Deckeneinsturz-Gefahr durch Aquarium?

12 Antworten

Mein Aquarium hat über 600 Liter und es passiert nix. Statisch günstig ist es, wenn sowas relativ dicht an der Wand steht und nicht in Zimmermitte.

Hallo,

hast du auch Bedenken, wenn zwei erwachsene Menschen eng umschlungen in eurem Wohnzimmer stehen - sie belasten ca. 0,5 qm mit ungefähr 170 - 180 kg.

Seit 1945 schreiben die Bauregeln eine Verkehrslast von insgesamt 275 kg pro Quadratmeter vor. Zudem verteilt sich sich das Gewicht ja auch noch durch Deckenbalken oder Streben ohnehin auf eine weitaus größere Fläche als auf nur die reine "Standfläche".

Gutes Gelingen

Daniela

Was mir halt Sorgen macht ist die Dauerbelastung.. Da sind ja auch noch Steine, Wurzeln etc drin, da kommen sicherlich auch nochmal einige Kilos zu..

Ich denke zwar auch, dass nichts passieren sollte, werde aber auf jeden Fall auf Nummer sicher gehen und mal einen Statiker fragen!

Vielen Dank für die Antwort ;)

0
@weedol

bei einem Neubau ist das kein Problem... Das Becken ist ja nicht extrem gross. Ich überlege mir auch nächstes Jahr ein grösseres zu kaufen was um die 1000 Liter fassen wird + Riffgestein etc komm ich dann auf 1,5 Tonnen und selbst das trägt zumindest meine Wand. Wobei ich da nicht einfach mehr drauf los bauen würde , dann lieber Statiker fragen. Aber bei 5-600kg ist das absolut kein Problem

0
@Auratus

Was mir halt Sorgen macht ist die Dauerbelastung.. Da sind ja auch noch Steine, Wurzeln etc drin, da kommen sicherlich auch nochmal einige Kilos zu..

@ Weedol um Dani und Auratus in ihren Antworten zu unterstützen reihe ich mich hier gerne mit ein. Leider fehlt hier Tetra13 noch, denn ihn habe ich es mal genau beschrieben was Statik betrifft. Nenne uns doch mal dein Unterschrank, denn erst damit kann ich dir die genaue Druckbelastung beschreiben die auf dein Fußboden drückt.

Dein Becken ( angenommen 12mm Glasstärke , und habe mein Umrechner nicht mehr , was das Glas wiegt ) gehe mal grob von 100kg aus, denn das läßt sich leichter rechnen. Dazu angenommen dein Becken ist 160x50x50cm = 400l . Darin bringst du 7cm hoch dein Kies oder Sand ein, also sind es schon keine 400l Wasser mehr, sondern nur etwa 350l . Oben befüllst du das Becken nicht bis zum Rand, also wieder ca 20l weniger. Nun Rechne noch deine Einrichtungen an Wurzeln. Wurzel hat zwar wenig Gewicht, verdrängt aber soviel Wasser wie ihr eigenes Volumen . Somit wieget dein Becken max 600kg.

Unterschrank gehen wir mal von 50kg aus, dazu wäre eine Küchenarbeitsplatte als Auflage zw Unterschrank und Aquarium, und eine Styroporplatte für Unebenheiten. Am Fußboden zw Unterschrank und Fußboden eine günstige Spanplatte. Oje hoffe es wird für dich nicht zu kompliziert, denn ich bin schlecht darin etwas richtig zu erklären. Grob 700kg mit allen was sich noch so ansammelt.

160 x 50 x 50 Aquarium und evtl. einen Unterschrank von180x50x50 mit der Bodenspanplatte, ergibt pro Quadratzentimeter eine Drucklast auf dein Fußboden von max 0,07 also 70 Gramm. Bei Betonböden eine lächerliche Zahl.

