Darf ich ihn während Ramadan sehen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Für alle Rationalisten unter uns: Die Liebe ist ein biochemischer Cocktail aus Dopamin, Serotonin, Oxytocin und Adrenalin!

Falls ihr also liebe empfindet, dann würde ich mich vom Arzt untersuchen lassen - dein Hormonspiegel ist leider völlig aus der Bahn geraten. Lasse dich behandeln solange du die Möglichkeit dazu hast! Gute Besserung! Und schnelle Genesung wünsche ich dir!

Ich meine wir leben im 21. Jahrhundert! Wir lassen uns doch von einer Hormonüberproduktion von irgendwelchen Botenstoffen nicht verwirren lassen! Wir sind doch Herr über uns selbst!

Und falls man die Ironie hinter diesem Kommentar verstanden hat - so ist man wohl für den 2. Schritt der Intelektualität bereit: Es gibt einen Gott - und zwar nur einen einzigen - dieser hat die Welt erschaffen - und egal wie viel Wissen wir uns aneignen werden - wie viele Dinge wir erforschen werden - wir wissen nur einen Hauch von dem was es auf diesem Planeten und in der Galaxie alles gibt - und egal wie viele Generationen an Menschen noch folgen werden (mit solch einer katastrophalen Umweltverschmutzung und diesem extremen Ressourcenverbrazch bzw. Verschwendung wohl nicht allzu lange) - wir werden immer arme unwissende Wesen bleiben! Wir leben immer hin auf einem Planeten dessen Kern extrem heißes Magma ist, dessen Meerestiefen wir niemals alle ergründen werden, wir leben in einer Galaxie die so weit und rießig ist, dass wir uns gar nicht vorstellen können wohin diese reicht und was es alles darin gibt! Wir können das Wetter zwar bestimmen aufgrund von Berechnungen, aber nicht das Wetter beeinflussen - Dinge die bei einem klappen - klappen nicht bei jedem, wie bspw die Chemotherapie - es ist alles ein hin und her - keine Sicherheit - nirgends - Gott ist es der entscheidet - auch über unseren Hormonhaushalt und unsere Neuronen etc.

Sieht es ein! Wir leben auf einem mickrigen Planeten der seine Runden um die Sonne dreht - Wären wir nur ein Millimeter näher an der Sonne, so würden wir hier verbrennen - ein mm zu weit und wir würden erfrieren - Diese Perfektion in allem - in der Natur etc. Zeigt uns doch dass es einen DESIGNER gibt - alles andere zu Glauben zeigt eigentlich dass es wirklich an Intellekt fehlt!

Und zum Abschluss: "Der kleine Gott der Welt (=Mensch, weil wir ja soooooo viel zu wissen glauben) bleibt stets vom selben Schlag" "Er (=Mensch) nennts Vernunft und braucht's allein um tierischer als jedes Tier zu sein!" Willkommen im 21. Jahrhundert - in dem wir an nichts anderem glauben als unser nicht vorhandenes Wissen :D

0

Und falls man die Ironie hinter diesem Kommentar verstanden hat - so ist man wohl für den 2. Schritt der Intelektualität bereit: Es gibt einen Gott - und zwar nur einen einzigen - dieser hat die Welt erschaffen - und egal wie viel Wissen wir uns aneignen werden - wie viele Dinge wir erforschen werden - wir wissen nur einen Hauch von dem was es auf diesem Planeten und in der Galaxie alles gibt - und egal wie viele Generationen an Menschen noch folgen werden (mit solch einer katastrophalen Umweltverschmutzung und diesem extremen Ressourcenverbrazch bzw. Verschwendung wohl nicht allzu lange) - wir werden immer arme unwissende Wesen bleiben! Wir leben immer hin auf einem Planeten dessen Kern extrem heißes Magma ist, dessen Meerestiefen wir niemals alle ergründen werden, wir leben in einer Galaxie die so weit und rießig ist, dass wir uns gar nicht vorstellen können wohin diese reicht und was es alles darin gibt! Wir können das Wetter zwar bestimmen aufgrund von Berechnungen, aber nicht das Wetter beeinflussen - Dinge die bei einem klappen - klappen nicht bei jedem, wie bspw die Chemotherapie - es ist alles ein hin und her - keine Sicherheit - nirgends - Gott ist es der entscheidet - auch über unseren Hormonhaushalt und unsere Neuronen etc.

