Pauschal kann man(n) das nicht beantworten, da jeder Mensch ein anderes Weltbild, andere Erfahrungen und Meinungen etc. pp. hat.

Daher beantworte ich das aus meiner persönlichen Sicht: Wenn ich single wäre und würde eine Frau kennenlernen, die in dem Alter noch keine Beziehung hatte, würde ich mich fragen, woran das liegen könnte. Vielleicht war es eine bewusste Entscheidung aus verständlichen Gründen (sehr viele Menschen sind eben ... naja...). Vielleicht ist nie "der Richtige" über den Weg gelaufen. Das wäre alles aboslut kein Problem. Wenn es nie "der Richtige" war: Sind die Ansprüche "zu hoch"? In einem Maße, das an Unvernunft grenzt? In dem Falle wäre mir diejenige möglicherweise etwas unsympathisch. Aber prinzipiell hätte ich überhaupt keine negative Meinung von so einer Frau. Im Gegenteil, womöglich wäre Sie gerade deswegen attraktiv für mich.
Zu einem Problem könnte es für mich jedoch werden, wenn diese Frau eine laaaaange Liste an sexuellen Erfahrungen hatte, da das nicht in mein Bild von einer potentiellen Partnerin für mich passt. Ich verurteile niemanden dafür, soll jeder Leben wie sie/er will, solange niemand dadurch zu Schaden kommt, aber ich persönlich möchte aus diversen Gründen mit dieser Person keine Beziehung aufnehmen.

Es hängt Summa summarum also auch von dem individuellen Fall der Frau ab. Pauschalisieren geht hier nicht.

...zur Antwort

Die CPU kann nicht entladen werden. Worauf du bei der Zusammenstellung achten solltest, ist die Kompatibilität der Teile. Du kannst keinen Intel Prozessor benutzen, wenn dein Mainboard einen AMD-Sockel hat. Dein Netzteil sollte genug elektrische Leistung für sämtliche Teile zur Verfügung stellen können. Mainboards haben Leistungslimits. Achte darauf, wie viel Leistung deine CPU benötigt und ob das Mainboard das unterstützt. Die Taktung und der Typ des RAMs sollte mit MB und CPU kompatibel sein und so weiter und so fort... Diverse Web-Shops bieten PC-Konfiguratoren an, welche dir einen großen Teil dieser Arbeit abnehmen können. Ich empfehle dir dich sehr gründlich in das Thema einzulesen, ehe du anfängst Teile zu kaufen.

...zur Antwort

omegle.com ist eine Website, auf der Internetnutzer anonym miteinander chatten können. Allerdings treiben sich dort sehr - sehr viele notgeile Idioten rum. Ab und an kommt man dennoch durchaus in den Genuss eines guten Gesprächs.

Ich denke jedoch, dass ein Forum deiner Wahl interessanter für dich sein könnte. Das ist auch eine Möglichkeit Menschen relativ unkompliziert und anonym im Netz kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch - auch untereinander - zu kommen. Besonders kleine Foren sind da schön gemütlich.

...zur Antwort

Kurzfassung: Nein, ein gewöhnliches Flugzeug würde nicht in den Weltraum fliegen können, was hauptsächlich an der Gravitationskraft unseres Planeten liegt und auch mit atmosphärischen Bedingungen zusammenhängt - nämlich der dünnen Luft so hoch oben. Daher nein: So etwas ist noch nie vorgekommen und kann auch nicht vorkommen.

Langfassung: Wir müssen hier zwei Arten von "geradeaus" unterscheiden. Flugzeuge fliegen geradeaus, aber in einer konstanten Höhe zur Erdoberfläche, da sie durch die Gravitation auf einer Kreisbahn gehalten werden. Was du meinst, ist eine Flugbahn tangential zur Erdkugel. Das ist, als würdest du ein Lineal auf einen Ball legen. Hierbei ist das Lineal die tangentiale Flugrichtung. Damit das Flugzeug - oder jeder andere Körper - den Planeten verlassen und in den Weltraum fliegen kann ist eine ganze Menge Energie notwendig.

Stelle dir als Analogie ein Pendel vor, also z.B. eine Holzkugel, die an einem Seil befestigt ist. Hältst du das andere Seilende fest und schaukelst die Kugel umher, wird ihre Bewegung auch durch das Seil beeinflusst. Wenn du die Kugel nun ganz schnell durch die Bewegung deines Handgelenks herumschleuderst, kannst du beobachten, dass sie sich auf einer Kreisbahn bewegt. Diese Krafteinwirkung, die dafür sorgt, dass die Kugel auf einer Kreisbahn bleibt, nennt sich Zentripetalkraft. Der Grund dafür ist ja ganz klar das Seil. Würde das Seil reissen, würde die Kugel geradewegs davon fliegen (nunja und irgendwann auf dem Boden landen, da du dich auf der Erde befindest und die Gravitationskraft die Kugel hinunter zieht).

