Eltern und Geschwister im Lebenslauf erwähnen oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was Ihr so in der Schule zum Bewerben lernt, ist nicht mehr aktuell und in den meisten Branchen auch nicht erwünscht, wirklich nicht.

Du sollst und willst dich bewerben und nicht deine Eltern.

Zu den persönlichen Daten gehören dein Name, Geburtsort und Datum, deine Adresse und Kontaktdaten, dein Familienstand, nicht mehr und nicht weniger 

Der Rest des LL besteht aus Schulbildung/Abschluss/ Praktika/ Kenntnisse und Niveau..z.B. Sprachkenntnisse, wenn du magst noch Ehrenamt/ Hobby/ Sport.

Gerade der Lebenslauf eines jzngen Menschen sollte locker auf eine Seite passen und nicht unnütz befüllt werden 

Schau mal auf karrierebibel.de oder azubiyo.de.... Da gibt es noch mehr hilfreiche Tipps.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der aktuelle Stand ist, dass du die Eltern im Lebenslauf rein schreibst, wenn der Beruf gut mit den berufen deiner Eltern passt dann auch was sie arbeiten :) aktuelle Muster Bewerbungen kannst du auf der Website von der bundes- argentur für Arbeit durchlesen / dir angucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19lena99
23.08.2016, 16:09

Naja, die Berufe meiner Eltern passen jetzt nicht wirklich zu dem Beruf, den ich gerne hätte..

Aber danke ;)

0

Wenn man sich als Schüler bewirbt kann man es rein tun, muss aber nicht. Später auf keinen Fall mehr rein tun. Lediglich gehören dann die eigenen Kinder rein, sollte es sie geben.

Du kannst die Eltern also ruhig weg lassen wenn du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19lena99
23.08.2016, 16:28

Aber das Problem, wenn ich sie weglasse, ist ja, dass der Abschnitt dann so kurz ist und das sieht auch irgendwie komisch aus..:/

0

Gehört definitiv mit rein. Und was heißt zu lang? Mein tabellarischer ist aufgrund Praktika, Ausland, Nebenjobs usw 3 Seiten lang ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19lena99
23.08.2016, 16:26

Ich hab gelesen, dass ein Lebenslauf nicht länger als 1 Seite (max. 2 Seiten) sein soll.

Aber für 2 Seiten hab ich allerdings zu wenig Angaben.

1

Eltern (plus Berufe) müssen auf jeden Fall erwähnt werden !

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Albern Digga. Nix Eltern. Du willst doch da arbeiten. Dein Arbeitgeber interessiert sich nicht für deine Eltern. Geht ihm auch nichts an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heey Lena :D

Ich habe es so gemacht das ich unten einfach wen du mit dem wichtigsten fertig bist geschrieben habe

 Familie :

-Vater Vorname/Vater Nachname/ Alter/Beruf

-Mutter Vorname/Mutter Nachname/Alter/Beruf

-Bruder Vorname/Bruder Nachname/Alter/Beruf

Oder mach Vater und Mutter nebeneinander

oder schreib noch irgendwo was dazu damit das ganze länger wird und du es auf 2 Seiten hast

Gruss & Gottessegen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
23.08.2016, 16:51

Man muss im Lebenslauf nicht die ganze Familie auflisten. :-)

Zwei Seiten sind für die Bewerbung eines Schülers viel zu lang!

1

Was möchtest Du wissen?