Draht zum Glühen Bringen um ein Feuerzeug zu Bauen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was sind das für Batterien, die 1,2 V haben? Welchen Kurzschlussstrom können sie bereitstellen?

Leistung in einem Widerstand zu verbraten würde keinen Sinn ergeben.

Ich würde 4 Batterien nehmen und einen 6V-Zigarettenanzünder aus einem Oldtimer. Ob allerdings AA-Batterien den erforderlichen Strom fliessen lassen können bezweifel ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

oder habt ihr vllt noch andere Ideen

Aye! Von "funktioniert gut" nach "mach das bloß nicht" geordnet:

  1. 9V Blockbatterie, ca. 7cm Heizdraht aus nem alten Fön (Getestet, funktioniert, Batterie ist "schnell" leer)
  2. Kaputtes Akkupack von nem Akkuschrauber (Zellen intakt, "Steuerungselektronik" nicht intakt), 8 Zellen á 3.6V parallel + 8 cm Heizdraht aus dem selben Fön (ausser an der Spitze doppelt gelegt bzw. verdreht) (Getestet, Akkus halten recht lange, Heizdraht muss ggf. angepasst werden, sonst schmiltz der ganze Haufen)
  3. 250VAC => 22VAC Trafo, 15-20+ cm Heizdraht, Schutzbrille, isolierte Handschuhe, Assistent mit 112 auf der Kurzwahl (Nicht getestet, NICHT empfohlen, nur aus humoristischen Gründen überhaupt erwähnt ;)

Und ja, die ersten beiden funktionieren tatsächlich und ich hab beide bereits getestet. Und zu Nummer 3: Bau das verdammte Ding auf gar keinen Fall, es sei denn, du weißt GANZ genau, was du da machst (und selbst dann isses ne Schnapsidee)!

Anmerkungen:

Der erwähnte Heizdraht hat ca. 1Ohm/Meter.

Nimm für die Leitungen zum Heizdraht Kabel, die mindestens doppelt so dick wie der Draht sind (Die Isolierung nicht mitgerechnet)

Schliess den Heizdraht mit ner Lüsterklemme an. (Dann kannst ihn gut wechseln, wenn er mal "durch" ist, ausserdem schmilzt dir dann nicht der ganze Gerät [sic] in 0,25 Minuten weg.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vergiss die kleinen akkus mit 1,2 volt,die sind wenn der draht überhaupt glüht sofort leer.nimm eine rollerbatterie da kannst schon mal sehr lang glühen.passt eben nicht mehr in die hosentasche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest du damit anzünden?

Bushcraft/Survival-Feuer mit Birkenrinde, Gras,.... entzünden:

Du nimmst einen 9V-Block und drückst den in Stahlwolle. Durch den Kurzschluss der Batterie über die Stahlfäden fängt die Stahlwolle an zu glimmen. Da sgeht auch bei nässe.

Bei einem Feuerzeug..... das Gas entzünden..... das wird so nicht gehen. Die Klick-Feuerzeuge haben ein sog. Piezoelement verbaut. Da werdem Quarze gegeneinder "geschlagen" die so einen Funken erzeugen. Ich denke das ein KS-Funke von einer Batterie zu schwach ist. der wird von dem Gas einfach ausgeblasen......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je dünner der Draht, um so heisser glüht er.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deruser1973
18.06.2017, 10:42

Unsinn - "desto eher" wäre richtig gewesen... 

0

Was möchtest Du wissen?