Sieht es ein! Wir leben auf einem mickrigen Planeten der seine Runden um die Sonne dreht - Wären wir nur ein Millimeter näher an der Sonne, so würden wir hier verbrennen - ein mm zu weit und wir würden erfrieren - Diese Perfektion in allem - in der Natur etc. Zeigt uns doch dass es einen DESIGNER gibt - alles andere zu Glauben zeigt eigentlich dass es wirklich an Intellekt fehlt!

Und zum Abschluss: "Der kleine Gott der Welt (=Mensch, weil wir ja soooooo viel zu wissen glauben) bleibt stets vom selben Schlag" "Er (=Mensch) nennts Vernunft und braucht's allein um tierischer als jedes Tier zu sein!" Willkommen im 21. Jahrhundert - in dem wir an nichts anderem glauben als unser nicht vorhandenes Wissen :D

0

Wäre es nicht auch außerhalb des Ramadan haram, intimen Kontakt zu einem Mann zu haben, mit dem Du nicht verheiratet bist? Aus der Sicht würde es also eigentlich keinen Unterschied machen, ob nun Ramadan ist oder nicht, wenn Dich das bisher nicht gestört hat, dass ihr nach den Regeln Eurer Religion vor dem rummachen erst heiraten müsstet ist es jetzt wohl auch egal.

Du darfst garkeinen Partner haben solange er nicht dein mahram ist. Die bloße Berührung wäre eine schlimme Sonde

Uf yaaa was schreibt ihr alle da! Man muss Als Jungfrau/Mann in die Ehe gehen, das Heist nicht das man keinen Freund oder kein Freund haben kann....

0

Man darf als Mann keine Freundin haben und als Frau darf man keinen Freund haben.

0

Hey fuerimmermitdir, ich weiß auf jeden Fall nicht, ob das jetzt eine Sünde ist oder nicht, aber ist das nicht eigentlich egal? Du darfst dich nicht von einer/deiner Religion einschränken lassen! Mach was du für richtig hälst! Aber ich glaube schon, dass dir eine Liebe wichtiger ist als deine Religion! Und wenn nicht, wäre das etwas komisch (nur meine Meinung).. Und um zu den anderen Antworten zu kommen.. Wieso sollte eine Frau keinen Freund haben? Muslima hin, Muslima her! Wieso ist euch eure Religion viel wichtiger, als selbst etwas aus eurem Leben zu machen? Jeder Mensch darf sein Leben leben wie er will und seine Entscheidungen und Taten selbst bestimmen! Diese dürfen doch nicht einfach von einer Religion festgelegt werden! Mit freundlichen Grüßen gamRGefragt

Wenn man sich als gläubig bezeichnet und betet und fastet, dann denke ich, sollte man sich auch daran halten, keinen Freund zu haben.

0
@footballgirli1

Du findest also, dass man sich von einer Religion beeinflussen sollte? Eine Religion kann nicht bestimmen, was du zu tun hast, denn schließlich lebt nicht Jesus, Mohammed oder irgendein anderer Prophet ihr Leben, sondern sie! Und nur weil, diese ihre Tat nicht als richtig sehen WÜRDEN, heißt das noch lange nicht, dass sie es nicht machen darf! Sie soll in ihrem Leben entscheiden dürfen, was sie tut! Man lebt sein Leben nur einmal und das kann man nicht ändern! Es gibt keinen Himmel, eine Unterwelt oder einen sonstigen Schwachsinn! Das alles haben Menschen früher erfunden, um ihre Angst vor der Wirklichkeit zu vergessen! Der Prophet hat sein Leben gelebt und damit ist es aus! Und wenn es Gott geben sollte, lebt er doch ein schönes Leben! Wieso sollte er andere stören und sie zwingen ihr Leben so zu leben, wie er es will? Das ist alles einfach nur eine Lüge! Sieh der Wirklichkeit ins Auge!

1
@gamRGefragt

Dann kann sie das fasten und beten doch gleich lassen? Wieso sich als gläubig bezeichnen, wenn man es nicht ist?

