Duales Studium mit 25 - zu alt?

7 Antworten

Damit bist du lange nicht zu Alt. Ich habe eine Ausbildung zur Fachverkäuferin für Bäckerei und Konditorei. Eigentlich wollte ich letztes Jahr mit einem Studium für Ökotrphologie anfangen, wurde aber schwanger. Ich bin jetzt 24, Mutter und aktuell in Elternzeit. Wenn ich mit meinem Studium beginne, bin ich vermutlich schon 27 oder 28, weil ich erst noch ein Geschwisterchen hinterher schieben werde (sonst ist der Altersunterschied meiner Meinung nach zu groß. Das kann aber jeder sehen wie er will :-D). Und ich habe mich bei der FH hier in Osnabrück informiert und es ist absolut kein Problem. Ein Duales Studium wird da sicher nicht anders laufen. Ansonsten wende dich doch direkt an die Uni und frag dort nach.

Liebe Grüße

Du hast Vorbildung und Berufserfahrung, ist doch super. Auf geht's.

Nein man ist nie zu alt für BIldung! Am besten ist es wenn du es machst - denn auch i Alter sollte man sich weitere bilden.

Wenn du es finanziell machen kannst dann solltest du deine Chance wahr nehmen.

Natürlich ist es nicht zu spät. Die Chancen sind gleich. Egal ob jung oder alt, wenn die Eignung stimmt

Nein, mein eines Kind hat sein derzeitiges Dualstudium auch mit 24 begonnen. Warum sollte man dafür zu alt sein? Du tust etwas für deine Zukunft. Dafür ist man nie zu alt. Besser als arbeitslos zu Hause zu sitzen. Ich weiß, letzteres trifft auf dich nicht zu, aber auf genügend andere, die leider ihren Hintern nicht bewegt kriegen.

Vielen Dank! Ich bin auch arbeitslos und fühle mich jetzt beleidigt und angegriffen. Es gibt auch genügend Arbeitslose, welche Hartz4 bekommen und trotzdem was machen. Also schiebe es nicht auf die Allgemeinheit.

0
@Carlystern

"Genügend andere" steht da, nicht "alle". Es gibt ein Sprichwort: Wem der Schuh passt...

0

Was möchtest Du wissen?