Im Fall mit einem Flugzeug wird das Seil aus unserer Pendelanalogie nun durch die Gravitationskraft der Erde ersetzt. Damit das Flugzeug die Erde verlassen kann und nicht auf der Kreisbahn gehalten wird, müsste es ganz schön stark "am Seil ziehen", bzw. so viel Energie aufbringen, dass es die Gravitationskraft überwinden kann und in den Weltraum davonfliegen kann. Exakt das selbe Prinzip. Das ist übrigens genau das, was Raketen machen. Sie "ziehen so stark an dem Seil", dass es zerreist und sie die Kreisbahn verlassen können und schnurstracks ins All fliegen. Die erforderliche Geschwindigkeit, die dafür nötig ist, nennt sich Fluchtgeschwindigkeit. Und gewöhnliche Flugzeuge sind nicht leistungsfähig genug, um diese Geschwindigkeit bzw. Energie aufzubringen.

Es gibt aber noch einen zweiten Grund, warum das nicht funktionieren würde: Damit ein Flugzeug überhaupt fliegen kann, benötigt es Gas, bzw Luft. Wenn es sich schnell durch die Luft bewegt, sorgt die Form der Flügel passiv dafür, dass die Luft an einer Seite der Flügel schneller vorbeiströmt, als auf der anderen Seite. Dies sorgt für einen Druckunterschied, was letztlich in einer Auftriebskraft resultiert, die das Flugzeug nach oben zieht. Da das hier sehr stark zusammengefasst ist, hier ein anschauliches Video: https://youtu.be/XR3ThfCGSOU

Die Luft wird aber dünn, wenn man weit oben ist. Anders gesagt: Es gibt weniger Gas, je weiter du dich von der Erdoberfläche entfernst. Und ohne diese Luft gibt es keine Auftriebskraft mehr, weshalb das Flugzeug so hoch oben nicht mehr fliegen könnte. Es müsste schon wahnsinnig schnell sein, um seinen Auftrieb aufrecht zu erhalten. Diverse Kampfjets sind aufgrund ihrer Geschwindigkeit deshalb auch in der Lage höher zu fliegen als ein Passagierflugzeug. Aber auch sie müssten zusätzlichen Schub aufbringen, um den Planeten überhaupt verlassen zu können, und dieser Schub kann nicht mehr allein von der Flügelform und Geschwindigkeit erreicht werden. Deswegen haben wir Raketen.

Also zwei Gründe: 1. Die Gravitationskraft der Erde, welche wie das Seil beim Pendel als Zentripetalkraft wirkt, die überwunden werden muss, damit das Flugzeug in den Weltraum fliegen kann und 2. die dünner werdende Luft, die nicht ausreichend ist, um das Flugzeug weiter nach oben zu treiben.

...zur Antwort

Das liegt an der so genannten "Lichtverschmutzung". Besonders in hochurbanen Gebieten gibt es sehr viel künstliches Licht von Gebäuden, Straßenlaternen und ähnlichem. Dieses Licht strahlt in den Himmel hinauf, wo es in der Atmosphäre gestreut wird und damit den Himmel aufhellt. Von außerhalb der Atmosphäre wiederum fällt das Licht der Sterne ein, welche sich unzählige Lichtjahre von unserem wunderschönen Planeten entfernt befinden. Dieses Licht ist - von der Erdoberfläche aus betrachtet - vergleichsweise schwach. Erst recht, wenn der Stern sowieso schon schwach leuchtet und dann auch noch weit entfernt ist. Das künstliche Licht "überdeckt" dann gewissermaßen das einfallende Sternenlicht. Das ist als würdest du mit einer winzigen schwachen LED-Lampe gegen das Licht eines Autoscheinwerfers strahlen (und dazwischen ggf. noch ein dünnes Stück Pappe o.ä. halten). Die LED sieht man kaum bis gar nicht mehr, während sie besser sichtbar wäre, wenn die Autolichter aus wären.

In ländlichen und abgelegenen Regionen kann man Sterne besser sehen, da dort weniger Lichtverschmutzung vorhanden ist. Dies ist auch einer der ausschlaggebenden Gründe dafür, warum astronomische Observatorien bevorzugt in spärlich besiedelten Regionen stehen.

