Darf ein ehemaliger Staatsbürgerkunde-Lehrer aus der DDR noch unterrichten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Als ich beim Gespräch mit meinen Eltern dies erzählt habe , meinte mein
Vater welcher in der DDR aufgewachsen ist das diese Lehrer alle in der
Stasi waren. Stimmt das ?

Auch ich bin in der DDR aufgewachsen. Natürlich gab es viele Lehrer, die bei der Stasi waren, man kann aber nicht alle über einen Kamm scheren. Als Staatsbürgerkundelehrer mußten sie jedoch in der SED gewesen sein.

Tails29 15.08.2016, 19:55

Aber wenn jemand in der SED war kann er heute noch in Sachsen weiter unterrichten ? 

0
Posaunist 15.08.2016, 19:58
@Tails29

Wie das in den einzelnen Bundesländern jetzt geregelt ist, kann ich Dir nicht beantworten.

0
PeVau 15.08.2016, 22:59

Als Staatsbürgerkundelehrer mußten sie jedoch in der SED gewesen sein.

Das ist nicht richtig! Mein StaBü-Lehrer, der auch Geschichte unterrichtete, war Mitglied der NDPD.

3
666Phoenix 16.08.2016, 09:30

posaunist

Kein Stabü-Lehrer "musste" in der SED gewesen sein! Auch wieder so ein Märchen!

4

Da wirst Du auch nichts finden. Wie kommt denn Dein Vater zu dieser Aussage?

Es hat in allen Berufgruppen Menschen gegeben, die bei der Stasi waren, auch unter den Lehrern.
Aber dass aller Lehrer dabei waren, ist falsch.
Ich war auch Lehrer, nicht bei der Stasi und wie viele andere auch nicht einmal in der Partei.

Dein Vater bedient mit seiner Aussage ein Klischee, wobei ich gar nicht mal behaupten möchte, dass er bewusst lügt. Er weiß es nur nicht besser.
Garantiert kennt er nicht einen einzigen Lehrer, der ihm seine Stasimitgliedschaft auf die Nase gebunden hat.:)

Posaunist 15.08.2016, 20:08

Garantiert kennt er nicht einen einzigen Lehrer, der ihm seine Stasimitgliedschaft auf die Nase gebunden hat.:)

Darüber durften sie ja auch nicht reden.

1
PeVau 15.08.2016, 22:56
@Posaunist

Und wenn sie nicht darüber reden durften, woher will er das dann wissen?

4
Tails29 15.08.2016, 20:08

Hihi klar das kann auch sein ^^

1

... meinte mein Vater, welcher in der DDR aufgewachsen ist, dass diese Lehrer alle in der Stasi waren. Stimmt das?

Nein, das stimmt nicht, das ist ausgemachtes dummes Zeug.

alle in der Stasi

Kannst Deinem Papi freundlichst mitteilen, dass auch er ein Depp ist!

Im Übrigen war man nicht "Mitglied" der Stasi und hat keinen Mitgliedsbeitrag bezahlt. Man war Mitarbeiter und wurde mitunter dafür bezahlt!

wenn die Lehrerin unterrichtet, wird sie wohl kein Stasimitglied gewesen sein, sondern vielleicht nur Parteimitglied 

666Phoenix 16.08.2016, 20:12

"stasimitglied"???

Gab es auch "Stasi-ohne-glied"???

Ist das perfide hier im freiheitlich-demokratischen Abendland mit Meinungs- und Deppenfreiheit!

0
Leisewolke 17.08.2016, 18:12
@666Phoenix

@666phoenix: Gab es auch "Stasi-ohne-glied"???  Ja, soll es auch gegeben haben ;-)

0
666Phoenix 20.08.2016, 17:30
@Leisewolke

leiseswölkchen

Sag bloß? Echt? Und mussten die auch in die Stasi?

Nur mal so am Rande: in der Stasi war man kein "Mitglied"! Da hätte man nämlich Beitrag zahlen müssen! So aber war man Mitarbeiter und bekam dafür Gehalt, Sold oder wie auch immer!

0

In der BRD gabs auch noch Lehrer die beim Adolf schon unterrichteten. Man durfte beim Unterrichtsbeginn nicht mehr Heil-Hitler sagen.

Was möchtest Du wissen?