Cityroller oder Skateboard?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

City-Roller 75%
Skateboard 25%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
City-Roller

Ohje.

  • "aber der Vorteil ist halt, dass ein Skateboard billiger ist, zumindest wenn ich auf Amazon gehe[...]"

Wenn "Amazon" und "Skateboard" im selben satz verwendet werden stellen mir sich schon die nackenhaare auf... ja, da gibt es boards für 30€, aber die sind absoluter müll und taugen in der regel nichtmal zum schlichten von A nach B rollen, von tricks ganz zu schweigen. Deswegen kauft man sowas auch nicht auf amazon, sondern in einem skateshop wo so ein müll garnicht erst ins sortiment kommt.

Hinzu kommt dass ein Skateboard als fortbewegungsmittel nicht wirklich das richtige ist, da wäre eher ein Longboard oder ein Cruiserboard geeignet.

sofern du ein board möchtest solltest du dich in diese richtung umsehen.

aber... ja, im wesentlichen würde ich dir eher den cityroller empfehlen.

er ist kostengünstiger, er ist wesentlich leichter zu fahren (inkl. geringeres verletzungsrisiko), er verträgt nässe deutlich besser, das fahren damit muss auch nicht erst gelernt werden.

als reines fortbewegungsmittel ist es im direktvergleich, insbesondere für jemanden der bisher noch nicht board gefahren ist, einfach besser.

Vielen Dank! :)

0

Wenn du keinen Wert auf Tricks legst, dann ist für dich ein Skateboard eher schlecht, denn diese sind für Tricks gemacht und die für 30 Euro taugen absolut nichts!

Skateboards haben kleine harte Rollen, was super für Tricks ist, aber eben laut ist, unkomfortabel und vor allem auch nur mit guten Straßen klarkommen! Für Touren ist ein Skateboard absolut ungeeignet und der Kraftaufwand ist enorm um vorwärts zu kommen!

Der Preis für ein ordentliches Skateboard geht bei mindestens 120 Euro los, zwar gibt es auch mal welche für 80 aber der Bringer sind die nicht!

Alternativ wäre ein Longboard oder Cruiser was für längere Strecken, diese sind aber teuer!

Ein weiterer Nachteil ist, dass Skateboards mehr Aufwand erfordern um das sichere Fahren zu beherrschen, viel eher zum Stürzen neigen (kleine Steinchen im Weg) und schwerer zu kontrollieren sind!

Ein Roller ist kinderleicht zu handhaben und hat eine Lenkstange, die man festhalten kann, ist definitiv Tourenfreundlicher!

Der Nachteil da ist, dass ein Scooter meiner Meinung nach etwas lächerlich aussieht! Lg

Vielen Dank! Naja, ist mir persönlich egal, was die anderen darüber denken, ein Roller ist wie Fahrrad und Skateboard sowohl für Kinder als auch für Erwachsene, deswegen sollte man sich nicht über sowas lustig machen! Leben und leben lassen! :3

0

Wenn dir das egal ist, dann ist das so, ich persönlich habe was Scooter angeht eben eine andere Sichtweise! Lg

1
City-Roller

Selbe Meinung wie LittleMac.

So ein Skateboard von 30€ ist nämlich zu gar nichts zu gebrauchen. Weder zum Cruisen noch um großartige Tricks zu landen. Für ein richtiges Skateboard sollte man schon 100 EUR aufwärts investieren (Baker, almost, element, etc. usw...)

Also bleib beim City-Roller.

Vielen Dank! ^^

1
City-Roller

Naja da du keine Ahnung vom Skateboard fahren hast, halte ich dies eher für gefährlich.

Kauf dir einen Cityroller

Okay vielen Dank! Wenn ich mir auch die ganzen Stunts ansehe und die Verletzungen, die da mitkommen können, dann ist Cityroller wohl sicherer! O_O

0

Was möchtest Du wissen?