Auf welche Frage die Zuhörer kommen, hängt ja sehr mit den Informationen zusammen, die die Präsentation enthält. Man kann solche Gedanken ja durchaus als Referent steuern. Ich kann dir pauschal also keine Infos nennen, weil ich nicht weiß, was du sagen wirst.

...zur Antwort

Vermutlich auch nur noch ein paar Jahre älter, der war ja auch nicht mehr der jüngste.

...zur Antwort

Wenn man 250kg Gras verliert, dürfte die Haftstrafe kein Problem mehr sein, denn die, denen das Gras gehört, dürften die schlimmere Strafe bereithalten...

...zur Antwort

Mondschein-Gruppe.

...zur Antwort

Nein, ich glaube nicht an Schicksal.

Gründe: es gibt keine logische Erklärung für sowas wie Schicksal und auch keine schlüssige Indizienkette. Für mich gehört "Schicksal" zur Kategorie "Glauben" und ich würde lieber wissen, denn glauben und wenn ich etwas nicht wissen kann/weiß, dann ist das für mich zwar unschön aber okay, ich möchte Nichtwissen gar nicht durch Glauben ersetzen.

...zur Antwort

Wie findet ihr diesen anfang? Buch das ich lese?

Hey zusammen,

ich lese gerade einen Text von einer Internet Seite wo Personen Geschichten hochladen können und irgendwie der anfang ist sehr aussergewöhnlich als alle anderen oder findet ihr nicht? Ihrgendwie es Hört sich spannend an aber ihrgendwie auch nicht. Wie findet ihr den Text.

Ist es das Wert? Ich stehe hir oben auf einer Brücke, alleine und möchte an meinem Leben ein Ende setzten dachte ich mir und schaute nach unten stieg dabei über die Reling herüber auf den Pfeiler„Ist es das wirklich Wert?“ sagte ich mir ein letztes mahl und stimmte schon innerlich mir zu.Also gedacht fast getan. Ich setzte einen Fuss in das leere als ich inne hielt.„Warum mache ich das? Frust, Trauer oder sogar Tod? Neee“ Also zog ich mein Fuss wieder auf den Festen Pfeiler unter mir.Der Fluss unter mir wirkte sehr langsam von hir oben. Die Krähen auf den Bäumen sahen mich an als wäre ich etwas was sie bewundern müssten. Etwas einzigartiges.Die probleme. Die probleme von anderen. Immer bin ich das Tagebuch das sie sachen hinein schreiben. Unnötige dinge die sie nicht beiseite schaffen wollen oder nicht können und ich! bin das Buch das alles halten sollte, das sich alles merken sollte aber jetzt ist schluss damit! Hob ein Fuss an als mich wieder etwas innerlich sagte ich sollte noch warten, also zog ich ihn wieder auf den Boden zurück.„Die Liebe? Neee oder doch? Pfff keine Ahnung.“ dabei kam mir meine Mutter in den Sinn. Mit ihren blöden Wänden. „Fabian! Knall die Türe nicht immer so zu! Das gibt risse in die Wände“ Jaja ist ja klar! Aber das beste ist dann immer wenn sie die Türen zuknallt! Dann sagt niemand etwas aber wenn der Luftzug durch die Wohnung fegt und ich 4 Meter neben der Tür stehe bin ich dann das schwarze Schaf oder wie?.„NEIN DANKE“ rufe ich in die Welt hinaus. Dem Fluss entgegen und zu den Tieren.Ja, jetzt stehe ich hir. Fabian, 15 Jahre alt und komme aus der Schweiz.Es ist wie im Krieg. Deutschland, Österreich und Italien haben ein Friedensabkommen und die Russen haben keines mit ihnen. Aber wenn Deutschland angegriffen wird dann helfen zwar die Russen nicht aber sie sind nicht der Angreifer.

Und die bin ich. Das Tagebuch.

...zur Frage
Schlecht Langweilig von einem Kind geschrieben

Okay, Eindruck ersten drei Zeilen: Ahrr, Rechtschreibung und Grammatik/Wortsetzung... ich hab schon keinen Bock mehr. Das wurde auch keineswegs besser - diverse Fehler....

Inhaltlich: sehr wirr. Springt von einem zum nächsten - kann natürlich ein Stilmittel sein, so wirkt es hier aber nicht.

Allgemein: Nein, ich würde es nicht weiter lesen.

...zur Antwort

Minderheitenregierung.

Man braucht keine Mehrheit um die Regierung stellen zu können. Es ist nur komfortabler, weil die Parteien bei den Entscheidungen so nicht auf die Stimmen, anderer Parteien hoffen müssen/angewiesen sind, um etwas durch zu bekommen. Es ist aber kein Muss.

Im Übrigen, sind sie soweit ich weiß, sitzetechnisch doch die Mehrheit?

(auch ohne 50% möglich, weil einige Prozente unter der 5%-Hürde, ja aus der Sitzverteilung rausfallen).

...zur Antwort

Was du ihm erzählen kannst ist:

Du, ich wollte nur, dass du mich nicht weiter damit nervst, ich finde es wirklich nervig wenn du ständig von dem Thema anfängst, denn ich habe mit Kirche und Religion überhaupt nichts am Hut. Ich möchte auch keine Predigten hören, denn es interessiert mich nicht.

Sei einfach ehrlich und sag ihm, wenn dich das Thema stört, wenn er dann nicht aufhört, geh weg. Missionare können sehr hartnäckig sein, da hilft nur die Wahrheit sagen.

SEI EINFACH EHRLICH ZU IHM, so Lügereien sind echt völlig unnötig!

In so Predigten geht es übrigens häufig um den Wunsch nach Frieden und Wahrhaftigkeit. Darum das Gott alle liebt, und man Gott lieben solle ...

...zur Antwort

Bei Büchern streiten sich mehrere (Reihen) um den ersten Platz:

Harry Potter, Herr der Ringe, Nathan der Weise

Serien: einige die ich mag, aber keine explizite Lieblingsserie

Filme: da streiten sich auch einige Western um den ersten Platz, auf jeden Fall wäre es aber ein Western. Vermutlich derzeit: Der weiße Teufel von Arkansas.

...zur Antwort