Berufe ohne Abschluss was mit Kindern zu tun hat?

8 Antworten

Gibt es denn nicht die Möglichkeit, dass du das letzte Jahr an einer anderen Schule fertig machst? Wäre doch schade, deine Chancen auf deinen Traumberuf einfach so aufzugeben.

Natürlich ist es sicherlich nicht leicht, wenn man gemobbt wird, aber gib deinen Wunsch nicht auf! Vllt gibt es ja eine Möglichkeit, ganz in der Nähe, dass du diese letzte Klasse fertig machen kannst und dann den Beruf angehen kannst. :)

Viel Glück :)

Und du bist Kinderpflegerin?!

Mach den Hauptschulabschluss, dann kannst du auf der Berufsschule den Realschulabschluss nachmachen und dann kannst du die Ausbildung zur Erzieherin anfangen.

Andere Alternative ist, dass du ein Jahr in ein anderes Land fährst und dich als Aupair bewirbst. Meistens müssen die Aupairs aber einen Realschulabschluss und Berufserfahrung haben (nicht Babysitten oder auf die kleine Schwester aufgepasst) sondern im Kiga oder in der Grundschule. Außerdem musst du wahrscheinlich die Englische Sprach gut verstehen und sprechen.

Glaub mir, mach einen guten Abschluss und dann kannst du Erzieherin werden.

  • wie die m eisten hier schon sagen: Mach den HS-Abschluss !Das eine Jahr zählt in deinem Leben insgesamt wenig aber bringt sehr viel.

Und , was Du noch nicht wissen kannst, die Erzieherin (kinderpflegerinnen soll es sogar in einigen Jahren gar nicht mehr geben) muss heute bei der Arbeit mit Kindern sehr viel können. Es ist viel mehr als eine Kinder-Betreuung.

Schon werden Abiturienten sehr gefragt. Doch mit HS-Abschluss und Lehre (oder Realsachule( ginge es auch.

Du kannst es vergessen, ohne Schulabschluss als Erzieherin zu arbeiten. Der Beruf ist immer noch beliebt genug, dass niemand auf Schulabbrecher angewiesen ist.

Alternative Berufe ohne Hauptschulabschluss? Da wirst du nicht viel finden. Die einzige wirkliche Alternative, ist es deinen Hauptschulabschluss doch noch nachzuholen, ansonsten wirst du es leider dein ganzes Leben lang sehr, sehr schwer haben, einen Job zu finden. Mit Hauptschulabschluss sind die Möglichkeiten schon sehr begrenzt, aber ohne ist es echt aussichtslos.... da brauchst du auch niemanden zu beleidigen, das ist nun mal die Realität.

Um Kinderpflegerin zu werden, brauchst du in Bayern den Hauptschulabschluss. Zulassungsvoraussetzung für die Ausbildung zur Erzieherin ist in jedem Fall mindestens die Mittlere Reife, die du während der Ausbildung zur Kinderpflegerin erwerben kannst.

Ohne Hauptschulabschluss kannst du auch nicht Kinderpflegerin werden.

Um Kinderkrankenpflegerin werden zu können, ist ebenfalls die Mittlere Reife oder der Hauptschulabschluss mit entsprechender Berufsausbildung nötig.

Die Möglichkeit, ohne Schulabschluss mit Kindern zu arbeiten, gibt es nicht. Da bleiben allerhöchstens Babysitterjobs, von denen du aber sicher nicht leben können wirst.

Was möchtest Du wissen?