es gibt schon ein paar Antworten, bei denen dir Leute empfehlen, du sollst Sachen erfinden.

So was solltest du auf keinen Fall machen. Ich bin mir sicher, dein Lehrer kennt sich mit der Historie deines Ortes entsprechend aus, sonst würde er keine solche Aufgabe stellen. Wenn du dann was erzählst, was gar nicht passiert ist, wird er es schnell merken, spätestens wenn er nachfragt - dann hast du ein richtiges Problem.

...zur Antwort

also nur weil jemand in der Anzeige das Buch zu einem hohen Preis drin hat, heißt das ja nicht, daß er diesen Preis auch bekommt.

...zur Antwort

ich glaube, viele kennen gar nicht alle Fakten, um eine entsprechende Entscheidung zu treffen.

eine künstliche Befruchtung muß nicht automatisch bedeuten, daß einer der Partner unfruchtbar ist. Wir wollten eigene Kinder, aber auf natürlichem Weg kam es zu keiner Schwangerschaft. Die Ärzte untersuchten uns und sagten, wir wären beide ganz gesund. Sie rieten uns dann aber trotzdem zu einer künstlichen Befruchtung. Nach mehreren Versuchen kam es auch zu 2 Schwangerschaften, die beide mit einer Fehlgeburt endeten. Die Ärzte meinten, wir könnten es noch mal versuchen, aber die psychische Belastung war uns zu groß.

Wir entschieden uns dann für eine Adoption. Erst versuchten wir es im Inland.

Aber eine Adoption dauert lang. In Deutschland gibt es viel Paare, die ein Kind wollen - und es werden kaum welche freigeben. In meinem Landkreis gibt es ca. 10 Paare, die ein Kind wollen - aber in den letzten 5 Jahren wurde keines freigeben. Selbst wenn jetzt ein Kind zur Adoption freigegeben wird, dann kann ja nur ein Paar adoptieren, die anderen 9 müssen weiter warten - unter Umständen auch vergeblich.

Und auch bei Auslandsadoptionen ist es ähnlich - obwohl es im Ausland viele Waisenkinder gibt. Ich kenne selbst ein Paar, das seit 2016 ein Kind aus dem Ausland adoptieren will. Und meine Frau und ich haben uns 2017 beworben für eine Auslandsadoption beworben, und uns wurde vor kurzem gesagt, daß es auch mindestens 2021 wird, wenn nicht sogar noch später ... ebenso sollten die Kosten einer Auslandsadoption erwähnt werden. Da kommen schnell 20.000-30.000€ zusammen.

...zur Antwort

warum soll es unbedingt analog sein? Der einzige Unterschied zu digital ist ja das Speichermedium.

Es gibt/gab auch vollautomatische analoge Kameras. Und man kann auch bei einer guten Digitalkamera vieles (alles) manuell einstellen.

Ich hab damals mit einer analogen Spiegelreflex angefangen und hab mir dann eine der frühen digitalen Spiegelreflex gekauft und sehe nur Vorteile.

Früher hab ich teilweise 2-3 Filme (60-90 Fotos) verknipst und entwickeln lassen. Das dauerte eine Woche und kostete dann schon ein paar D-Mark. Als ich dann die digitale Kamera bekam, hatte ich die Möglichkeit 500 Bilder zu machen. Ich konnte sie zeitnah ansehen - so konnte ich auch besser probieren, wie sich manche Einstellungen auswirkten.

...zur Antwort
diesmal ist es so unglaubwürdig

stimmt.

wie sicher kannst du den sein, daß es das gleiche Mädchen ist? Du hast sie seit mehreren Jahren nicht gesehen - ein Mensch kann sich in der Zeit schon verändern.

Letzes Jahr hatte ich auch ein Grundschultreffen, bei manchen Menschen mußte ich erstmal nach dem Namen fragen, ich hätte sie sonst nicht erkannt.

...zur Antwort

denk doch einfach mal dran, wie es bei Harry Potter war.

Sein Onkel und seine Tante haben ihm ja auch nie was gesagt, obwohl zumindest seine Tante ja doch bescheid wußte über die magische Welt. Sie versuchten sogar, es zu verheimlichen. Und trotzdem ...

...zur Antwort

leider erwähnst du den Namen nicht.

ich weiß noch, vor einigen Jahren ich mal einen Film gesehen, da hieß der Hauptcharakter "Harry Potter" - und das war bevor J. K. Rowling ihre Bücher geschrieben hat. Niemand käme aber auf die Idee, ihr deswegen eine Urheberrechtsverletzung vorzuwerfen.

Es ist halt ein Unterschied, ob den Name, den du nutzen willst Hans Meier heißt oder Freddie Mercury.

...zur Antwort

das frage ich mich schon seit ewigen Zeiten.

Bei manchen hat man das Gefühl, sie wollen immer der Höchstbietende sein, auch wenn die Auktion noch mehrere Tage läuft.

Sicher, manche wissen vielleicht, daß sie zum Auktionsende nicht online sein können. Zumindest früher war das verständlich, aber in der heutigen Zeit, mit den Smartphones kann man doch fast immer auf eBay zugreifen.

Allerdings - ich hatte auch schon andere Fälle. Ich hab einen Artikel gesehen und wollte später drauf bieten. Es war nur ein Gebot drin, und das war sehr niedrig. Leider hab ich die Auktion vergessen. Erst nach dem Ende ist es mir wieder eingefallen. Ich mußte dann feststellen, daß es nur ein einziges Gebot gab. Der Höchstbietende wurde also mehrere Tage nicht überboten. Hätte ich früh ein Gebot reingemacht, hätte ich vielleicht gewonnen.

...zur Antwort

das wichtigste beim Fotografieren ist der Fotograf. Der muß das richtige Gespür für ein gutes Foto haben.

Es gibt da so einen Grundsatz: ein schlechter Fotograf macht auch mit einer teuren Kamera nur schlechte Bilder. Aber ein guter Fotograf kann auch mit einer billigen Kamera gute Bilder machen.

Wenn man also kein Gespürt hat für Bildkomposition, Stimmung, etc. dann bringt die beste, teuerste Kamera nichts.

...zur Antwort

ich würde so was schon im voraus planen. Sonst ist die Gefahr groß, daß ihr unnötige Umwege fahrt.

Stell dir vor, du fährst von A nach D - und wenn du dann bei D bist, merkst du, daß du eigentlich auch nach B gewollt hättest, also mußt du wieder zurückfahren.

...zur Antwort