1

An footballgirli1; ich weiß ja nicht, warum du so ein Problem damit hast. Man kann doch nichts für, dass man liebt und geliebt wird. Und das vor der Ehe. Ich bin gläubig, ich bin auch froh drüber. Aber ich mache viele Fehler. Aber das gehört zum Leben. Ich sammle Erfahrungen. Keine Ahnung wie alt du bist, aber falls du noch 15/16 bist, wirst du vielleicht irgendwann merken, was ich meine. Ich habe den Quran nicht gelesen, weiß nicht viel über den Islam. Aber ich glaube an Allah! Und ich glaube nicht, dass er gegen Liebe ist. Er würde doch niemals wollen, dass man unglücklich ist. Überall wo Liebe ist, ist auch Gott.

1

Mir wäre neu das man im Islam überhaupt einen Freund/Freundin haben darf. Denn das ist genauso verboten es gibt nur heirat und sonst nichts.

Ist nicht böse gemeint. Und auch nicht hilfreich soviel ist mir klar aber Freund und Muslima passen überhaupt nicht.

Ja, das ist mir bewusst. Aber ich finde sowieso, dass es keine "Sünde" ist, jemanden zu lieben.

0
@fuerimmermitdir

Das finde ich auch, und nicht nur in Deinem Fall. Dummerweise weichen die Regeln des Korans von meinen aber erheblich ab, denn der findet es z.B. nicht OK, wenn sich zwei Männer oder zwei Frauen lieben. Genauso ist es aber auch mit Deiner Beziehung zu dem Jungen: Jeder Kontakt zum anderen Geschlecht ist vor der Ehe verboten. Finde ich jetzt nicht so dolle, aber ich muss mich an diese Regeln ja auch nicht halten. Musst Du natürlich auch nicht, allerdings ist es wie ich schon sagte relativ egal, ob Du Dich im Ramadan nicht daran hältst oder außerhalb des Fastenmonats, haram ist es so oder so. Aber das muss jeder für sich entscheiden, finde ich. Wenn es Euren Gott wirklich gibt, und wenn er die Menschen auch wirklich so liebt, wie es immer geschildert wird, dann kann er auch nichts dagegen haben, wenn Menschen sich lieben.

0

Im Islam darf man keinen Freund haben... Wie kannst du fasten, aber trotzdem einen Freund haben? Ich finde, das widerspricht sich irgendwie. Darf ich fragen, ob deine Eltern davon wissen? Aus welchem Land kommst du?

Ja, ich weiß das. Aber gegen Gefühle kann man halt nichts machen. Nein, wissen sie nicht. Ich bin Araberin.

0
@fuerimmermitdir

Lass dir keine Schuldgefühle oder so einreden, fuerimmermitdir.

Du darfst und solltest einen Freund haben, sofern ihr beide miteinander glücklich seid. Keine Religion und kein Phantasiewesen namens Allah kann daran etwas ändern.

2
@Yoruka

man kann 3 wochen bis einige jahre lang mit einem freund glücklich sein oder sein ganzes leben lang wenn man heiratet

2
@fuerimmermitdir

Ja, kann man nicht, ich weiß:) Habt ihr denn vor irgendwann zu heiraten? Ich könnte das meinen Eltern irgendwie nicht antun, zum Glück war ich noch nie verliebt haha:D

0
@thenocki12345

Oder aber man führt eine Zeit lang eine Beziehung und heiratet später, wenn man sich sicher ist.

Ging die Beziehung in die Brüche, passte man ganz einfach nicht zueinander. Besser als den Erstbesten zu heiraten.

1
@footballgirli1
zum Glück war ich noch nie verliebt haha:D

Wärst du bereits verliebt gewesen, hättest du nicht "zum Glück" gesagt. Die Liebe ist was schönes und ich hoffe, dass dir das auch noch klar wird. ;-)

1
@Yoruka

im islam lernt man es einen kennen wie wenn du jemande daten würdest.. du musst ihn nun mal zu 100% kennen und sich dann für den heirat entscheiden.

man soll sich ja nicht jede woche das herzbrechen weil er sie verlassen hat oder einfach nur soviele beziehungen sammeln wie es geht... dann versteht man nichts von wahrer liebe. wahre liebe ist nur ganz allein für eine person bestimmt du liebst ihn oder sie voll und ganz und bist in jeder situation für ihn oder sie da..

1
@footballgirli1

ich denk deine eltern würden sich freuen wenn du heiraten würdest... und verliebt sein ist nichts schlimmes..

1
@Yoruka

Ich weiß, dass Liebe etwas schönes ist. Aber auch wenn ich mich jetzt verlieben würde, würde ich vor der Hochzeit/Verlobung nie intim werden. Und ich könnte meinen Eltern niemals eine Beziehung verheimlichen, deswegen bin ich froh, dass ich noch nicht in so eine Situation gekommen bin.

