Bein gebrochen - trotzdem in den Urlaub?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo :)

ich wünsche dir erstmal gute Besserung ------> und kann dir versichern: Ich hatte schon mehrfach 'nen Gips & Krücken und alles ist halb so schlimm^^ nix wird so heiß gegessen wie gekocht :) 

Ich habe mit Gips auch immer alles gemacht was ich auch ohne gemacht hätte, so gut es möglich war.

Allerdings: Einen Wanderurlaub (!) hätte ich mit Gips auch abgeblasen. Bin beim ersten Gipsfuß damals auch nicht mit auf den Schüleraustausch nach Frankreich, weil es einfach wegen dem Programm (Tagesfahrt nach Paris, diverseste Acts in der frz. Partnergemeinde usw.) definitiv nicht funktioniert hätte.. aber egal ;) 

Jedenfalls: Wenn deine Freunde das nicht akzeptieren wird's mMn dadranne liegen dass se noch nie 'nen Gipsfuß oder noch nie Krücken hatten & es daher schlicht nicht wissen, wie beschwerlich das sein kann oder wie langweilig, wenn alle wandern gehen und man selber nix machen kann.. ich stell's mir zumindest arg langweilig vor!

Den Umgang mit Krücken lernt man aber rasch ------> laufe bzw. humple soviel wie möglich & verlasse auch mal das Haus. Gerade das hilft sehr! Ich habe es nach 2-3 Tagen drin gehabt.. es kam mir aber auch sehr zugute dass ich mit den Krücken immer unterwegs war & quasi alles gemacht habe!

Hoffe ich konnte dir helfen :)

funkychicken123 04.07.2016, 15:30

Danke! :) Ja, das ist auch meine Befürchtung... Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich damit 5 Stunden einen Berg hochwandern kann und sowas muss man ja in Österreich unbedingt machen. Städtetrips gehen evtl. mit Rollstuhl noch, sind aber für alle irgendwie stressig.

1
rotesand 04.07.2016, 15:34
@funkychicken123

Das stimmt!

Städtetrips gehen auch mit Krücken, sofern man Übung hat, durchaus.. evtl. kriegst du ja auch noch so 'ne anklettbare Gehsohle (hatte ich bei meinem Gips Ende 2014 auch bekommen), sodass du trotz krüggen & gips laufen kannst.. das würde noch gehen.

Aber ich verstehe dich vollkommen: Wenn die anderen lange wandern & du dir die Zeit extern verdingen musst, da du mit dem Gips nicht auf den Berg kannst, kann das seeeeeeehr lang(-weilig) werden. 

Bist du m oder w?

Kannst es dir sicher auch zuhause recht schön einrichten :)

0

Klar kannst du einfach mit in den Urlaub! Allerdings würde ich da nicht stundenlang mit Krücken herumstochern. Das stelle ich mir tatsächlich ziemlich anstrengend vor. 

Leih dir einen Rollstuhl aus. Falls das nicht möglich oder zu teuer ist: Kauf dir einfach einen auf eBay, die sind nicht so teuer. Du brauchst ja jetzt nichts besonderes. Und nach dem Urlaub (oder wenn das Bein wieder ganz ist), verkaufst du ihn wieder.

Also ich würde mir das nicht antun. Ich hatte mal nur ne Schnittwunde am Fuß (eine relativ tiefe aber, sodass ich nicht auftreten konnte) und war im Urlaub und es war echt nervig. Wir hatten ein Apartment und da saß ich halt dann die ganze Zeit rum.
Und bei dir wird s halt noch komplizierter, weil das duschen nicht so einfach ist und weil man unter so nem Gips im Sommer ziemlich schwitzt. Und mit rumlaufen ist es da eh nicht.
Ich würde nur hinfahren, wenn du eh nichts anderes vor hast, das Hotel einigermaßen"behindertengerecht" ist, Ihr Abends halt immer was chilliges unternehmt und du die Reise nicht mehr rückerstattet bekommen könntest.

Deine Freunde können da viel reden, die haben das Problem dann ja nicht, wenn ihr unterwegs seid, und du dir schwer tust, überhaupt hinterherzukommen.
Sag ihnen halt: okay, ich komm mit, aber dann müsst ihr auch auf mich Rücksicht nehmen.

Theoretisch kannst du mitgehen, allerdings bei dieser Art von Urlaub eher schwierig, denn 6 Stunden laufen schaffst du sicher nicht, schon gar nicht in der Natur auf unbefestigtem Boden. In einer Woche wirst du mir den Krücken schon deutlich besser laufen können, das wird mit jedem Tag besser. Du musst das selber beurteilen, aber wenn du einen Großteil des Urlaubes in deinem Hotelzimmer verbringen musst, halte ich es für sinnlos mitzugehen. 

klar tut das heute noch weh .. warte mal ein paar Tage ab .. dann biste mit den Krücken fast genauso schnell wie ohne .... 

ins Wasser oder in die Berge wirst du damit nicht können aber Stadtbummel etc. wird problemlos möglich sein .. und wenns wirklich Freunde sind mit denen du da unterwegs bist, werde die auch Rücksicht nehmen wenn du nicht ganz so schnell dabei bist ...

aus deren Reaktionen kannst du doch schon entnehmen, dass sie dich unbedingt dabei haben möchten


Lass dir den Urlaub nicht von sowas vermiesen !

Ich waf auch wandern mit Gips und krücken...
Ich finde du solltest mit, und dann einfach machen was geht...

Was möchtest Du wissen?