicht ganz einfach mit der Doppelmoral, gell ? :)

2

Versuch deine Eltern von deiner Einstellung zu überzeugen .. Ich weiß das hilft nicht viel aber das ist ja auch echt blöd das die dir was untermischen wollen .. Dann ess doch einfach nicht mit ihnen sonder mach dir was eigenes dann kannst du sichergehen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXxNameless
01.05.2016, 13:21

Mach ich ja schon, aber ich habe Angst das sie den Veganen Käse durch normalen austauscht oder etwas in der Art...

1
Kommentar von friesennarr
01.05.2016, 14:10

Oh - das sind aber gemeine Eltern, die versuchen ihr Kind vor einer Mangelernährung zu schützen. (iro)

Eine 13 jährige sollte zumindest regelmäßig Eier essen, damit sie wenigsten noch normal wachsen kann. Wenn sie dann über 18 ist, kann sie ja essen was sie will.

Hier wäre auch erst mal zu fragen, warum sie so essen bzw. leben will. Aus überzeugung, das sie damit irgend ein Tier retten könnte, oder weil es einfach in ist sagen zu können: "Ich bin Veganer".

7
Kommentar von AppleTea
01.05.2016, 14:13

Warum sollte man zum "wachsen" Eier essen??? Also das musste echt mal erklären

1
Kommentar von Kugelflitz
01.05.2016, 14:24

Jemanden von etwas zu überzeugen, was er nicht gutheißt ist nicht der richtige Weg. Deswegen werden Veganer auch so verachten, weil es viele schwarze Schafe gibt, die einen von ihrer Lebensweise als einzig richtige überzeugen wollen. Jeder Mensch sollte allerdings selbst entscheiden was er essen will und was nicht.

2
Kommentar von AppleTea
02.05.2016, 01:17

Bedauerlich. Dann halt nicht :)

2

Was möchtest Du wissen?