Braune Haare auf den Pflanzen im Aquarium?

...komplette Frage anzeigen Bild 1 - (Technik, Biologie, Wasser) Bild 2

 - (Technik, Biologie, Wasser) Bild 3 - (Technik, Biologie, Wasser) Bild 4 - (Technik, Biologie, Wasser) Bild 5 - (Technik, Biologie, Wasser)

1 Antwort

Das sieht mir sogar ziemlich sicher nach algen aus. Du wirst dir mit den Pflanzen eine algen Blüte eingeschleppt haben :/ ich empfehle dir sehr viele Pflanzen in das AQ zu setzen und den Pflanzendünger easycarbo von sera der Dünger deine pflanzen die dann wachsen und den algen die Nährstoffen wegnehmen und mach sogar von alleine algen kaputt. Aber das beste Mittel gegen algen sind immer noch sehr viele Pflanzen:)

LG shiramira 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerNotizblock 15.08.2016, 23:45

Ich hab ein Dünger von Dennerle und zwar den Universaldünger 'Pflanzen Elexier'. Ich hab auch mal gehört, das Garnelen gut gegen Algen helfen sollen. Sollte ich dann welche reinsetzten sobald ich mir Fische holen möchte? Das AQ ist noch ein der Einlaufphase seit ca. 2 Wochen.

0
Shiramira2 16.08.2016, 09:00
@DerNotizblock

Tiere gegen pflanzen kann ich nicht empfehlen, da Garnelen auch nicht alle algen fressen und am Ende hast du die garnelen und algen und falls du ein großes becken hast und zwergarnelen kaufst fallen viele Interessante fische für die aus, da die die garnelen fressen. 

Ich hatte früher auch mal ein algen Problem. Heute habe ich keine einzige algen mehr in meinen 2 Aquarien. Nicht mal mehr diese typischen algen die sich nach der Zeit an den Scheiben bilden. Das ich keine Algen mehr haben liegt wie gesagt daran, dass mein AQ richtig dicht bepflanzt ist. Es ist nämlich immer ein Wettstreit zwischen algen und pflanze. Hast du viele Pflanzen neheme die Pflanzen den algen die Nährstoffen und die algen sterben ab. Mit wenig pflanzen kann es sein dass deine pflanzen kaputt gehen. 

Entweder du kaufst dir sehr viele Pflanzen.

Oder du kauft den easycarbo. Der lässt deine pflanzen sehr gut wachen und tötet die algen ab. Verwende aber erstmal eine geringe Dosis, da die vielen algen sie bei einer hohen Dosis sehr schnell und gleichzeitig absterben würden könnten deinen Fischen schaden.

Oder du machst einfach nichts und hoffst das die algen unter Kontrolle bleiben. Aber falls nicht und sie werden zu viel hast du ein Problem und es kann sein dass du alle Pflanzen entfernen musst, weil alle veralgt sind und kaputt gehen. 

Ich empfehle dir Methode 1 und 2 (viele pflanzen und den dünger)  beiden anzuwenden.

LG shiramira 

0
DerNotizblock 16.08.2016, 10:03

Okay, werde ich dann mal versuchen, danke

1

Was möchtest Du wissen?