Bist du ein Deutsche*r?

Das Ergebnis basiert auf 20 Abstimmungen

Deutsche*ìnnen 75%
Andere Staat (vllt. Eltern) 25%

7 Antworten

Deutsche*ìnnen

Man ist Deutscher oder Deutsche, Deutsche*innen gibt es nicht.

Doch muss man jetzt so machen sonst ist es rassistisch

0
@John1028

Man kann und muss nicht jedes Wort gendern. Deutsche*innen gibt es schlicht und ergreifend nicht.

2
@Hoppenla

Doch es gibt ja auch geschlechter. wenn man es nicht macht dann hasst man frauen und das ist verboten

0
@Hoppenla

Warum bist du jetzt mit Beleidigen auf mich. Ich verstehe wenn die das machen weil sonst ist man nicht gerecht

0
@John1028

Ach was, jetzt hast du deine Frage korrigiert? Das ist doch der Beweis, dass es ursprünglich Unsinn war.

1
@John1028

Du bist kein Deutscher nehme ich an, daher deine Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache?

2
@Hoppenla

Nein, ich hatte die Frage korrigiert, weil ich sowas definitiv nicht lesen oder stehen lassen will!

2
@Hoppenla

Du bist sehr schlau. Kann es sein das es Moderator gemacht hat?

0
@John1028

Weil ich sonst anbieten würde, es dir kurz auf englisch zu erklären, was Hoppenla und ich hier für ein Problem mit deinem "Deutsche*innen" haben.

2
@guitschee

Ach so, ok. Gut gemacht. ;-) Aber jetzt erschließt sich anderen der Sinn der Diskussion nicht mehr.

1
@Hoppenla

Nicht wichtig. Zumal mal die Antwortmöglichkeit in der Umfrage nicht korrigieren konnte ;-).

2
@John1028

Du könntest einfach meine Frage beantworten ...

Bist du Deutscher? Oder sollen wir lieber auf englisch reden, damit du auch verstehst, was wir sagen, denn du scheinst mir Sprachverständigungsprobleme zu haben!

3
@John1028

... Aha, wem gegenüber soll ich denn bitte hier unfair sein? ...

2
@guitschee

Du schreibst das ich dumm bin wenn ich nicht verstehe was du anbieten willst. Schreibst es steht da aber es steht nicht da

0
@John1028

Natürlich steht es da. Wer lesen kann ist im Vorteil.

1
@John1028

Ach was, du kommst nur mit Kritik nicht klar. Eine Beleidigung ist das noch lange nicht.

2
@John1028

Aha. Wo schreibe ich bitte, dass du "dumm" wärest? Ich schreibe, dass ich das Gefühl habe, dass du die Sprache nicht verstehst, die ich hier nutze - das sagt nichts über deine Intelligenz aus - wenn hier Leute chinesisch reden würden, würde ich auch nichts verstehen und das heißt nicht, dass ich dumm wäre, sondern schlicht, dass ich offensichtlich kein Chinese bin und daher nicht ausreichend chinesisch spreche...

 Schreibst es steht da aber es steht nicht da

Weil ich sonst anbieten würde, es dir kurz auf englisch zu erklären, was Hoppenla und ich hier für ein Problem mit deinem "Deutsche*innen" haben.

Ich habe dir markiert, wo es steht!

Aber auf deine Trollerei habe ich hier keinen weiteren Bock.

3
@guitschee

aBER ich verstehe alles nur du verstehst nicht was ich meine

0
@John1028

Scheint nicht so, als würdest du es sprachlich verstehen...

2
@John1028

Das ist immer ausrede wenn man jemand nicht mag

0
@John1028

Nö, auch das ist keine Beleidigung... Aber wie gesagt, du solltest bei jemand anderem rumtrollen, wird langsam wirklich öde.

2
Deutsche*ìnnen

Ich bin Deutscher, wobei meine Familie, wie auch jede andere auf der Welt, unterschiedliche ethnische Prägungen aufweist.

In mütterlicher Linie sind Vorfahren aus Polen bekannt, mein Vater hatte möglicherweise Verwandte aus Frankreich.

Deutsche*ìnnen

Beutedeutscher wegen Bismarck und Frick. Im Herzen Bayer, und zweitrangig deutschsprachiger Europäer

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – und vor allem Lebenserfahrung

Was ist Beutdeutscher?

0
@KinderTassilos

Weil du von der Bismark Regierung redest und von Macht über andere

0
Deutsche*ìnnen

Großvater mütterlicherseits ist allerdings aus Rumänien.

Was bedeutet * und wie spricht man das aus?

Was möchtest Du wissen?