Wie kannst du bei einem Menschen bleiben, vor dem du viel Angst und Unsicherheit hast ?!

Egal ob schwul oder hetero: Beim Sex ist zwar ALLES KANN NICHTS MUSS, aber alles kann nur, wen n es den Beteiligten gut tut. Tut dir dein Freund gut ??-

Du bist nicht verliebt, du bist abhängig ! - Und wenn du das brauchst, dann ist es gut so.

Dann musst du aber hier nicht nach unserem Rat fragen.

Alles Gute

...zur Antwort

Spätestens jetzt sollten die beiden über ggfs. BI-Orientierungen reden.

...zur Antwort

Beim Blasen kommt sperma?

Ich bin mit meinen 22 jahren relativ unerfahren was sex angeht. Bin mit meinem Freund auch 22 jetzt seit fast 8 Monaten zusammen und er hat sehr viel Erfahrung, hatte schon 5 Beziehungen und einige ons, bei mir ist er mein erster sexpartner.

Wir probieren gerne neue sachen aus und sind beide offen für alles, doch wenn es ums blasen geht, dann bin ich nicht so ganz dabei. Ich finde den gedanken daran ihm einen zu blasen total anturnt, doch wenn ich das dann machen soll zögere ich immer und es kam nur zu paar küssen und leckenn und in den mund nehmen noch nicht. Ich ekel mich etwas vor sperma im gesicht/mund. Und wenn er hart ist ist da schon etwas sperma dran dann will ich nicht mehr oder aber habe angst wenn ich dann mittendrin bin dass da was rauskommt, bevor er kommt würde ich ihn bitten mir vorher bescheid zu geben aber es kommt ja auch zwischendurch mal etwas raus und das ekelt mich einfach.

Es kostet mich mega viel überwindung aber muss von mir aus kommen, mein freund versteht das nicht. Ich hatte auch am anfang ein problem damit, dass er mich leckt, weil ich dass immer als unhygienisch gesehen habe da ich das da unten bei mir eher mit Toilettengang als mit sexuelle lust verbunden habe ... wenn ihr wisst was ich meine, da ich ja auch noch kein sex vor ihm hatte ... aber habe mich damit dann abgefunden und inzwischen gefällt es mir ja auch, nur mag das nicht wenn er mich danach küsst. Ihn regt das auf.

Was macht ihr wenn ihr beim blasen etwas sperma abbekommt ? Oder ist es bei eich nicht so das zwischendurch mal was rauskommt ? Und kann den Penis auch nicht so tief in den Mund nehmen, paar tipps wie es trotzdem schön für ihn wird ?

...zur Frage

Du fragst nach Techniken ,wie man sich richig verhält usw. usw.
Das ist alles unwichtig. Die einzig wichtige und richtige Antwort ist:

Beim Sex existieren zwar sehr verschiedene Möglichkleiten aber auch sehr verschiedene Menschen, die sie praktizieren. UND DESHALB GILT ALLEIN UND ÜBERALL DIE REGEL: ALLES DARF , ABER NICHTS MUSS =

Alle Beteiligten bestimmen selber, "was", "wie" und "wieviel "sie bekommen oder geben möchten !

Es geschieht immer nur, was beide bzw. alle Beteiligten gut finden.

Und das kann sehr verchieden sein.

Nimm dich ernst , du bist DU, und verbieg dich nicht, aus welchen Gründen auch immer. Viel Spaß

...zur Antwort

Das ist Teil der Ausbildung und zum anderen Teil die Wirkung von Uniformen.

...zur Antwort

Hallo Nina, ich hab deine anderen Fragen gelesen und möchte dir vorschlagen, wg. einer möglichen depressiven Erkrankung dir Hilfe zu holen (Psycholog.Fachkraft).

Insbesondere, weil du a) mit den eigentlich wichtigsten Untersützern, deinen Eltern, z. Zt. nicht richtig rechnen kannst und b) weil du offenbar den Kummer schon recht stark in dich reinfrisst (Ritzen/Weinhemmung u.a.).