0
@thenocki12345

Und solche Beziehungen kann man auch außerhalb der Ehe führen. Oder anders gesagt, können sich auch verheiratete Menschen trennen; schneller sogar als manch unverheiratetes Paar.

1
@footballgirli1

Es wäre ja wie gesagt nichts schlimmes, eine voreheliche Beziehung zu führen. Ebenso sind voreheliche sexuelle Erfahrungen nicht schlecht, um einander vertrauter zu werden und zu wissen, was dem jeweils anderen gefällt usw.

1
@Yoruka

Das findet man auch in der Ehe raus, was dem anderen gefällt. Und vor der Ehe darf man sich treffen und reden, man lernt sich also kennen, bevor man heiratet.

0
@footballgirli1

Was spricht denn dagegen, sich vor der Ehe in allen Hinsichten zu versichern, dass man tatsächlich heiraten möchte? Für die meisten Menschen ist reden nicht genug und das muss es auch nicht sein.

2
@Yoruka

Hahahahah, man verliebt sich in die Person und nicht in etwas anderes. Heißt, man muss nicht intim werden, um sich zu verlieben.

0
@footballgirli1

Ich sagte ja auch nie, dass man intim werden muss.

Es geht darum, sich vorher über einen längeren Zeitraum bestens kennenzulernen, um wirklich zu 100% sicher zu sein, dass man später mal heiraten möchte. Diese Erkenntnis kommt mit der Zeit und nicht nach drei Wochen und ein paar Gesprächen.

0

Unabhängig vom Ramadan ist es nach islamischer Auffassung** immer eine Sünde**, seinen Freund zu sehen. Nach strenger Auffassung des Islam ist nämlich vor der Ehe jeder Kontakt mit dem anderen Geschlecht verboten weil er angeblich zur Unzucht führt. - Du siehst, du dürftest eigentlich gar keinen Freund haben und es fehlt dir noch viel Wissen über den Islam.

Du darfst ihn natürlich sehen im ramadan darf man nur kein geschlechtsverkehr haben auch verheiratete nicht aber küssen und umarmen ist ok

geschlechtsverkehr darf man vor der ehe sowieso nicht haben..

der grund: nach dem sie gefickt worden ist wird der freund sie eh nach 3 wochen verlassen.. und dann steht sie entjungfert da..

1
@thenocki12345
und dann steht sie entjungfert da..

Das dumme ist, dass er vor Allah genauso entjungfert dasteht, denn auch den Männern ist der voreheliche Verkehr im Koran verboten. Wenn man also daran glaubt macht es eigentlich keinen Unterschied, ob man als Kerl oder als Mädel vor der Ehe herummacht, Sünde ist es so oder so, und ganz nebenbei ist es aus der Sicht auch vollkommen egal, ob nun der Vordereingang oder die Hintertür genommen wird.

Man kann den ganzen Hokuspokus natürlich auch einfach ignorieren und einfach nur den Regeln der Vernunft folgen: Verhüten und Spaß haben!

1
@thenocki12345

Das ist nicht unbedingt jedem klar. Aber ist ja auch logisch, ihm sieht man es ja auch nicht in der Hochzeitsnacht an, dass er eigentlich schon 5 Mädels an jeder Hand hatte, während bei ihr das Jungfernhäutchen idR. nach dem ersten Mal futsch ist. Und dass sich Kerle eh und je mehr herausgenommen haben, als sie es den Frauen gegönnt haben ist ja auch nix neues, und das nicht nur im Islam. Ich verwette jedenfalls meinen Allerwertesten, dass es genug Jungs gibt, die der festen Überzeugung sind, dass das für sie auf keinen Fall gilt, sondern nur für Frauen, und dass Männer vor der Ehe herummachen dürfen, so viel wie sie wollen.

0

Das man vor der ehe jungfrau sein muss ist unlogisch weil du nach der 1. ehe seine jungfräulichkeit verloren hat (wenn man mit dem 1. ehepartner rumgemacht hat was ja erlaubt ist) und dann ist man ja auch entjungfert in der 2. ehe

0

Du solltest weder ein Freund haben noch ihn küssen oder sonst was und das gilt nicht nur im Ramadan sondern allgemein.

