Aus welcher Woche soll das Bild denn stammen? Bedenke, dass bis um die 15./16. Woche beide Geschlechter ein sichtbares Zipfelchen haben und es deswegen selbst für erfahrene Gynäkologen ein Ratespielchen ist.

Und ja, ich sehe da auch einen Gnubbel, aber das Bild ist viel zu klein und das kann einfach alles sein, was wir dort sehen. Wirklich deutlich sind nur die Schenkel.

...zur Antwort

Okay, ich musste kurz googeln, was genau ein Spreißel ist... Also ein stinknormaler Splitter.

Du bekommst eine örtliche Betäubung und das tut für gewöhnlich nicht weh. Natürlich kann es sein, dass es minimal brennt, sobald die Betäubung nachlässt, das hängt natürlich davon ab ob und wieviel Haut aufgeschnitten werden muss und wie groß und tief besagter Splitter steckt.

...zur Antwort

Dunkelrot ist nur altes Blut, das heißt gar nichts, muss aber zügig untersucht werden. Ich verstehe nicht, warum er nicht heute geschnallt hat.

Alles Gute.

...zur Antwort

Du bekommst das Elterngeld so lange du es auszahlen hast lassen, also 1 Jahr voll oder 2 Jahre halb. Wenn du in der neuen Schwangerschaft nicht arbeiten gehst, bekommst du logischerweise auch kein Geld - wer soll das denn zahlen?

Mit dem neuen Kind gibts dann in der neuen Elternzeit den Mindestsatz von 300€/Monat für ein Jahr. Ich weiß nicht, ob man den auch auf 150€/Monat über zwei Jahre auszahlen lassen kann.

...zur Antwort

Du scheinst entweder nette Mitbewohner in deinem Magen-Darn-Trakt oder eine Unverträglichkeit zu haben. Geh morgen zum Arzt.

...zur Antwort

Deine Eltern müssen nicht mitkommen und bis 18 kostet die Pille dich nichts.

...zur Antwort

Kann ich eine Schwangerschaft so früh bemerken?

Hey liebe Community :)

Ich möchte gleich fix zur Sache kommen.

Gestern und vorgestern war mir übel und ich hatte starke Kopfweh (mein Hirn fühlte sich an als würde es hin&her rutschen und immer gegen meine Schläfe donnern) Angemerkt: ich bin ein sehr anfälliger Migränemensch, Schlafmangel, Stress, zu wenig Essen/Trinken haut bei mir immer voll durch. Heute ging es wiederum so eingermaßen, bin zu Hause geblieben und hab geschlafen. Meine Mama kam witzelnd mit "Na, schwanger?" - in meinem Kopf wieder direkt ein Film. Meine letzte Periode war vom 01.-05.01., die nächste müsste ab den 29.01. kommen, ich bin also quasi momentan in der Mitte und somit in der "fruchtbaren Phase" (laut App ca. 11.-16.01. - ja, ich weiss dass es nur eine App ist und es dient zur "groben" Einschätzung!). Ich hatte seit meiner letzten Periode geschützten GV, also mit Kondom, da ich die Pille o. Ä. aus gesundheitlichen Gründen nicht nehmen kann. Das Kondom war immer heile! Ich hab heute leichte Unterleibsschmerzen nach dem GV gehabt, so ein "ziehen". Eben bemerkte ich einen metallischen Geschmack im Mund. Da dachte ich, das liegt am Wasserhahn beim Zähne putzen, aber meine Mama fiel das nicht auf - diese schob das aber auf ihre nachlassenden Geschmacksnerven. Jetzt gerade verspüre ich wieder ein leichtes ziehen.

Meine Frage - ist es möglich, dass ich schwanger bin? Kann beim Kondom unten was raus gelaufen sein oder so? Ich weiß, dumme Frage, aber so ein Quatsch schwirrt einem nun mal durch den Kopf. Vorallem, ich hätte dann ja nach meiner letzten Periode schwanger geworden sein müssen - würde ich das so früh, also nach nichtmal 2 Wochen überhaupt bemerken? Oder spielt mein Körper mir einfach nur einen Streich, mal wieder?