Besprich das mit deiner Ärztin bzw. ruf mal an bei 0800 1110333 (kostenlos und beiBedarf auch anonym). Alles Gute !

...zur Antwort

Das Fach Psychologie wirst du wohl nirgends im Lehramtsangebot finden. Es ist ein extra- und langes akadem. Studium. Schulpsychologen müssen z.B. 1. Lehramt und

2. Psychol. studium voll durchziehen. Gleichzeitig wohl nicht zu schaffen.

...zur Antwort

subtitles = Untertitel

Es gibt neuerdings Bücher für digitalen(!) Sprachuntericht ,Vielleicht suchst du da mal, d.h. lass dir ein kostenloses Prüfexemplar (mit Bescheinigung deiner Schule z.B.) schicken von den Verlagen: HUBER/ Mannheim und CORNELSEN/Berlin

...zur Antwort

Grob gesagt. Nach der Aufhebung der beiden Seiten im Menschen: Angepasst und gut bürgerlich sein und: nach Ausbruch und Wildheit dürsten.

Hesse hatte, von Freud/Jung angeregt, auch die psychoanalytische Theorie dabei im Kopf: Aufhebung der getrennten Teile ES und ÜBER-ICH.

Er versucht das in Form der KUNST und im HUMOR zu fin den.

...zur Antwort

Freundschaft + /Erfahrungen und Meinung zu meiner Situation?

Hey,

das wird jetzt lang werden...

Zu meiner Vorgeschichte da Ich denke dass diese auch eine Rolle spielt:

Im Juni letzten Jahres hat meine Freundin mich nach 8 Jahren Beziehung verlassen. Es war eine sehr schwere Zeit für mich und ich habe bestimmt bis Januar richtig zu kämpfen gehabt und habe mich zwischenzeitlich immer wieder mit One Night Stands usw. abgelenkt und auch Bestätigung gesucht.

Im Februar diesen Jahres habe Ich eine sehr nettes Mädel auf einem Geburtstag wieder getroffen die Ich ca. 2 Jahre vorher ebenfalls auf einem Geburtstag kennengelernt habe. Wir hatten uns damals sehr gut verstanden und haben uns gut unterhalten, waren allerdings beide in einer Beziehung und deswegen wars das mit dem Gespräch an dem Abend. Im Februar auf dem Geburtstag kam sie zu mir und wir haben uns sehr gefreut uns zu sehen. Wir sind beide inzwischen Single gewesen und nach einem erneutem gesprächsintensivem Abend fragte Sie mich, da Sie mich sehr attraktiv findet und mich sympathisch findet ob wir uns nicht unverbindlich für Sex treffen wollen. Da ich Sie auch sehr attraktiv fand, habe Ich mich sehr gefreut und wir haben uns auch sehr schnell getroffen. Wir haben von Anfang an ausgemacht dass wir nur Sex wollen und nicht mehr.

Jetzt kommt das Problem an der Sache:

Ich habe wirklich noch nie so guten Sex gehabt! Andersrum geht es ihr genau so! Ich habe noch nie so eine Harmonie beim Küssen gehabt wie mit Ihr. Die Treffen für Sex wurden immer mehr aber es blieb nicht nur beim Sex. Irgendwann gingen wir zusammen essen, haben zusammen Dinge unternommen und teilweise wohnt Sie tagelang bei mir.

Nach dieser Enttäuschung mit meiner Ex fiel es mir sehr schwer mich auf eine Frau einzulassen. Bei Ihr war es anders.

Anfangs wenn Sie nach Hause gefahren ist, war es mir gleichgültig. Ich habe mich einfach auf den erneuten Besuch aufgrund des Sex gefreut. So langsam fange Ich aber an Sie zu vermissen. Ich würde sagen Ich habe Gefühle entwickelt..