Siehe auch: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lichtverschmutzung

...zur Antwort

Unqualifizierte Antwort folgt, suche bitte einen Arzt auf, um dir Gewissheit zu verschaffen:

Je nach Alter und Gesundheitszustand kannst du dich bestimmt noch mal sonnen. ABER: Wenn sich die Haut abpellt, ist das ein Zeichen dafür, dass du es mit dem Sonnen übertrieben bzw. dich selbst nicht gut genug vor UV-Strahlung geschützt hast. Nicht nur vielleicht, sondern auf jeden Fall solltest du Sonnencreme benutzen! Lichtschutzfaktor 15 wäre sicher nicht falsch. Trage etwa alle 30 Minuten die Sonnencreme erneut gründlich verteilt auf, um den Schutz deiner Haut aufrechtzuerhalten. Dass du ansonsten Gefahr läufst irgendwann Hautkrebs zu bekommen, ist dir sicherlich auch so schon bekannt. Gönne deiner Haut zwischendurch auch ruhig Mal ein Päuschen im Schatten.

Einen schönen und sonnenbrandfreien Resturlaub noch! ;)

...zur Antwort

Kurzfassung: Nein, jedes Material ist in der Lage Strom zu leiten, was maßgeblich von der angelegten Spannung abhängt. Es ist möglich, dass Elektronik im Wasser tödliche Folgen haben kann, was aber von der verwendeten Elektronik abhängt.

Langfassung:
Technisch gesehen ist jede Form von Materie ein elektrischer Widerstand. Die Spannung muss bloß hoch genug sein, um Strom durch diesen Widerstand zu leiten. Wie viel Spannung nötig ist, hängt von der Größe des Widerstands ab, der wiederum von Material- und Umwelteigenschaften abhängt.

Angenommen du nimmst ein kühles Bad bei 20°C (je höher die Temperatur, desto höher der Widerstand, die genaue Formel könnte ich nun auch rauskramen, grade aber keine Lust zu), dann beträgt der spezifische Widerstand für Leitungswasser etwa 20 Ohm*Meter. Nehmen wir nun noch an, dass du in einer quaderförmigen Keramik-Wanne mit 2 m Länge, 0,75m Breite und 0,5m Tiefe hockst, so wäre der Widerstand des Wassers in der Wanne aufgerundet 107 Ohm, was eine ganze Menge ist. Sitzt du nun etwa in der Mitte des Wassers und die Stromquelle - also deine Elektronik - plumpst an einem Ende in die Wanne, muss der Strom nur noch die halbe Länge zurücklegen, der Widerstand des Wassers wäre demnach ca. 53 Ohm, also halb so viel. Da der spezifische Widerstand von Keramik sehr viel größer ist als der von Muskel- und Fettgewebe, können wir davon ausgehen, dass du den gesamten Schlag abbekommen würdest. Ob du daran sterben wirst oder nicht, hängt von diversen Faktoren ab, wie z.B. der Frequenz des Stromflusses und ob es überhaupt Wechsel- oder Gleichstrom ist und außerdem von körperlichen Faktoren. Besonders bei den körperlichen Faktoren kann man sich im Detail verlieren und einen großen Bereich von entsprechenden Körperwiderstandwerten erhalten. Gehen wir vereinfacht vom Gleichstromfall aus können Stromstärken ab 130 mA bereits tödliche Folgen haben. Nehmen wir überdies einen durchschnittlichen Körperwiderstand von 500 Ohm wäre demnach eine Spannung von U = 0,13 Ampere * 553 Ohm (Wasserwiderstand+Körperwiderstand) also ca. 72 Volt nötig. Dein Handy in die Wanne zu schmeißen wird also in diesem Fall nicht tödlich sein, wohingegen ein offenes Kabel, das mit dem Hausstrom verbunden ist, locker tödlich werden kann. Es hängt stark von der Elektronik im Wasser ab, ob und wie viel Spannung abgegeben wird. Es ist gut möglich, dass sie auch kaputtgeht und sich selber grillt, bevor ernsthafter Schaden verursacht werden kann.

...zur Antwort

Prinzipiell kannst du sowas wie folgt berechnen:
Übertragungsdauer = Dateigröße / Übertragungsgeschwindigkeit

Allerdings musst du auf die Schreibweise der Einheit achten, um Verwirrung zu vermeiden.

Gemäß SI-Präfixen:
1 GB (Gigabyte) = 1 000 MB (Megabyte) = 1 000 000 kB (Kilobyte)
1 kb (Kilobit) = 1 000 bit

Wohingegen gemäß IEC:
1 GiB (Gibibyte) = 1 024 MiB (Mebibyte) = 1 048 576 kiB (Kibibyte)
1 kib (Kibibit) = 1 024 bit

Der Unterschied besteht darin, dass die Präfixe im SI-System an Potenzen von 10 festgemacht werden. (Also "Kilo-" entspricht 10^3, "Mega-" entspricht 10^6 usw..) Gemäß IEC basieren die Präfixe allerdings auf Potenzen von 2. (Also "Kibi-" entspricht 2^10, "Mebi-" entspricht 2^20, "Gibi-" entspricht 2^30 usw..)