Freue mich über Antworten :)

...zur Frage

Natürlich kannst du schwanger sein, aber das würdest du jetzt noch nicht wissen, denn ein Ei wäre noch nicht eingenistet.

Also nein, das ist die Macht der Einbildung.

...zur Antwort

Wenn du erst in einer Woche deine Tage bekommen sollst, bist du jetzt auch noch nicht schwanger. Die Einnistung findet erst ca. eine Woche vor Ausbleiben der Periode statt und ab da wird hCG gebildet... Was genau hätte der Test denn jetzt messen sollen?

Mach einfach in einer bis zwei Wochen einen Test und gut ist. Natürlich nur, wenn du deine Periode nicht bekommst.

Jetzt kannst du eh noch machen was du willst, einem gesunden Ei schadet das nicht bei der Einnistung.

...zur Antwort

Naja, mit der Pille bekommt man ja keine Periode mehr, nur eine Abbruchblutung.

Bei starken oder lang anhaltenden Blutungen, könnte man den Verdacht auf Endometriose in den Raum stellen.

...zur Antwort

Ist die Periode nun ausgeblieben oder nicht? Hast du mal einen Test gemacht?

...zur Antwort

Warum fragst du denn nicht beim Betrieb an? Und ansonsten kann dir deine Schule wahrscheinlich gegen ein Entgelt eine beglaubigte Kopie eines solchen Zeugnisses ausstellen.

...zur Antwort

Guck mal deine Mails durch ob da was zu finden ist. Ansonsten eventuell ein Werbegeschenk? Oder frag mal in der Verwandtschaft und bei Freunden nach... Meist klärt sich das dann.

...zur Antwort

Freundin schwanger vielleicht.. Hilflos?

Hallo zusammen...

Ich bin momentan etwas ratlos.

Seit nun einiger Zeit treffe ich mich mit einer Frau(18) und wir haben eine Art Freundschaft + entwickelt... Soweit auch alles gut.

Leider verträgt sie aber die Pille nicht, weshalb wir "nur" mit Kondom verhüten-wir haben ca. Alle 6-8 Wochen GV.

Beim letzten Mal (ungefähr 20. Dezember kam es vor dem GV zu einem kurzen Kontakt zwischen unseren Geschlechtsorganen (ca. 5 Sekunden... Dann wurde es mir zu gefährlich und wir haben ein Kondom wieder drüber gezogen)

Nun ist sie aber schon 3 Tage über die Regel periode drüber ( BISHER hatte sie nur mal, dass sie 2 Tage drüber war...)

jetzt habe ich panische Angst, dass sie schwanger sein könnte...sie wohnt nicht gerade um die Ecke und auch eine Beziehung können wir uns weniger vorstellen.

Sie ist gerade noch im Abitur und hat noch einiges vor- und auch ich beginne jetzt duales Studium.

Als kleine Information... Bisher war ich jedes Mal beunruhigt nach dem wir GV hatten, und es erwies sich nie als begründet... Aber diese Periodenverzögerung macht mich wahnsinnig.

Wie weit ist es denn "im Durchschnitt normal", was die Verzögerung angeht.

Einen Schwangerschaftstest möchte sie allerdings frühestens nächsten Montag machen...

Und vorallem mache ich mir Sorgen, dass sie schwanger ist, weil sie 1) ihre Karriere damit nicht unbedingt verhindert aber erschwert und vorallem weil ich selbstredend ein Kind mit meiner späteren Frau vorstelle und nicht mein Kind nur alle paar Tage sehen möchte, Unterhalt zahlen usw.

Ich bedanke mich schon einmal herzlich für eure Antworten und hoffe, dass ihr mich einigermaßen beruhigen könnt ( was wichtig wäre, da ich morgen meine Abschlussprüfung habe, in die ich gerne mit ruhigem Kopf gehen würde.

Liebe Grüße

...zur Frage

Naja, was willst du machen, entweder sie ist schwanger oder eben nicht, die Wahrscheinlichkeit sollte aber eigentlich nicht so extrem hoch sein, solange du nicht in ihr ejakuliert hast.

Wenn sie aber bereits überfällig ist, kann sie auch heute oder morgen testen, ein Test wäre jetzt sicher.

Alles Gute euch.

...zur Antwort