ebooks kaufen auf Thalia für kindle von Amazon?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, und Ja.

Der Kindle ließt generell keine EPUB, welche jedoch mit Calibre konvertiert werden können, wenn kein DRM-Schutz vorliegt. Auch ließt der Kindle generell keine eBooks mit DRM-Schutz, somit fallen eBooks anderer Händler generell erst einmal weg. PDFs kannst du entweder auch mit Calibre konvertieren, oder per eMail an deinen Kindle senden, dann versucht Amazon die PDF für dich zu konvertieren.

http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=kinwmykpd_ln?ie=UTF8&nodeId=200767380#assignemail

Ich glaube, dass ist Grund genug, den Kindle nicht zu kaufen...

Wahrscheinlich probiere ich mal den Sony PRS-T1 aus :)

0

Ich hab mich mit Thalia und Weltbild noch nicht so befaßt, aber generell würde ich sagen "NEIN".

Soweit ich weiß benutzen beide den Kopierschutz DRM für ihre ebooks, das heißt du kannst gar nix daran ändern. Man kann das DRM zwar entfernen, aber das ist aufwendig und illegal. Es gibt auch ebook-stores die kein DRM benutzen, wie z.B. beam-ebooks.de da kann man dann beispielsweise Calibre benutzen um ein ebook umzuwandeln. Der Kindle benutzt ein eigenes Format, daß sonst keiner benutzt, das finde ich einen großen Nachteil. Alle anderen Reader benutzen epub oder mobi, die sind viel weiter verbreitet. Wenn du irgendwann mal ein neues Gerät wilst, das nicht von Amazon ist, kannst du die alten ebooks nicht mehr lesen, ohne sie umzuwandeln.

Das Problem bei PDF Dateien ist: diese Dateien haben ja ein festgelegtes Layout. Wenn es nicht ganz paßt, dann sehen die auf dem Display später total schlecht aus. Als gibt es dann beispielsweise breite, leere Ränder links und rechts, oder die pdf Seite braucht 2 Seiten beim Display. Die 2. Seite ist dann nur noch zu 1/4 voll, der Rest ist leer, mitten im Kapitel.

Bei Formaten wie epub oder mobi ist das besser. Da ist der Text flexibel hinterlegt und paßt sich immer dem Display an, auch beim zoomen.

Ein gutes Forum zum Thema ebooks und ereader (teilweise auch in deutsch) gibt es bei mobileread.com

Der Kindle benutzt ein eigenes Format, daß sonst keiner benutzt, das finde ich einen großen Nachteil. Alle anderen Reader benutzen epub oder mobi, die sind viel weiter verbreitet.

Der Kindle nutzt mobi.

0
@Serienchiller

O.k. dann hab ich mich falsch ausgedrückt. Die Bücher die man bei Amazon runterladen kann, sind in einem eigenen Format, awz. Und das kann bisher nur der Kindle lesen.

So oder so, bin ich kein Fan des Kindle. Als ich anfing mich für ebooks zu interessieren, wollte ich mir erst einen Kindle holen, mittlerweile bin ich froh, daß ich es nicht gemacht habe. Ich nutze seit 2 Jahren ein Bebook (Bebook One um genau zu sein) und bin mehr als zufrieden damit. Ich hab sogar meine Frau angesteckt, die sich dann ein Bebook Mini gekauft hat ...

0

Generell nein, aber Du kannst probieren, die Formate mit einem Programm wie Calibre umzuwandeln. Das ist ein kostenloses Ebook-Verwaltungsprogramm und mittlerweile das beste auf dem Markt.

Danke für deine Antwort. Mittlerweile (die Frage ist ja schon 2 Jahre her) kann man mehr Bücher für den Reader auf Amazon bekommen, somit wäre es kein Problem. Ich bleibe aber trotzdem bei Papierbüchern....

0

Was möchtest Du wissen?