Als Kinderpflegerin/Erzieherin auswandern?

3 Antworten

Du hast mit beiden Ausbildungen in keinem der beiden Länder eine Chance auf einen regulären Job.

Unsere Schule bildet Erzieherinnen aus und genehmigt immer wieder auch Praktika in England/ Irland. Dabei zeigt sich mit schöner Regelmäßigkeit, dass die Qualifikation unserer Studierenden weit besser ist, als die der (studierten) Kräfte in England - dennoch würden sie dort nicht eingestellt werden, weil ihnen der Hochschulabschluss fehlt.

Ein Hintertürchen gibt es aber: Deutsche Kindergärten im Ausland. Diese legen in der Regel Wert auf muttersprachlich (deutsche) Erzieherinnen mit deutscher Ausbildung. Als Kinderpflegerin wirst du aber auch hier kaum unterkommen.

Es ist nicht einfach, in die USA auszuwandern - da gibt es z.B die Möglichkeit eine grenn card zu bekommen oder einen Amerikaner zu heiraten. Hier kannst du mehr lesen: http://www.americandream.de/auswandern-usa/

Nach England auszuwandern, sieht schon anders aus. Das ist ein Land der EU und da kannst du, wenn du einen Job findest, einfach arbeiten und leben. Mehr dazu gibt es auf dem Link im Anhang.

Das man gutes Englisch sprechen können sollte, ist dir klar, das muss ich dir sicher nicht mehr sagen.

in die USA auszuwandern ist kompliziert -du must zum beispiel eine greencard haben!

fuer England gilt da es ein EU - land ist -freie arbeitsplatz- und wohnsitzwahl.

aber um als erzieher/kindergaertnerin werden hiert ein akademischer abschluss verlangt! ausserdem must du refernezen haben, eine polizeiliches fuehrungszeugnis und oft auch das bestehen eines sprachtestes (toefe)

eine befristete AuPair stele ist ja nix verkehrtes -danach kannst du dir dann einen permanenten job suchen...

infos ueber das leben in England erhaelst su auch auf diesen seiten:www.deutscheinlondon.com

Weiterbildung von Erzieherin zur Heilerziehungspflegerin

Hallo :)

Ich mache im Moment eine Ausbildung zur Erzieherin, mein Ziel ist es allerdings, Heilerziehungspflegerin zu werden. Jetzt ist nun meine Frage, über welchen Weg mir das gelingt? Soll ich meine Ausbildung zur Erzieherin komplett machen oder nur bis zur Kinderpflegerin? Ich bin für jede Hilfe dankbar :)

Liebe Grüße

...zur Frage

Weiterbildung von Kinderpflegerin zur Erzieherin ( Anrechnung von Berufsjahren)

Meine Tochter ist seit ca. 13 Jahren als Pflegerin in einem Kindergarten tätig. Tatsächlich wird Sie aber als Erzieherin dort eingesetzt ( sie ist meist in der Gruppe allein für die Kids zuständig, hat teilweise eine Praktikantin und selten die Leiterin der Einrichtung zur Unterstützung, sie führt selbstständig Elterngespräche usw.)

Besteht die Möglichkeit, dass sie bei einer Weiterqualifizierung ihre Berufsjahre angerechnet bekommt, oder muss sie den normalen Turnus, sprich ca. 3 Jahre ohne Bezahlung durchlaufen?

...zur Frage

Erst Kinderpflegerin lernen oder gleich Erzieherin?

Hey zusammen, da ich letztens ein Praktikum im Kindergarten hatte, habe ich mich nun endlich entschieden... es muss ein Beruf sein, in dem ich mit Kindern zu tun habe. Mein Ziel ist es eine Erzieherin zu werden. Nur habe ich keine Ahnung ob ich erst eine Ausbildung zur Kinderpflegerin machen muss, um danach eine Weiterbildung zur Erzieherin machen kann. ODER ob ich gleich nach meinem Realabschluss als Erzieherin eine Ausbildung anfangen kann. Habe mich schon etwas im Internet informiert nur das Ganze hat mich etwas verwirrt, blicke bei den ganzen Erklärungen leider nicht mehr durch. Wäre nett, wenn mir jemand das alles ganz einfach erklären könnte

 

...zur Frage

Erzieherausbildung Praktikum?

Hallo zusammen,

ich bin 19 und gerade im letzten Jahr meines Abiturs und möchte im nächsten Jahr eine Ausbildung als Erzieherin anfangen. Dennoch habe ich keinerlei Berufserfahrung im Kindergarten gehabt und möchte euch nach einer Meinung fragen.

Frage 1: Sollte ich besser ein Praktikum von 1-2 Wochen machen oder nach dem Abitur ein FSJ? Die Frage stelle ich mir, da ich mittlerweile 19 bin und eig. recht "schnell" (Ich weiß die Ausbildung dauert mind. 3 Jahre) in das Berufsleben einsteigen möchte. Ein FSJ ist immerhin ein ganzes Jahr. Reichen 1-2 Wochen um Erfahrungen zu sammeln?

Frage 2: Ich komme aus NRW. Irgendwie habe ich nichts Eindeutiges gefunden dazu. Reicht mein Abitur um die Erzieherausbildung zu machen oder muss ich trotzdem vorher eine Ausbildung als Kinderpflegerin o.ä. absolvieren?

Frage 3: Kriege ich kurzfrisitg bei Kindergärten ein Praktikum? Z.B in den kommenden Winterferien? Ich weiß ich hätte mich früher darum kümmern können, aber ich hatte bis dato keinerlei Perspektive was ich beruflich machen möchte.

Ich weiß man kann das Alles so pauschal nicht sagen, aber vielleicht hat da Jemand Erfahrung, die meine Fragen ein wenig aufklären.

Anmerkung: Nein, studieren möchte ich nicht und ich finde es auch nicht schwachsinnig eine Ausbildung nach dem Abitur zu machen.

Danke für eure Antworten und einen schönen Tag! :)

...zur Frage

Brexit. Auswandern nach England?

Hallo :)
Bis wann ist es denn möglich als EU-Bürger nach England auszuwandern. Also ab wann wird es dank dem Brexit schwieriger?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?