Bibel Textstelle zum Thema abschied?

6 Antworten

Hallo kinia

wenn ihr einen Firmlehrer hattet, der in euch das Vertrauen in die Bibel als Gottes Wort gefördert hat, könntet ihr das Loblied auf einen gewissenhaften Lehrer aus Apg 20, 20.25-27 entsprechend anpassen. Der Text zeigt, wie sich der Apostel Paulus um die Gemeinde Ephesus gekümmert hat. .

Apg 20,20 (NGÜ) Ihr wisst auch, dass ich euch nichts von dem verschwiegen habe, was gut und hilfreich für euch ist; ich habe euch alles verkündet und habe euch alles gelehrt.

25...Ich weiß, dass ihr mich nicht wiedersehen werdet. 26 Deshalb erkläre ich hiermit vor euch allen, dass mich keine Schuld trifft, wenn irgendjemand, der diese Botschaft gehört hat, nicht gerettet wird25. 27 Denn ich bin meinem Auftrag nicht untreu gewesen, sondern habe euch den Plan Gottes in seinem ganzen Umfang verkündet.

Euer Dank zum Abschied könnte vielleicht so ausgedrückt werden:

Du hast uns alles verkündet und gelehrt, was gut und hilfreich für uns ist. nichts hast du uns verschwiegen. Wir werden uns zukünftig nicht mehr so oft sehen. Aber zum Abschied erklären wir alle: Dich träfe keine Schuld, wenn irgendjemand nachdem er diese Botschaft gehört hat, nicht gerettet würde. Denn du hast hast uns den Plan Gottes treu und vollständig verkündet.

(Frei nach Apg 20, 20.25-27;25-27; Neue Genfer Übersetzung)

Was möchtest Du wissen?