Das komische an der Sache ist dass wenn wir zusammen sind wirklich wie das verliebteste Paar auf Erden wirken. Wir können nicht aufhören die Finger voneinander zu lassen.. sie sagt mir jedes mal wie toll ich doch bin und wie sehr sie meine Nähe liebt. Dementsprechend gehe Ich auch von Gefühlen von Ihrer Seite aus.. (pausenloses Küssen, gib mir einen Gute Nacht Kuss usw..)

Sobald Sie weg ist schreiben wir uns nicht.. Von Ihr kommt kein Interesse.. nur irgendwann die Frage wann wir wieder Sex haben und dann kommt Sie zu mir und es ist wieder so als ob wir jahrelang ein vertrautes Paar sind..

Ich werde aus diesem Verhalten nicht schlau...

Hat jemand von euch die gleichen Erfahrungen gemacht oder wird jemand daraus schlau?

Was sagen die Mädels unter euch dazu?

PS: Wenn Sie mir jetzt sagen würde dass Sie mit mir zusammen sein will hätte Ich warscheinlich das was Ich möchte jedoch würde Ich bestimmt abblocken.. da Ich bestimmt noch nicht mit meiner Ex abgeschlossen habe.

...zur Frage

Die naheliegende Erwartung: Du erzählst ihr mal von deiner Unsicherheit (ja, dazu gehört Mut) undverhälstdich ihr gegenüber deinen Gef+hllen entsprechend ehrlich und offen. Warum ist es dazu wohl noch nicht gekommen ?!

...zur Antwort

Alles was in deiner Anfrage erwähnt ist, sind phantasierte Vorstellungen von "der Welt und der Stellung des Menschen in ihr". Das alles aber ist nicht empirisch zu belegen oder zu beweisen.

Es kann geglaubt werden.

Und was das eine mit dem anderen ggfs. verbindet, hängt von den zu Hilfe genommenen Konstruktionen (Einbildungen !) ab.

Und Sartre = "Religion "?! Bitte zunächst RELIGION definieren.

Glaubenssache, Glaubensnsache - im Existentualismus wie im Hinduismus.

...zur Antwort

WEM willst du das Experiment erklären?
Erwachsenen wäre es gemäß, für Kinder fehlt der sozial-emotionale Bezug, z.B. Fragenstellen, Vermuten dürfen, Überprüfen usw. !

Also methodisch-didakrisch ist es ggfs.( für Kinder) unzureichend geplant.

...zur Antwort

Unglaubliche Gefühlschaos, Was soll ich tun?

Wir waren vor seit Langezeit Schulfreunde. Hatten aber in erwachsenen alter auf unterschiedliche Wege gegangen und kontakt wurde immer weniger. Ich war auch mal verheiratet und hab ein Kind im Kindergarten Alter. Jetzt bin ich aber Single.

Mein alter Freund hat mir vor zwei Monaten gesagt, dass er an mich Interesse hat. Ich habe eigentlich auch grosse Interesse an ihm. Trotzdem wir sind einfach zuuuuuuuu unterschiedlich. Wir haben ganz gegensätzliche Interessen und Lebensstil. Ich kann nicht einschätzen ob er wirklich mein Kind «fast» als seins akzeptieren kann. Vor allem ist für ich wichtig, dass auch seine Familie zu einem gewissen Grad mein Kind als Familienmitglied akzeptiert. Dass die Kinder seine Schwester auch im gleichen Alter wie meiner, ihn auch als ein Cousin ansehen und normal spielen wollen. Aber soweit ich seine Schwester kenne wird es sicher schwer. Ich habe Angst vor noch eine nicht funktionierende Beziehung und dann wieder eine Trennung. Das alles mit einem Kind. Ich wollte das meinem Kind nicht sowas schweres antun. Deswegen habe ich ihn «Nein» gesagt.

