Beschneidung als Erwachsener bei Konversion zum Islam?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Konvertit ist es nicht nötig dich beschneiden zu lassen. Das sieht das islamische Gesetz auch so vor - die genaue Quelle kann ich dir jedoch nicht nennen. Das Beschneiden würde nur aus freien Stücken deinerseits erfolgen.

Jedoch solltest du dir im Klaren sein, dass durch eine Beschneidung u.U. Sensibilitätsstörungen und eine Verhornung der Eichel stattfinden kann und du dann dein restliches Leben Schwierigkeiten beim Geschlechtsverkehr und im Alltag haben kannst. Durch die ständige Reizung der empfindlichen Eichelhaut an der Hose/Unterhose kann die Sensibilität der Eichel herabgestzt werden, bzw. durch ständige Reizung verhornt die Eichel und dann spürst du nichts mehr. Durch die Verhornung trocknet die Eichelhaut aus und bekommt Risse - sehr Schmerzhaft, wer das von den Händen oder Füßen durch vermehrte Belasstung kennt. Schlussendlich wirst du künftig Sex mit deiner Frau/Partnerin meiden und dann kommt die erektile Dysfunktion durch psychische Disbalancen hinzu.

"Es gibt keinen Zwang im Glauben.  Der richtige
Weg ist nun klar erkennbar geworden gegenüber dem unrichtigen.  Wer nun an die Götzen nicht glaubt, an Gott aber glaubt, der hat gewiß den sichersten Halt ergriffen, bei dem es kein Zerreißen gibt.  Und Gott ist Allhörend, Allwissend.” (Quran 2:256)

Zumal zählen nicht die äußeren rituellen Dinge die du tust, sondern deine innere Einstellung ist wichtig. Ob du in die Moschee gehst, ob du pünktlich zum Salaah (Gebet) betest oder ob du es zum Abend oder morgen verschiebst, weil du arbeiten musst oder in Gesellschaft deiner Familie oder Freunden (Nichtmuslime) bist, das alles ist zweitrangig.

In erster Linie solltest du dich wohl fühlen, wenn du dich in deinem Innersten wohl fühlst dann ist ist es zumeist richtig, was richtig ist kann nur gottgefällig sein. Wer gottgefällig sein will muss nicht Riten nachgehen, sondern das tun was er für richtig hält.

Als ehemaliger Konvertit rate ich dir von einer Beschneidung ab, da es nur Nachteile birgt und aus islamischer Sicht nicht von Nöten ist. Lasse dich vorallen nicht von "Möchtegern-Muslimen" dazu überreden.

Ich danke dir für deine ausführliche Antwort! Wenn man sich dennoch zu einer Beschneidung entscheidet was gilt es dann zu beachten?

0
@Thoron266

Solltest du dich dennoch zu einer Beschneidung entscheiden, sollte dies unbedingt durch einen Chirurgen/Urologen durchgeführt werden. Vorallem solltest du dich im Vorraus durch diese eingehend über die Durchführung der Operation, Vor-/Nachteile beraten lassen, damit es im Nachhinein keine bösen Überraschungen gibt.

0

Hi Thoron266,

Ich empfehle, in einem islamischen Land zu konvertieren und Dich auch dort beschneiden zu lassen. Die Beschneidung ist dort Routine und Du wirst Dich am Ende auch beschneiden lassen müssen, wenn Du in eine muslimische Familie einheiratest. Deine Frau wird es voraussetzen, wenn sie Muslima ist. 

Bei der Frage "Wie" kommt es darauf an, dass Deine Eichel immer frei liegt. Natürlich sind auch Achselhaare und Schamhaare zu rasieren. Das machen ja die meisten eh schon.

Wichtiger ist aber der Kommentar von Juergen2424.

Ich sehe keine Nachteile der Beschneidung.

Bin selbst Moslem und seit langem beschnitten.

Salam Aleykum

Raslanxx 

Danke für die Antwort,
Gilt die frei liegende Eichel für den steifen oder schlaffen Zustand?
Muss das Frenulum auch entfernt werden oder spielt das keine Rolle?

0

Ich würde mich aber tierisch gegen eine solche unglaubliche Zumutung wehren !

Gründe, jemals zum Islam zu konvertieren, sehe ich aber auch weit und breit keine.

Das muss doch aber jeder für sich selbst entscheiden, welcher Religion mit welchen Konsequenzen man folgen will. Interessant wäre es jetzt, wie es sich bei Thoron266 entwickelt hat. Das ist aber seine Privatsache.

0

Hallo Thoron266,

ich selbst bin vor einigen Jahren konvertiert.

1. Nein, es ist nicht notwendig. Es ist eine Sunnahandlung. Also keine Verpflichtung wie zum Beispiel das 5 malige Gebet.

2. Nein, ich habe mir einen muslimischen Arzt gesucht, der Beschneidungen macht und habe dies von ihm machen lassen.

3. Der Arzt kennt sich dann aus und wird es im "richtigen" Beschneidungsstil machen.

4. Schau mal hier: http://www.enfal.de/hitan.htm

Ich wünsche dir alles Gute. Übrigens ist die Beschneidung für eine Konvertierung eine der unwichtigsten Fragen. Die wichtigste Frage ist deine Einstellung zu Allah. Ist die die richtige, dann konvertiere sofort. Alles andere ist nachrangig.

Allerdings ist die Beschneidung auch mit Kosten verbunden. Gibt es eigentlich dafür bei Konvertierung Sonderkonditionen bei muslimischen Ärzten?

0

Hi, Juergen. 

Wie bist Du zum Islam gekommen? 

Heirat? Das war bei mir so. 

LG

Raslanxx

0
@Raslanxx

Nein, Auslöser waren Menschen um mich herum, die Muslime waren oder sich mit dem Islam beschäftigten.

0

Was möchtest Du wissen?