Draht zum glühen bringen.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

das wird nichts werden, die 9 volt batterie enthält nicht mal annhäherd genug energie, um einen 2 meter langen draht zum glühnen zu bringen, geschweigedenn am glühen zu halten...

lg, Anna

Dioe 9V Batterien sind so schwach dass das möglicherweise mit Harfeinen Drähten möglich wird. Wobei ich glaube dass 2cm und mehrere Minuten zu viel sein wird.. Aber es rentiert sowieso nicht wegen dieser Mission impossible zum rechnen beginnen.

kuku27 06.09.2014, 09:15

Habe nach Gefühl geantwortet und muss mich korrigieren. Es gibt 9V Blöcke die 1000mAh haben und die können 1-2 Ampere abgeben. Das sind in der Theorie 2A eine halbe Stunde lang. Ja, das muss funktionieren. Lies mal http://www.mikrocontroller.net/topic/213263 , da gibt es nette Hinweise vor allem von Autor: MaWin (Gast) auf das Material.Je nach Material und deinen 2cm muss man dann die Stärke ausrechnen um mit der 9V Batterie den Draht zum glühen zu bringen.Es ist aber absolut NICHT egal welchen 9V Block du verwendest. Die haben alle einen unterschiedlichen Innenwiderstand und liefern im Kurzschluss unterschiedlich viel Strom und das im Bereich von mehreren 100%.

2

Widerstandsdraht nehmen. Die Batterie hat ca. 500mAh. Allerdings bin ich zu faul jetzt entsprechende Formeln zu suchen

Da geht das Ausprobieren einfacher als jede komplizierte Rechnung. Die Chance, einen Draht zum Glühen zu bringen, steigt im umgekehrten Verhältnis zu seiner Stärke und im direkten Verhältnis zur Anzahl der Batterien, die Du damit gleichzeitig kurzschließt. Danach (nach wenigen Minuten) kannst Du alle Batterien wegwerfen.

Dünne Drähte kannst Du aus flexiblen Kabeln herausziehen. Die haben vieldrahtige Adern.

Die Batterie hat einen 'Innenwiderstand. Der Draht erzeugt einen Kurzschluß. Das macht die Batterie natürlich nicht lange mit. Der Draht sollte in einer sauerstofffreien Atmospäre eingeschlossen sein. Sowas nennt man Glühbirne.

Naja sinngemäß könnte deine Frage ja auch lauten, welche Kraft steckt in einem 10 Liter Eimer voll Wasser.

Ich rate dir mal, eine 9 Volt Batterie, wenn die leer ist zu öffnen und dann rein zu schauen. Wenn du vorsichtig die obere und untere Umbördelung hoch biegst, dann die äußere Umhüllung vorsichtig abnimmst, wirst du 5 kleine Batterien erkennen, die in ihren Ausmaßen kleiner sind als diese üblichen kleinen 1,5 Volt Batterien der AAA Klasse.

Wenn du dir diese Winzlinge ansiehst, hast du dann den Eindruck, damit könne man viel anrichten? Dieses Spielzeugs ist schneller leer als du denken kannst. Vor allem wenn du sowas wie oben damit vorhast.

Könnten Batterien sprechen, würden diese dir sagen, verschone uns mit solcherlei Zeugs, nimm dafür kräftigere Batterien, am besten so kräftige, dass dir dann auch mal was gehörig um die Ohren fliegt, wenn du unüberlegt irgendwelche Technik quälen willst.

Soll heißen, wenn man etwas tun oder ausprobieren will, sollte man sich damit mehr beschäftigt haben, damit manches nicht zu einer Katastrophe werden kann.

Weißt doch, Batterien können Flammenwerfer werden. Und Strom kann tödlich sein. Deswegen sollte man wissen was man macht, wenn man damit umgeht.

unhalt 06.09.2014, 02:59

Keine armen 9V Klötzchen quälen :-(

1
kuku27 06.09.2014, 08:46

5x1,5= 7,5. Also sind es vermutlich doch 6 kleine Zellen denn 6x1,5V = 9V

1

Bei Varta hat ein 9V-Akku 200mAh, kostet nur 12€!

Wenn man Styropour schneiden will, muss man ca. alle 10 Minuten nachladen

Was möchtest Du wissen?