Darf man beim Abnehmen Mineralwasser trinken mit Kohlensäure?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo! Lass Dich nicht beirren - letztendlich zählen nur die Kalorien.Egal was Du trinkst. 

1 Kalorienaufnahme = Kalorienverbrauch - Gewicht bleibt gleich.

2 Kalorienaufnahme größer als  Kalorienverbrauch - Gewicht steigt.

3 Kalorienaufnahme kleiner als  Kalorienverbrauch - Gewicht sinkt

Beachte aber : Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung. 

Alles Gute.

Ist das nicht egal ob mit oder ohne?

2

Man nimmt ab, wenn man seine Übersäuerung in den Griff bekommt.

Da Kohlensäure im Wasser den pH-Wert senkt, würde dieser Effekt dazu beitragen, dass der Körper eben in die falsche Richtung unterwegs ist: in die  Übersäuerung. Die sorgt für Entzündungen und Schmerzen, und weil der Körper immer Kalzium dazu mobilisieren muss, um den idealen pH-Wert des Blutes aufrecht zu erhalten, eben auch für Appetit und Hungeranfälle.

Trinkwasser - bei uns ein Lebensmittel, das sehr streng überwacht wird (die Lebensmittelverordnung ist deutlich strenger als die Mineralwasserverordnung).
Meist bewegt sich der pH-Wert bei Trinkwasser im neutralen bis schwach alkalischen Bereich (pH 7,0 bis 8,5). Damit liegt es bei dem Wert, der im Körper vorhanden ist oder sein sollte und mit dem man abnehmen kann.

Trinken darf man alles - und manche zählen dabei ja nur die Kalorien! Was aber in unserem Körper damit passiert, ist eine andere Sache. Ein bisschen Wissen kann nie schaden!


PS  Wasser ist ein prima Lösungsmittel, das Nieren und Darm beim Abtransport von Abfällen hilft - schon daher ein tolles Zeug. Je mehr, desto besser! Der Arzt Dr. F. Batmangelidj hat darüber tolle spannende Bücher geschrieben.

Oh interessant! Das wusste ich gar nicht.

Allerdings sollte man die Ergebnisse dieser Studie mit Vorsicht genießen und lieber Abwarten, bis weitere Untersuchungen vorliegen. Es wurden nämlich nur 20 Testpersonen untersucht. Imho etwas zu wenig, um etwas allgemeingültiges daraus ableiten zu können. Und wurde der Test nur an einem Tag gemacht? Leider geht aus dem Artikel der Zeitraum der Untersuchungen nicht hervor. 

Man macht auf jeden Fall nichts falsch sich auf stilles Mineralwasser zu fokussieren.

Und hinsichtlich der Studie heißt es abzuwarten. Es bleibt erstmal spannend. :)

0

Wer sollte dir das verbieten? Du darfst alles essen und trinken.

Wenn du wissen möchtest, ob dadurch das Abnehmen beeinträchtigt wird, solltest du die Frage entsprechend formulieren.

Kommt eher drauf an, was dir besser bekommt..besser schmeckt. Ich bevorzuge stilles Wasser.

Klar doch! :)
Wasser enthält nämlich keine Kalorien. ;)
Die Kohlensäure macht da ebenfalls keinen Unterschied.

Nein. Am besten Still. Die Kohlensäure verhindert das abnehmen sozusagen. 

Das ist nicht richtig.

0
@LupusTerre

Nein? Dann Entschuldigung. Ich kann nur das wiedergeben, was ich weiß. ^^' 

0
@Raceforce

Komisch. Die Gasblasen sind doch leichter als Luft. Die müssten einen doch eigentlich wie einen Gasballon etwas von der Waage abheben und somit leichter machen...

0
@Raceforce

Wasser enthält keinerlei Kalorien. Die enthaltene Kohlensäure ändert daran ebenfalls nichts. ;)

Daher ist es egal, ob man Wasser mit oder ohne Kohlensäure während einer Diät trinkt.

1
@Maxxismo

@Maxxismo:
Amüsanter Gedanke. :)

Allerdings bleibt dieses Gas nicht lange im Körper und verlässt ihn wieder. Das macht sich in Form von Aufstoßen bzw. Rülpsen bemerkbar. ;)

Ich mach aber mal ein kleines Gedankenspiel:
Würde man den Mund zunähen, oder fest zusammenpressen, sowie alle weiteren Körperöffnungen, aus denen die Gase wieder entweichen könnten, dann würde man faktisch tatsächlich leichter sein, da man durch das Gas eine Auftriebskraft erfährt. So als würde man einen Luftballon unter das Wasser drücken und dann loslassen.

Allerdings reichen die enthaltenen Gasmengen leider nicht aus, um einen spürbaren Unterschied zu erzeugen. 

Und an der Körpermasse, deren Reduktion man bei einer Diät ja anstrebt, ändert das auch nichts. ^^

0
@LupusTerre

Aber 200 ml Wasser ohne Kohlensäure sind schwerer als 200 ml Wasser mit Kohlensäure. Also nimmt man beim Wassertrinken weniger zu, wenn Kohlensäure drin ist. :D

0

Was möchtest Du wissen?