Doch, sie sollte einen Freund haben und sexuelle Erfahrungen sammeln.

Sexualität nicht auszuleben führt auf Dauer zu sexuellen Beklemmungen und Störungen - oder möchtest du, dass die Fragestellerin so endet?

2
@Yoruka

Ernsthaft Yoruka? Nein, sie sollte keinen Freund haben, wenn sie gläubige Muslima ist. Andere Muslime haben auch keine Störungen^^

1
@footballgirli1

Warum sollte sie keinen Freund haben, wenn sie gläubige Muslima ist?

Gefühle sexueller Art sind natürlich und können nicht unterdrückt werden. Der Körper muss nach einer Weile ja danach schreien, sexuelle Erfahrungen zu sammeln.

Der Glaube spielt keine Rolle, jeder Mensch (sofern das gesetzlich geregelte Alter erreicht wurde) sollte das Recht haben, eine Beziehung mit dem Menschen zu führen, mit dem er/sie möchte. Es ist auch egal, ob die betroffenen Personen miteinander verheiratet sind oder nicht oder die Absicht haben, später zu heiraten.

2
@Yoruka

Es steht im Koran! Das heißt, wenn man gläubig ist, würde man sich auch daran halten! denn so schwer ist das wirklich nicht.

Oh und außerdem: Ich kenne sooo viele Muslimas und auch Muslime, die es auch ausgehalten haben, bis zur Ehe keine Beziehung, geschweige denn Sex zu haben.

0
@footballgirli1

Im Koran steht auch, dass man Ungläubige umbringen soll... machst du das jetzt auch?

1
@Yoruka

Das steht nicht im Koran, aber bild dir das ruhig weiter ein. ich bleibe bei meiner Meinung. Ich schaffe es ja auch, keine Beziehung zu führen, auch wenn ich auch nicht extrem gläubig bin.

0
@Yoruka

man sollte sie umbringen wenn sie zum krieg aufrufen. du solltest dir lieber den ganzen vers durchlesen bevor du irgentwelche unrelevante antworten erstellst.

2
@footballgirli1
Ich schaffe es ja auch, keine Beziehung zu führen, auch wenn ich auch nicht extrem gläubig bin.

Ob das aber gut für dich ist steht auf einem anderen Blatt...

Und doch, es steht im Koran. ;-)

2
@thenocki12345

Und was ist hier mit?

“Kämpfet wider diejenigen aus dem Volk der Schrift, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben.“ Sure 9:29 und 9:30

“Ziehet aus, leicht und schwer (bewaffent), und eifert mit Gut und Blut in Allahs Weg.” Sure 9: 41

2
@Yoruka

Was meinst du damit? Was sollte nicht gut für mich sein? Keine Beziehung zu führen?

0
@footballgirli1

Ja und nein. Du solltest bloß nicht denken, dass voreheliche Beziehungen schlecht sind, und deshalb keine Beziehung wollen - das wäre schlecht.

0
@Yoruka

Ich sage ja nicht, dass sie schlecht sind, aber wenn man sich als gläubig bezeichnet finde ich, sollte man einfach keine voreheliche Beziehung führen.

0
@Yoruka

...und die Kommentare verstummten - wie so oft...

1
@Jessy74

Diese Verse gelten in Kriegszuständen und sind nicht allgemein zu verstehen, man kann nicht einfach irgendwas rausnehmen und es für allgemein erklären ! Im Islam kann man niemanden einfach so töten aus Lust und Laune auch wenn er ein Christ oder ein Jude ist! 

0

Nein darfst du nicht, weder in noch außerhalb von Ramadan.

Du darfst deinen Freund sehen und küssen, weil du das Glück hast, in einem aufgeklärten europäischen Land zu leben. Wenn du in einem islamischen Land lebst, darfst du das nicht. Überlege einmal, was das über den Islam und Europa verrät. Alle diese Fragen (Darf ich ..., Komme ich in die Hölle, wenn ..., Bin ich ein schlechter Mensch, wenn, ... ) zeigen, was der Islam ist: Eine Droh- und Angstmaschine. Es ist traurig, dass Menschen sich so von einer Lehre auf dem Stand des 7. Jahrhunderts manipulieren lassen.

Nach iftar denke ich ja ...

Nein , als Muslim darf man egal ob Ramadan oder nicht allgemein keinen Freund haben .

2

Was möchtest Du wissen?