Drucklastumrechnung geht total leicht. Nur als kleiner Denkanstoß für Aquarianer die ihre Becken auf Untergestelle mit Beinen Stellen. Die selbe Last drückt bei 4 Beinen mit jeweils 5x5cm Beinen mit 70kg auf der kleinen Fläche auf den Boden. Somit Vorsicht bei alten Faul-Holzböden. Bei Beton kein Problem.

Gruß Wolf

0

Hallo,

400 Liter bedeuten ~ 400 Kilo Wasser...mit Landschaft ( Steine / Sand + Becken ggf. 500 - 600 KG. )

Jetzt kann man sich ja mal Gedanken machen, was ein vollgepackter Wohnzimmerschrank so wiegen könnte. Üblicherweise steht dieser aber auch an einer Wand und nicht mitten im Raum.

Das ist also in Wandnähe noch vertretbar. Ich würde aber nicht mit einem größeren Becken spekulieren, ohne vorab den Vermieter oder bei Eigentum einen Statiker zu befragen.

mfg

Parhalia

vielen Dank für die Antwort. Das Becken steht zwar auch an einer Wand, aber ich werde auf jeden Fall einen Statiker hinzuziehen!

0
@weedol

Sinnvolle Einlassung, denn Das Becken ist ja nicht der einzigste Gegenstand im Raum...;-)

0
@Parhalia

Nur das der Schrank eine andere Gewichtsverteilung hat.

0

Fjorborg Häuser und Sunfjord Holzhäuser?

Hallo, hat jemand schon Erfahrungen mit einer der beiden Firmen (Fjorborg Häuser oder Sunfjord Holzhäuser) zwecks Hausbau / Planung / Finanzierung / Eigengestaltungsmöglichkeiten / Qualität / etc. gemacht ?

...zur Frage

Was für ein Filter brauch ich für ein 400-450 Liter Aquarium?

Möchte mir gerne ein Aquarium zulegen. Darum informier ich mich zuerst!

...zur Frage

Sims 3 - Deckenleuchten auf dem Boden? SOS!

Hallo,

ich habe bei den Sims 3 grade ein Haus gebaut und versuche nun, in der oberen Etage Deckenleuchten anzubringen. Allerdings funktioniert das nicht da die Lampen, weswegen auch immer entweder IM Boden, AUF dem Boden oder ein ganz kleines bisschen (kleinkindergröße wenn sie laufen) über dem Boden sind (siehe Bild). Ich habe noch keine Cheats eingesetzt seit ich heute angefangen habe zu spielen.

Kann mir jemand helfen das ich die Lampen wieder vernünftig an die Decke bringen kann? In der unteren Etage klappt alles wie geplant, die Lampen hängen also an der Decke.

MfG,Smiley ;D

...zur Frage

Aquarium steht schief... Gefahren und Problemlösung

Hey haben heute unser Aquarium (60 Liter) gefüllt. Dummerweise haben wir nicht drüber nachgedacht dass wir in nem Altbau wohnen und haben nun festgestellt, dass der Boden schief ist. Von links nach rechts hat der Wasserstand einen Unterschied von knapp nem Zentimeter. Ist das schon problematisch? Und/oder wie lässt sich das, insbesondere bei einem gefüllten Aquarium korrigieren?

...zur Frage

Zu viele Schnecken im Aquarium! Was jetzt?

Ich hab seit kurzem relativ viele Schnecken im Aquarium! Und ich hab das Füttern schon eingeschränkt doch es wird nicht besser! Ich habe drei Kampffische,zwei Welse und drei Putzer in meinem Aquarium!! Wie oft sollte ich denn die Kampffische füttern? Mein Aquarium fasst 54 Liter. Wie werde ich die Schnecken los und ab wann weiß ich ob es zu viele Schnecken sind???

...zur Frage

300L aquarium anmelde pflichtig?

Ich wohne in der 3. Etage (altbau) muss ich dafür einen Statiker kommen lassen? Oder riskiere ich keinen Einbruch xD

Wenn ich mit 75 Kilo hüpfe wackelt der ganze Boden, momentan habe ich an Möbel so 350 Kilo.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?