Chefin unterschreibt wochenberichte nicht?

4 Antworten

Da du selbst Schuld hast, kannst du jetzt die Chefin nicht unter Druck setzen. So viele Berichte zu lesen, ist eine Zumutung, sie hat auch noch andere Sachen zu tun.

Informiere die Schule und zeige deine Bereitschaft und entschuldige dich bei der Chefin, denn du hast die Chefin übergangen, hast die Berichte deine Gruppenleiterin unterschreiben lassen und andere gar nicht.

Die Frage ist doch ob du diese Berichte auch zeitnah verfasst hast (dann hättest du sie ja auch vorlegen können)

Es ist ja nicht Sinn der Übung, die alle auf einmal (vielleicht noch abgeschrieben?) zu verfassen.

2

ich habe sie zeitnah verfasst und auch der Gruppenleiterin gezeigt aber die letzten 3 leider nicht da ich viel Stress hatte.

0

frag doch mal bei IHK nach ob sie unterschreiben müsste. Wenn du schon dabei bist kannste der IHK das mitteilen dass Chefin sich weigert. Eventuell bekommt sie dann Ärger. Falls sie nicht unterschreibt kannste das in gewissen Betriebsbewertungsportal reinschreiben dann wissen nachfolgende Praktikanten worauf sie sich einlassen

Meine Mutter wird ausgenutzt. Was kann man machen?

Hallo liebes Community!

Meine Mutter war wegen meinem kleinem Bruder arbeitslos und war zu Hause beschäftigt. Seid 2-3 Wochen arbeitet sie in einem kleinen Restaurant und sie ist sehr zufrieden. Die Chefin ist eigentlich super nett und das kleine Personal (2-3 Leute?)

Aber nach einiger Zeit fragten immer mehr Leute: "Oh, wieder eine neue Kellnerin?" Und das immer wieder. Anfangs dachten wir, dass wäre normal, aber da steckt ganz was anderes dahinter.

Die Chefin wird nämlich in der letzten Woche vor der ZAHLUNG sehr aggressiv und fängt an zu schreien! Die Kontonummer von meiner Mutter hat sie noch nicht angefragt bzw. das Thema immer vermieden. Sie wurde auf einmal zum Bösen Menschen.

Es gibt Gerüchte, dass neue Kellnerinnen gesucht werden und am Ende kündigen sie selber, weil die Chefin böse wird. Anscheinend war der Großvater und vater bankrott und jetzt übernimmt sie den Laden.

Sie wollte meine Mutter reinlegen! Vor Kurzem ist etwas passiert. Ein "Lieferant" ist gekommen und wollte eine Unterschrift. Die Chefin ist verschwunden und reagierte nicht auf Anrufe und SMS. Meine Mutter hat ihn fortgeschickt und dann kam die Chefin und schrie sie an, warum sie nicht unterschieben hat. Mutter meinte, dass sie nichts unterschreibt von dem sie keine Ahnung hat.

Meine Mutter sollte eigentlich eine Bestätigung zum Arbeitsamt schicken oder so, aber die Chefin hat noch nichts gemacht??? Sie hat aber alles formele unterschrieben, dass sie dort arbeiten darf.

Was kann man dagegen tun? Ist das normal in dieser Branche? Sie fühlt sich ausgenutzt und ich möchte ihr helfen und frage deswegen euch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?