Nein, hat sie nicht.

Und: sie wird nur Leute nerven.

...zur Antwort

Mal komplett neu starten, hast du probiert, nehme ich an.

Ansonsten: ist dein System komplett aktuell?

Ansonsten: Terminal:

sudo apt-get update

sucht nach aktuellen Updates für deine Programme und dein System.

sudo apt-get upgrade

installiert die.

...zur Antwort

Japan muss verlieren, Deutschland gewinnen.

...zur Antwort

....

Fehler in der Frage: "non binary" und "trans" sind keine Sexualitäten!

Es ist zudem ziemlich dumm, die Hauptsexualität nicht zu nennen - wäre zudem ein Zeichen von Respekt.

Ich habe übrigens eine andere Sexualität und bin Cis.

...zur Antwort

Kündigung vom Arbeitgeber?

Hallo an alle,

ich habe am 01.07.2021 angefangen zu arbeiten und das Arbeitsvertrag war unbefristet jedoch hatte 6 Monaten Probezeit also war bis Ende des Jahres 2021.

habe aber bis 03.03.2022 gearbeitet und dafür von Arbeitgeber bezahlt.

ich war aber davor im Januar 2022 krank ( Corona) und bin 10 Tagen im Quarantäne gewesen und dass hat der Arbeitgeber nicht bezahlt um.

außerdem ich war im Februar 2022 noch Paar Wochen krankgeschrieben wegen Corona-Nebeneffekte und diese wurde auch nicht bezahlt.

und danach am Anfang März hat der Arbeitgeber mir gesagt dass er als Subunternehmer gekündigt wurde und dass er sein kleine Firma als auch viel Geld verloren hat .

und hatte er mir die Kündigung geschickt aber da drinnen steht dass meine Arbeitsverhältnisse von 01.01.2022 und nicht von 01.07.2022.(also ich habe keinen anderen Vertrag unterschrieben)ich verstehe es immer noch nicht !!

ich wusste damals davon nicht dass es Kündigungsschutz gibt und die ganze gute Gesetze für die Arbeitnehmer hier in Deutschland und nun möchte ich fragen :

wie könnte er in der Kündigung schreiben dass die Arbeitsverhältnisse von 01.01.2022 gekündigt wurde !!!?

und ob ich Erstattung oder Nachzahlung für die Krankmeldungen bekommen darf ??

und ganz wichtig ob ich(( nachträglich)) das ganze Thema vor dem Gericht klagen kann da ich nicht genug Erfahrungen in Deutschland habe und das war meine Zweite Arbeit hier?

ich brauchte sogar Hilfe um diese Frage zuschreiben :)

vielen Dank für Ihre Antworte im Voraus.

...zur Frage
außerdem ich war im Februar 2022 noch Paar Wochen krankgeschrieben wegen Corona-Nebeneffekte und diese wurde auch nicht bezahlt.

Ist illegal, die ersten paar Wochen MUSS der AG es bezahlen, wenn du krank geschrieben bist, danach die Versicherung.

und danach am Anfang März hat der Arbeitgeber mir gesagt dass er als Subunternehmer gekündigt wurde und dass er sein kleine Firma als auch viel Geld verloren hat .

Betriebsbedingte Kündigungen sind okay, solange Fristen eingehalten werden.

ich war aber davor im Januar 2022 krank ( Corona) und bin 10 Tagen im Quarantäne gewesen und dass hat der Arbeitgeber nicht bezahlt um.

Die Krankheitstage müssen natürlich bezahlt werden vom AG. Die Quarantäne auch, sofern offiziell angeordnet - und du geimpft bist.

Arbeitsverhältnisse von 01.01.2022 und nicht von 01.07.2022

Was, wenn du nichts neu unterschrieben hast, Fälschung von ihm ist - und vermutlich sogar strafbar...

und ob ich Erstattung oder Nachzahlung für die Krankmeldungen bekommen darf ??

AUF JEDEN FALL! Das ist ein Fall fürs Arbeitsgericht!!!

Ja, da kannst und solltest du klagen. Das geht absolut nicht, was er macht.

...zur Antwort

Für mich: etwas, woran ich wegen meiner Oma denken muss und wo ich dran denken muss, dass ich nicht einkaufen kann...

...zur Antwort

Es würde solche Pornos nicht geben, wenn nicht auch andere darauf stehen würden.

Ich finde es übrigens nicht "unmoralisch" - sofern du für zwei Dinge Verantwortung trägst:

  1. sie sind niemals echt! Denn echte Videos sind böse und grausam
  2. Du würdest nie sowas in echt machen.

bei 1 sehe ich allerdings die Schwierigkeit: Wie würde man das im Endeffekt erkennen wollen...

...zur Antwort