Beruf Augenoptiker?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lass es bleiben mit der Augenoptik. Das ist eine tote Branche, wenn Du Dich nicht in einer Nische spezialisierst (z.B. Low Vison)

Ein Optikermeister (den man unter Umständen schon in Bälde überhaupt nicht mehr beschäftigen muss, wenn man ein Geschäft/Filiale eröffnet) wird mit 3000-3500 Euro/Monat abgespeist. Wenn er lange beim Unternehmen ist oder eine Filialleitertätigkeit inne hat, vielleicht auch mal mehr.

Ich bin seit 73 im Beruf, bin seit 82 Meister, habe eine der größten A*ollo-Filialen Deutschlands geleitet, hatte teilweise 24 Mitarbeiter und bin seit 1991 selbständig.

Ich kenne also jeden Bereich der Branche. Deshalb nochmals: Lass es lieber bleiben. Es ist nur noch frustrierend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne einen, der hat pleite gemacht, weil Fielmann in der Parallelstraße aufgemacht hat, daher am besten gleich bei Fielmann arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hilfe890 09.10.2017, 20:37

ich hab 3 angebote von fielmann weiss aber nicht ob ich später viel verdiene mit diesem beruf nach dem meister und fortbildungen usw.

0
Suedstadtindio 09.10.2017, 21:35
@Hilfe890

Interessiert Dich nur das Verdienen oder auch Dein Arbeitsplatz?

Bei Kollege F***** hast Du in FirstClass-Tapete am Arbeitsplatz zu erscheinen und Stress rund um die Uhr. Und wenn Dich die Kundschaft anscheißt, weil sie schon 1 Stunde darauf wartet, dass sie bedient wird, musst Du immer noch freundlich lächeln und devot um gnädigste Verzeihung bitten.

Du wirst jede ungerechte, persönliche Kritik freundlich schlucken müssen, sonst gibts Ärger mit der Geschäftsleitung.

Ich habe eine 5 Millionen-Filiale geleitet, ich weiß wovon ich rede...

1

das wird in Zukunft schwierig werden. Es werden ja laufend neue Optikergeschäfte eröffnet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hilfe890 09.10.2017, 20:32

hmm ja schon aber ob die auch Kunden abbekommen gegen so firmen wie Fielmann, Ring , Apollo usw. ?

0
Hilfe890 09.10.2017, 20:33

desto mehr sollte doch fielmann ect dann auch für seine arbeiter zahlen um sie nicht ander konkurrenz zu verlieren oder seh ich das falsch ?

0
webya 09.10.2017, 20:36
@Hilfe890

fielmann übernimmt nicht mehr so einfach die Mitarbeiter.

Früher musste ich bei fielmann lange auf einen Mitarbeiter warten. Heutzutage komme ich immer sofort (oder kurze Wartezeit) dran. 

0
Hilfe890 09.10.2017, 20:35

ich habe 3 plätze bei Fielmann die mich gerne wollen weiss aber nicht ob es mir das am ende des monats in mein konto geben wird was mich stillen wird .

0

Was möchtest Du wissen?