Für weitere Infos siehe: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Binärpräfix

Außerdem gilt:
1 Byte = 8 bit

Achte auch auf die Groß-/Kleinschreibung vom "b". 
Ein großes B steht für Byte.
Ein kleines b steht für Bit.

Demnach musst du für ein korrektes Ergebnis die Einheiten in kompatible Einheiten bringen:

9 GB (Gigabyte) = 9 * 8 Gb (Gigabit) = 72 Gb (Gigabit)

Jetzt können wir rechnen:

72 Gb (Gigabit) / 500 (kb/s (Kilobit pro Sekunde))
= 72 000 000 kb (Kilobit) / 500 kb/s
= 144 000 s (Sekunden)
= 2 400 min (Minuten)
= 40 h (Stunden)

Gesetzt dem Fall, dass du deine Angaben in der richtigen Einheit angegeben hast, wirst du dafür also 40 Stunden warten müssen.

...zur Antwort

Sofern das keine wiederbeschreibbare CD ist, wirst du eine neue CD nehmen müssen.

...zur Antwort

Je nach Zusammenhang gibt es sehr unterschiedliche Herangehensweisen. Ohne den Kontext zu kennen, ist es schwierig dir darauf eine hilfreiche Antwort zu geben.

Wie lautet denn deine Aufgabenstellung?

...zur Antwort

Neben dem, was Schmarotzer2014 geantwortet hat, könnte es auch an einer Eisenanämie liegen, d.h. einem Mangel an dem Stoff Eisen in deinem Blut. Dieses ist u.a. sehr wichtig für den Sauerstoffaustausch im Körper. Eine weitere mögliche Ursache wäre, dass dein Hämoglobingehalt - also der Anteil der roten Blutkörperchen, welche den Sauerstoff transportieren - niederiger ist, als es sein sollte.

Nicht zuletzt kann es auch ein konstitutionelles Problem sein. Vielleicht ist dein Herz-Kreislaufsystem nicht so fit, wie es sein könnte, was mitunter zu der Ermüdung führt.

Am allerbesten kann dir das aber ein Arzt beantworten. Suche also einen auf, schildere ihm dein Anliegen und er wird dir nach einigen Untersuchungen ggf. auch Blutuntersuchungen Antworten geben können.

...zur Antwort

"Hallo" klingt förmlicher als ein "Hi", aber es ist immer noch viel umgänglicher als das sehr höflich distanzierte "Guten Morgen/Tag/Abend".

Ich persönlich begrüße sehr viele Menschen schlichtweg mit "Ahoy". ;)

...zur Antwort

Wenn du deine Brille nicht trägst müssen sich deine Augen anstrengen, um gut genug sehen zu können. Scheinbar ist deine Augenmuskulatur fehlgebildet ggf. durch Brillen mit falschen Sehstärken, welche du im Laufe deines Lebens zu lange getragen hast.

Ich kenne jemanden, der auch mal so etwas hatte. Er musste dann zwei Augen-OPs über sich ergehen lassen, bei denen die Muskeln etwas zurecht gestutzt wurden, um das Schielen zu mindern. Außerdem wurde ihm dann auch endlich mal eine vernünftige Brille verschrieben.

Du solltest am besten deinen Augenarzt darauf ansprechen, da das sicherlich auch andere Ursachen haben kann.

...zur Antwort

Abgesehen davon, dass Beleidigungen ein Straftatbestand sind, wegen dem man bis zu zwei Jahre in den Knast wandern kann oder aber kräftig ins Portemonnaie greifen muss (siehe § 185 StGB: https://dejure.org/gesetze/StGB/185.html ) bringt es weder dir, noch den Personalchefs etwas mit Beleidigungen um dich zu werfen.

Wenn die sich dazu bereit erklärt haben dir zu begründen, warum sie dich nicht einstellen, versuche es als Chance zu begreifen dich zu verbessern. Es werden sicherlich Kritikpunkte genannt, die nicht frech oder ähnliches gemeint sind, sondern schlichtweg Kriterien sind, welche du nicht erfüllst. Merke dir diese Punkte und arbeite daran, denn so hast du beim nächsten Vorstellungsgespräch wahrscheinlich mehr Erfolg.

Sollte dir dennoch etwas sauer aufstoßen, versuche das deinem Gesprächspartner vernünftig und halbwegs höflich mitzuteilen. Wenn du dich ungerecht behandelt fühlst, hast du jedes Recht das (begründet) zu sagen. Aber das solltest du auf eine Art und Weise tun, die niemanden persönlich angreift, sondern halbwegs objektiv bleibt. Kurzum: Hör auf Menschen zu beleidigen!

...zur Antwort