Er sagte alles gut und verständlich. Wir können weiterhin freunde sein. Dann war einen Monat lang stille. Ich hatte dann langsam über seine Gedanken weggekommen. Dann kam eine Nachricht von ihm. Er möchte mit mir mal in ruhe sprechen. Aber ist leider noch mit Arbeit beschäftigt. Er meldet sich «Bald». Wann ist bald? Ist schon wieder ein Monat vorbei.

Ich kann einfach seine Gedanken nicht aus meinem Kopf. Es war so schlimm, dass ich seine Nummer aus meinem Handy gelöscht habe. Trotzdem jedes Mal, wenn man Handy klingelt, suche ich nach der Nachricht von ihm und bin immer wieder enttäuscht. Ich weiss nicht was es ist. Hab nie im Leben solche Gefühls Kampf für jemanden gehabt. Total seltsam

Soll ich am besten ihm einmal informieren und ganz kontaktlos werden?

...zur Frage

Du bist alleinerziehende Mutter mit Kind. Nun suchst du nicht nur für dich sondern auch für dein Kind eine männliche Bezugsperson, einen Mann und "Vater".

Soweit ist alle ok.

Aber du hast eine Menge Erwartungen an bestimmte Dinge, die sowohl einen Mann als dann auch seine gesamte Familie betreffen. Ich halte das nicht für hilfreich.

Besser wäre es wohl, du nimmst deine Erwartungen zurück und versuchst erstmal einfach nur einen freudlichen Kontakt zu diesem Mann aufzubauen .

Schlag ihm ruhig vor, euch mal zu treffen. Beachte, wie er darauf reagiert,wenn du schon einen Terminvorschlag hast (an dem der Mann natürlich auch frei haben müsste). Lerne den Mann nmach x-langen Jahren also besser kennen und gib ihm Gelegenheit, dich auch nach x-langen Jahren langsam besser kennen zu lernen. DANN wird dir im Laufe der Zeit an seinem Verhalten auch klar werden, wie er zu deinem Kind steht.

Alles Gute

...zur Antwort

Wer dir von den Mädels soviel Vertrauen schenkt, sich als Ritzerin zu outen, leidet subjektiv bestimmt, ist krank und benötigt Hilfe.

Vielleicht kannst du diesen Mädchen raten,sich in ärztliche Behandlung zu begeben.

...zur Antwort

Leider sagst du nichts zu denMaterialien inhaltlich.

Vergleiche könnten zu den Inhalten, zur Form,zur Absicht der Botschaft unter anderem angestellt werden .

...zur Antwort

Du hast RESILIENZ richtig "übersetzt".

Resiliente Kinder haben ein großes Selbstbewusstsein,sie können eigenen Kummer kanalisieren statt zu explodieren,

sie können sich wehren mit sozial angemessenen Mitteln ,z.B. Reden, andere Anhören, Kompromiss suchen usw.

Nun denke dir eine Geschichte in Bilderbüchern aus ! Da sind dannTIERE oder KINDR, die sich als IDENTIFIKATIONSOBJEKTE mit den eben genannten Eigenschaften für den Leser/die Leserin anbieten !

...zur Antwort

Dir kann nur über deine Mutter geholfen werden. Erzähle es deiner mum umgehend. Das Schimpfen deiner Mutter ist nicht so schlimm wie deine evtl.verbaute Zukunft.

Du brauchst davor keine Angst zu haben: Auf die Strasse kann dich deine Mum nicht setzen, solange du Jugendliche bist.

Die Wut deiner Mutter wirst du aushalten, bei deinem nicht so gewollten Leben in den nächsten 40-60 Jahren bin ich mir nicht so sicher.

Erzähle deiner Mum ruhig und offen ,halte ihren Schreck und ihre Wut aus und denke immer daran, danach sofort einen Termin bei PROFA oder einer Frauenärztin zu machen. Alles Gute !

...zur Antwort

Vielleicht hilft dir am besten eine Therapie. Hast du nicht bereits schon mal daran gedacht ?

...zur Antwort